Home » Schoko-Kokos-Kuchen vom Blech

Schoko-Kokos-Kuchen vom Blech

by Schnelles Abendessen

Habt ihr Lust auf saftigen, schokoladigen Kuchen mit einem Hauch Karibikfeeling? Dann habe ich genau das Richtige für euch – probiert doch mal dieses Schoko-Kokos-Kuchen vom Blech.

Schoko-Kokos-Kuchen vom Blech

Hier noch ein paar Tipps, wie euch dieses Blechkuchen-Rezept in der Schoko-Kokos-Variante am besten gelingt.

Reihenfolge bei der Zubereitung

Beginnen solltet ihr unbedingt mit der Kokosmasse, da diese noch abkühlen muss, bevor sie auf die Schokomasse kommt.

Während die im Kühlschrank ist, könnt ihr euer Backblech fetten, den Schoko-Rührteig zubereiten und den Spritzbeutel vorbereiten.

Sobald die Kokosmasse abgekühlt und der Rührteig in der Form verteilt ist, könnt ihr die Kokosmasse in den Beutel füllen, die Tupfen in den Schokoteig spritzen und den Rest übernimmt der Backofen.

Kann man den Schoko-Kokos-Kuchen vom Blech auch kalorienärmer zubereiten?

Ganz ehrlich – es gibt Dinge, die sollte man einfach genießen, anstatt lange darüber nachzudenken, solltet ihr aber dennoch eine „entschärfte“ Variante bevorzugen gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Kokosmilch light statt Vollfetter
  • Leichte Schlagcreme statt Sahne
  • Erythrit statt Zucker

Schoko-Kokos-Kuchen vom Blech

Wie lagert man den Blechkuchen am besten?

Gut abgedeckt und im Kühlschrank gelagert hält er sich mindestens 5 Tage. Man kann ihn aber auch in Stücke geschnitten einfrieren und dann bei Bedarf 2-3 Stunden bei Raumtemperatur auftauen lassen.

Die Zubereitung ist mir zu aufwändig, gibt es Alternativen?

Solltet ihr einmal nicht so viel Zeit oder Geduld haben, könnt ihr die abgekühlte Kokosmasse auch einfach als Schicht auf den Schokorührteig streichen. Anstatt der Tupfen habt ihr dann einfach eine Schoko- und eine Kokosschicht, was aber genauso lecker ist.

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen.

Schoko-Kokos-Kuchen vom Blech
Drucken

Schoko-Kokos-Kuchen vom Blech

Habt ihr Lust auf saftigen, schokoladigen Kuchen mit einem Hauch Karibikfeeling? Dann habe ich genau das Richtige für euch – probiert doch mal dieses Schoko-Kokos-Kuchen vom Blech.
Vorbereitung 45 Minuten
Zubereitung 50 Minuten
Abkühlzeit 1 Stunde
Gesamtzeit 2 Stunden 35 Minuten
Gericht: Dessert
Land: German
Keyword: Schoko-Kokos-Kuchen vom Blech
Portionen: 24 Stück
Autor: Sabine

Equipment

  • tiefes Backblech oder flache Auflaufform
  • Handrührgerät / Küchenmaschine
  • Spritzbeutel

Zutaten

für 24 Stück

  • Kokosmasse
  • 400 ml Kokosmilch
  • 400 ml Sahne
  • 80 g Speisestärke oder 2 Packungen Puddingpulver
  • 120 g Zucker
  • 170 g Kokosflocken
  • Schoko-Rührteig
  • 440 g Mehl
  • 2 Packungen Backpulver
  • 80 g Kakaopulver
  • 100 g Schokolade
  • 300 g Zucker
  • 250 g Butter
  • 250 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 6 Eier
  • Butter zum Fetten

Dekoration

  • 4 EL Marillenmarmelade
  • Kokosflocken

Anleitungen

  • Die Kokosmilch mit Sahne, Zucker und Speisestärke kurz aufkochen lassen.
  • Dabei ständig rühren, damit nichts anbrennt. Die Kokosraspeln einrühren, bis die Masse andickt und danach kaltstellen.
  • Den Backofen auf 180 Grad O/U Hitze vorheizen und ein tiefes Backblech fetten. Für den Schokoladerührteig die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen und dabei nach und nach die Eier zugeben. Milch hinzugeben und kurz verrühren. Mehl, Backpulver und Kakaopulver sieben und gemeinsam mit der Prise Salz einrühren.
  • Die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und ebenfalls in die Kuchenmasse einrühren. Den Rührteig im Blech gleichmäßig verteilen.
  • Die Kokosmasse in einen Spritzbeutel füllen und in regelmäßigen Abständen Tupfen auf den Teig spritzen. Den Blechkuchen für 50 Minuten bei 180 Grad backen und abkühlen lassen. Mit Marmelade bestreichen, mit Kokosraspeln bestreuen und in Stücke schneiden.

Schoko-Kokos-Kuchen vom Blech

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating