Home » Pfirsichtorte ohne Backen

Pfirsichtorte ohne Backen

by Schnelles Abendessen

Diese farbenfrohe Torte ist super geeignet für den Sommer, denn zum einen handelt es sich hierbei um ein Rezept für einen Kuchen, der ohne Backen auskommt und zum anderen ist er schön frisch und locker und liegt nicht schwer.

Pfirsichtorte ohne Backen

Der knusprige Keksboden kombiniert super gut mit einer leckeren Käsequarkcreme, die von einem süßen Pfirsichspiegel noch getoppt wird.

Diese Torte ist wirklich ideal für viele verschiedene Anlässe wie z.B. Geburtstags, Gartenpartys, Ostern oder aber auch einfach nur die Sonntagskaffeetafel.

Durch die schöne Pfirsichfarbe strahlt die Torte mit der Sonne um die Wette und lässt einen gedanklich sofort an schöne warme Sommertage abdriften. Und wenn wir mal ehrlich sind, dann hat man im Sommer ja auch nicht wirklich viel Lust dazu bei heißen Temperaturen auch noch den Backofen anwerfen zu müssen um ein leckeres Stück Torte essen zu können.

Daher ist ohne Backofen Rezept perfekt für alle Sommerbackmuffel.

Pfirsichtorte ohne Backen

Mögliche Varianten der Pfirsichtorte?

Man kann dieses Rezept ganz leicht abwandeln indem man z.B. Erdbeeren oder Ananas verwendet und schon hat man eine völlig andere Torte.

Rezepttipps:

Damit die Keksmasse sich gut in die Springform fügt, kann man ein Glas benutzen und mit dem Glasboden die Masse gut andrücken. So hat die Pfirsichtorte ohne Backen eine gute und stabile Basis.

Wie sollte die Pfirsichtorte aufbewahrt bzw eingefroren werden?

Die Pfirsichtorte ohne Backen sollte auf jeden Fall kühl gestellt werden.

Einfrieren kann man die Torte auch, sie sollte dann nur langsam wieder aufgetaut werden.

Pfirsichtorte ohne Backen

Pfirsichtorte ohne Backen
Drucken

Pfirsichtorte ohne Backen

Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitungszeit: (inkl. 3 Std. Kühlzeit) 4 Stunden
Gericht: kuchen ohne backen
Land: Deutsch
Autor: Kristina

Zutaten

Zutaten Boden:

  • 200 g Kekse (Butterkekse, Oreovanille, etc)
  • 130 g Butter

Zutaten Käsequarkcreme:

  • 1 Dose Pfirsichscheiben
  • 200 ml Sahne
  • 370 g Frischkäse
  • 500 g Quark
  • 130 ml Pfirsichsaft
  • 2 TL Zitronenabrieb
  • 30 g Sofortgelatine
  • 110 g Puderzucker

Zutaten Pfirsichspiegel:

  • 2 EL Zucker
  • 1 x Tortenguss klar
  • 250 ml Pfirsichsaft

Anleitungen

  • Für den Boden zermahlt man die Kekse ganz fein. Hierfür kann man am besten, wenn möglich, eine Küchenmaschine verwenden. Währenddessen zerlässt man die Butter in einem Topf auf dem Herd.
  • Sobald die Butter aufgelöst ist, gibt man sie zu den zerkleinerten Butterkeksen hinzu und vermischt alles gut mit der Hand miteinander.
  • Eine Springform mit 24cm Durchmesser legt man am besten mit Backpapier aus, legt den Ring ein und schüttet dann die Keksmasse hinein und verteilt alles gleichmäßig und drückt die Masse ordentlich an. Dies ist besonders wichtig, da es sich bei der Pfirsichtorte um eine Torte handelt, die nicht gebacken wird.
  • Während man mit der Käsequarkmasse beginnt, kann der Boden so lange im Kühlschrank schon mal etwas durchkühlen.
  • Für die Füllung gibt man die Pfirsichscheiben in ein Sieb und lässt sie abtropfen. Anschließend legt man ein paar Scheiben für die spätere Dekoration an die Seite und schneidet die restlichen Scheiben in kleine Würfel.
  • Die Sahne schlägt man steif und stellt sie ebenfalls zum Kühlen in den Kühlschrank.
  • Der Frischkäse wird dann zusammen mit dem Quark, Pfirsichsaft und dem Zitronenabrieb gut verrührt. Hierfür reicht ein Schneebesen völlig aus.
  • Die Sofortgelatine kann dann ebenfalls hinzugegeben werden. Sie sollte ca 1-2 Minuten eingerührt werden.
  • Dann noch den Puderzucker kurz unterrühren und die kalt gestellte Sahne langsam unterheben.
  • Die Pfirsichwürfel können dann auf dem gekühlten Boden verteilt werden und die Creme darüber gegossen werden. Das Ganze streicht man schön glatt und die Pfirsichtorte geht für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank.
  • Hat die Pfirsichtorte lange genug durchgekühlt kann man mit der Zubereitung des Pfirsichspiegels beginnen.
  • Hierfür wird der Saft zusammen mit dem Zucker und dem Tortengusspulver aufgekocht und währenddessen stets gut verrührt. Sobald die Masse etwas dicker wird, lässt man den Saft noch 3 Minuten auskühlen und kann ihn dann auf die gut gekühlte Pfirsichtorte geben.
  • Das dekorieren mit den Pfirsichscheiben sollte dann direkt im Anschluss passieren bevor der Spiegel fest wird.
  • Anschließend sollte die Pfirsichtorte noch mal für 2 Stunden im Kühlschrank durchgekühlt werden.

Pfirsichtorte ohne Backen

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

1 KOMMENTAR

Marlene Beunings Juni 16, 2022 - 10:25 am

5 stars
Die Torte ist Spitze, hab sie mit Pfirsichen und Sauerkirschen gemacht.Köstlich

ANTWORTEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating