Home » Die besten Blechkuchenrezepte

Die besten Blechkuchenrezepte

by Schnelles Abendessen

Ihr seid auf der Suche nach Blechkuchen Rezepten die einfach, schnell und lecker sind? Ihr habt sie gefunden, denn diese 6 Rezepte sind perfekt für jede Gelegenheit und schmecken einfach köstlich. Egal ob der klassische Gugelhupf, aufwändige Buttercreme Torten oder prachtvolle Fondantkreationen, jeder mag Kuchen!

Lebkuchen vom Blech

Jeder hätte gerne zum Sonntagskaffee, zu einem Geburtstag oder zum nächsten Familientreffen etwas Besonderes, was er mitbringen könnte. Doch du gehörst leider zu der Sorte Mensch, die einfach keine Begabung für so etwas mitbringt? Oder du hast schlichtweg keine Zeit und Lust stundenlang in der Küche zu stehen, um ein Kuchenhighlight zu zaubern?

Mit diesen Rezepten bekommt jeder etwas Ansehnliches gebacken und kann bei der nächsten Gelegenheit vor Familie und Freunden glänzen.

Egal ob mit klassischen Geschmäckern passend zu Winter und Herbst oder fruchtigen Varianten, bei denen Frühlings- und Sommergefühle aufkommen, bei diesen schnellen Blechkuchen Rezepten ist garantiert für jeden etwas dabei.

Denn ob mit Frucht oder ohne, schokoladig süß oder Karibikfeeling, bei dieser Auswahl ist an jeden gedacht worden, denn die Rezepte können an jeden Geschmack angepasst werden.

Schneller Blechkuchen mit coolem Muster

1. Schneller Blechkuchen Rezept

Wer kennt es nicht? Sonntags steht plötzlich Besuch vor der Tür und man kann nichts anbieten! Was tun?

Dieser Kuchen ist schnell gemacht und bietet die Lösung für so eine Situation, denn er ist in 20 Minuten fertig.

Optisch ist dieser Blechkuchen durch seine Marmorierung auch ein echter Hingucker. Hierzu wird ein Teil des Teiges mit Kakao gemischt.

Anschließend gibt man ihn linienförmig auf den hellen Teig und zieht vorsichtig mit einem Stäbchen das Muster seiner Wahl hinein. Hierbei ist der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Oder wie wäre es mit einer fruchtigen Überraschung in Form von Kirschen?

Saftiger Gewürzkuchen mit Apfel und Frischkäse Frosting

2. Saftiger Gewürzkuchen mit Apfel und Frischkäse Frosting

Ein Kuchen ohne Mehl klingt unmöglich, oder? Dieses Blechkuchen Rezept kommt ganz ohne aus und schmeckt durch seine Aromenvielfalt mit Nelken, Zimt und Muskatnuss wundervoll.

Dank der Äpfel, die in ihm stecken bleibt er sehr lange saftig. Boskop, Granny Smith, Elstar und Gala Äpfel eignen sich am besten hierzu da sie zu den festeren Sorten gehören, die beim Backen nicht auseinanderfallen.

Das Frischkäse Frosting bietet mit seiner zarten Säure einen Frischekick und rundet diese Rezept Idee perfekt ab.

Und wer keine Äpfel mag oder mal etwas ungewöhnlicheres auf seiner Kuchentafel servieren möchte, kann den Kuchen auch stattdessen mit Karotte oder Zucchini backen.

Lebkuchen vom Blech

3. Lebkuchen vom Blech

Zu einem der Weihnachtshighlights gehört das Backen. Und hierbei darf dieser köstlichen Blechkuchen einfach ab jetzt bei Niemandem mehr fehlen.

Einfach und raffiniert sind hier definitiv die Stichwörter, denn die Basis bildet ein Rührteig, der in 25 Minuten Backzeit fertig ist. Aber die Geheimzutaten lautet: Kaffee und Marmelade.

Dadurch entsteht eine wunderbare Kombination, die den Kuchen herb-süßlich, saftig und zu einem Highlight macht.

Und wer für seinen nächsten Weihnachtskuchen eine koffeinfreie Version zaubern möchte, kann auch Milch oder Orangensaft benutzen.

Genauso wie Weihnachtsplätzchen hält sich der Kuchen mehrere Tage luftdicht verschlossen, sodass es an jedem Tag etwas zu naschen gibt.

Erdbeerkuchen

4. Erdbeerkuchen

Was wäre ein Sommer ohne eines der besten Erdbeerkuchenrezepte? Hier findest du ihn, denn er ist nicht nur locker und luftig, sondern auch super saftig.

Etwas Zeit sollte man bei diesem Kuchen mitbringen, denn die Zutaten sollten möglichst sorgfältig miteinander verrührt werden. Dadurch entsteht ein kompakter Teig, der auch beim Befüllen des Backrahmens Zeit in Anspruch nimmt.

Nach 30 Minuten ist bei diesem Blechkuchen backen der Teig fertig, doch darf noch leicht feucht sein. Denn das macht ihn nach dem Auskühlen so saftig.

Abschließend verleiht ihm eine Zitronenglasur das perfekte Maß an Säure, um die Süße des Kuchens auszugleichen. Und wer keine Erdbeeren mag, kann doch auch einmal eine Art von Obst ausprobieren. Klingt gut, oder?

Schoko-Kokos-Kuchen vom Blech

5. Schoko-Kokos-Kuchen vom Blech

Lust auf einen Urlaubstrip? Mit diesem Schoko-Kokos-Traum gelingt jede Tagträumerei an ferne Strände.

Dieser einfache Blechkuchen entsteht in zwei Teilen. Die leckere Kokosmasse muss einmal vollständig vor der Weiterverarbeitung auskühlen.

Deswegen eignet sich dieses Rezept gut, um es einen Tag vorher zuzubereiten. In feinen Tupfen kommt die Kokosmasse dann auf ein Backblech und wird mit leckerem Schokoladenrührteig getoppt.

Und wer es etwas kalorienärmer mag, kann auch Lightprodukte bei der Kokosmilch und Sahne verwenden, der Kuchen schmeckt trotzdem großartig. Und wer ist bereit sich seinen Urlaubstraum zu backen?

Mandarinenkuchen mit Schmand

6. Mandarinenkuchen mit Schmand

Der Frühling startet wieder. Und was darf dabei nicht fehlen? Na klar, ein klassischer Schmandkuchen! Super einfach, schnell und lecker gemacht, ist dieses Rezept ein Muss für alle Frühlingsfans!

Ein super Vorteil dieses Blechkuchens: wer lieber etwas anderes mag, der kann jede andere Fruchtsorte verwenden.

Genau das macht diesen Kuchen zu etwas besonderem! Und wenn es noch fruchtiger sein soll, kann man den Tortenguss auch aus Fruchtsaft herstellen, sodass der Geschmack noch intensiver wird.

Und ist mal etwas übriggeblieben, ist das auch kein Problem. Der Kuchen lässt sich bedenkenlos einfrieren und zu einem späteren Zeitpunkt wieder auftauen.

Schneller Blechkuchen mit coolem Muster
Drucken

Die besten Blechkuchenrezepte

Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht: Backen & Süßspeisen
Land: Deutsch
Portionen: 16 Stücke
Autor: Lea

Zutaten

(für 1 Blech, ca. 16 Stücke):

  • 4 Eier
  • 3 Tassen Mehl
  • 1,5 Tassen Zucker
  • 3/4 Tasse neutrales Pflanzenöl
  • 1,5 Tassen Milch
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Backkakao
  • 1 weiterer EL Milch

Optional:

  • Kirschen oder Mandarinen
  • Blockschokolade

Anleitungen

  • Zucker und Eier verrühren.
  • Mehl, Backpulver, Eier, Öl, Salz und Milch hinzugeben und zu einem
    Teig verrühren.
  • Backblech mit Backpapier auslegen und die Ränder mit etwas Butter einfetten.
  • ca. 3/4 des Teiges gleichmäßig auf dem Backblech verteilen.
  • In den restlichen Teig Backkakao mit 1 EL Milch einrühren.
  • Dann den dunklen Teig vorsichtig linienförmig auf dem hellen Teig verteilen
    und mit einem Stäbchen ein Muster hinein ziehen.
  • Den Blechkuchen für ca. 20 Minuten bei 165 Grad Umluft backen. Der Kuchen ist fertig,
    wenn er eine leichte bräune bekommt und komplett bis innen gar ist.
  • fertig ist der einfache Blechkuchen

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating