Home » Heidesand Plätzchen

Heidesand Plätzchen

by Schnelles Abendessen

Dieses Heidesand Rezept ist nicht nur in der Vorweihnachtszeit, sondern das ganze Jahr über sehr beliebt. Die Plätzchen sind bei Groß und Klein immer beliebt und auch unter dem Namen „Schwarz-Weiß-Gebäck“ bekannt. Dieser Leoparden-Look macht sie zum optischen Highlight und dieses Rezept schmeckt wie Heidesand vom Bäcker.

Heidesand Plätzchen

Das Rezept ist sehr einfach und mit unseren Tipps (siehe unten) könnt ihr auch das Muster problemlos zaubern. Auch Kinder haben daher ihre Freude beim Backen dieser Heidesand Kekse.

Lust auf Cookies? Dann probiert unser bestes Rezept für Heidesand am besten direkt aus.

Hier noch ein paar Tipps, wie euch diese kreativen Plätzchen am besten gelingen.

Welche Zutaten benötigt man?

  • Mehl – Verwendet am besten Weizenmehl, das macht die Kekse schön mürbe
  • Backpulver – es sorgt dafür, dass euer Gebäck luftig und kross wird
  • Zucker – Kristallzucker oder Staubzucker verwendet man klassischerweise für Plätzchen Rezepte. Ihr könnt aber genauso gut eine Alternative wie Birkenzucker oder Erythrit verwenden, dann werden eure Kekse kalorienärmer und figurfreundlicher
  • Ei – Achtet beim Einkauf auf BIO Qualität, das macht sich nicht nur im Geschmack bemerkbar, sondern sorgt auch für artgerechte Tierhaltung
  • Butter – welche leckeren Plätzchen kommen schon ohne Butter aus? Ihr Aroma ist unverwechselbar lecker
  • Kakaopulver – Er wird zum Färben des dunklen Teiges benötigt. Verwendet Backkakao und kein Pulver für Trinkschokolade

Wie macht man Heidesand Plätzchen?

Für den Basisteig werden alle Zutaten bis auf Kakao rasch zu einem Teig geknetet.

Dieser wird halbiert und eine Hälfte nochmals mit dem Kakaopulver verknetet. Nun nimmt man immer abwechselnd ein Stück vom dunklen und vom hellen Teig und drückt sie gut zusammen, bis beide Teigmassen aufgebraucht sind.

Diesen schwarz-weißen Teig rollt man zu einer Rolle mit ca. 5 cm Durchmesser und wickelt sie straff in Frischhaltefolie. Die Teigrolle muss 30 Minuten gekühlt werden und anschließend schneidet man 5 mm dicke Stücke von der Rolle, legt sie auf ein Blech und bäckt sie bei 180 Grad etwa 10-12 Minuten. Sofort nach dem Backen sind sie noch etwas weich, nach dem Abkühlen aber mürbe und perfekt zum Verspeisen.

Heidesand Plätzchen

Welche Varianten gibt es?

  1. Wenn euch das Leo Muster zu aufwändig ist, könnt ihr auch einfach nur helle und / oder dunkle Cookies backen.
  2. Anstatt Kakaopulver kann man auch Fruchtpulver oder Lebensmittelfarbe verwende, dann bekommt man bunte Cookies.

Wie bewahrt man Heidesand Kekse auf?

Gelagert werden die Kekse am besten in einer Metalldose so sind sie 4-5 Tage haltbar. Man kann den ungebackenen Teig auch bis zu 3 Monate einfrieren und dann über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen und wie beschrieben verarbeiten.

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen.

Heidesand Plätzchen
Drucken

Heidesand Plätzchen

Vorbereitung 45 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Kühlzeit: 1 Stunde 30 Minuten
Gesamtzeit 2 Stunden 25 Minuten
Gericht: Plätzchen
Land: Deutsch
Portionen: 30 Stück

Equipment

  • Backblech mit Backpapier

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 130 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Kakao

Anleitungen

  • Alle Zutaten außer Kakao rasch zu einem glatten Teig kneten. Dieser wird halbiert und eine Hälfte nochmals mit dem Kakaopulver verknetet. Immer abwechselnd ein Stück vom dunklen und vom hellen Teig zusammendrücken bis beide Teigmassen aufgebraucht sind. Zu einer Rolle formen, straff in Frischhaltefolie wickeln
  • Für 30 Minuten im Kühlschrank lagern und anschließend 5 mm dicke Scheiben von der Rolle schneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 10-12 Minuten backen. Sofort nach dem Backen sind sie noch etwas weich, nach etwa einer Stunde Abkühlzeit aber mürbe und saftig.

Heidesand Plätzchen

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating