Home » Käsekuchen nach Omas Rezept

Käsekuchen nach Omas Rezept

by Schnelles Abendessen

Dieses Rezept für einen köstlichen, fluffigen Käsekuchen nach Omas Art wird dich begeistern. Jeder kennt Omas Käsekuchen mit Puddingpulver. Dabei handelt es sich um ein altes Rezept für Käösekuchen, der mit 250 g Quark und Vanillepudding gebacken wurde.

Käsekuchen nach Omas Rezept

Das klassische Rezept wurde hier aber abgewandelt und es entstand eine moderne Interpretation des so geliebten Käsekuchens nach Omas Rezept.

Dieses Käsekuchen Rezept ist sehr einfach in der Zubereitung und wird jeden begeistern. Mit einem leckeren Keksboden und einer herrlichen Creme-Füllung bestehend aus Frischkäse und Schmand gehört dieser Kuchen mit Sicherheit bald zu deinen Lieblingsrezepten. Der Kuchen zergeht dir auf der Zunge.

Dabei gelingt ein Käsekuchen nicht immer und kann in der Mitte zusammenfallen oder Risse bekommen. Mit nur ein paar Tricks kannst du verhindern, dass dein Kuchen zusammenfällt und seine Form beibehält.

In dieser Anleitung wirst du Schritt für Schritt zu deinem perfekten Käsekuchen begleitet.

Wann ist der Käsekuchen fertig?

Dieser Käsekuchen wird schonend und langsam gebacken.

Deshalb bleibt er etwa 1 Stunde 45 Minuten im Ofen, bis die Ränder etwas goldiger werden.

Käsekuchen nach Omas Rezept

Wie lange hält sich der Käsekuchen?

In der Regel bleibt der Kuchen 48 Stunden haltbar, wenn man ihn im Kühlschrank aufbewahrt.

Vor dem Servieren kann der Kuchen kurz in der Mikrowelle aufgewärmt werden.

Man kann den Kuchen in einer Tortenbox bequem transportieren oder zum Kühlen stellen.

Wie verhindere ich, dass der Kuchen zusammenfällt?

Der Kuchen wird über dem Wasserdampf gebacken. Fülle ein Blech mit heißem Wasser und stelle den Rost mit der Spingform darauf!

Kühle den Kuchen langsam aus! Öffne die Tür des Backofens einen Spalt breit und schiebe einen Holzlöffel dazwischen. So wird es im Inneren des Backofens langsam kühler.

Serviertipps

Man kann den abgekühlten Käsekuchen mit Puderzucker bestreuen. Wer es etwas fruchtiger mag, kann eine Handvoll gefrorener Erdbeeren auftauen lassen und zu einer Erdbeercoulis pürieren. Dazu passen frische Beeren. Dann wird der Käsekuchen zum Käsekuchen mit Beeren!Käsekuchen nach Omas Rezept

Käsekuchen nach Omas Rezept
Drucken

Käsekuchen nach Omas Rezept

Vorbereitung 45 Minuten
Zubereitung 2 Stunden
Ruhezeit 3 Stunden
Gericht: Käsekuchen
Land: Deutsch
Autor: Olga

Zutaten

Für den Boden

  • 200 g Butterkekse
  • 120 g Butter
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • 15 g Zucker, braun
  • Salz

Für die Füllung

  • 1,2 kg Doppelrahmfrischkäse
  • 150 g Zucker
  • 230 g Schmand
  • 5 Eier (Gr. M)
  • 1 Vanilleschote
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz

Anleitungen

  • Backofen auf 175° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Springform (26 cm) mit Backpapier auslegen.
  • Die Kekse zerbröseln (entweder in einem Mixer oder in einer Plastiktüte) und in eine Schüssel füllen. Die Butter in der Mikrowelle oder über dem Wasserbad langsam schmelzen lassen. Die Keksbrösel mit einer Prise Salz salzen. Braunen Zucker, Butter und Zitronenabrieb mit den Keksbröseln gut vermischen.
    Die Keksmasse in die Springform füllen und mit einem Glas festdrücken. Den Boden etwa 10 Minuten im Backofen backen.
  • Für die Füllung den zimmerwarmen Frischkäse mit Zucker in eine große Schüssel geben und mit dem Mixer etwa 3 Minuten auf kleiner Stufe verrühren.
    Zitronensaft unterrühren und eine Prise Salz zugeben. Im nächsten Schritt die Eier nacheinander unterheben. Die Eier sollten zimmerwarm sein. Anschließend den Mark einer Vanilleschote auskratzen und zusammen mit dem Schwand unter die Creme rühren, bis die Masse glatt ist.
    Den Keksboden etwas abkühlen lassen und die Creme danach darauf verteilen.
  • Die Temperatur des Backofens auf 150° C reduzieren. Ein tiefes Blech unter den Rost schieben und es mit kochendem Wasser füllen. Die Springform auf den Rost setzen und die Uhr auf 1 Stunde 45 Minuten stellen.
  • Tipps
    Während der Kuchen im Backofen ist, kann die Küche aufgeräumt werden! Immer wieder nachschauen, wie es dem Kuchen im Ofen geht. Wenn er über den Rand der Springform aufgeht, reduziere die Hitze auf 140°C bis 130°C.
  • Der Kuchen ist fertig, wenn der Rand leicht Farbe bekommen hat. Den Ofen ausschalten, aber nicht aufmachen, sondern einen Holzlöffel in die Tür klemmen. So kann der Kuchen langsam, etwa eine Stunde, im Ofen auskühlen, fällt nicht in sich zusammen und bekommt keine Risse.
    Nach einer Stunde den Kuchen aus der Springform vorsichtig rausnehmen und bei Zimmertemperatur weiter auskühlen lassen.

Käsekuchen nach Omas Rezept

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating