Home » Originales Baklava Rezept

Originales Baklava Rezept

by Schnelles Abendessen

Hast du diese blättrig süße Spezialität schon einmal gegessen? Wenn du gerne Nüsse magst und total auf Gebäck stehst, welches einfach zuzubereiten ist, dann solltest du dieses originale Baklava Rezept auf jeden Fall ausprobieren.

 

Originales Baklava Rezept

Was ist Baklava?

Baklava, dabei handelt es sich um ein türkisches Gebäck mit Nüssen, meist Pistazien oder Walnüssen und Honig. Optisch erinnert es etwas an Blätterteig aber Baklava wird mit türkischem Yufka Teig hergestellt welcher sich ehr wie Strudelteig verhält.

Wenn du für dieses originale Baklava Rezept also keinen Yufka Teig auftreiben kannst, kannst du ihn durch Strudel- oder Filoteig ersetzen. Es ist ganz einfach, Baklava selbst zu machen mit diesem Baklava Rezept.

Du kannst das Rezept natürlich auch etwas variieren, zum Beispiel bei der Auswahl der Nüsse, dann ist es zwar nicht mehr unser original Baklava Rezept aber auch in der Türkei gibt es viele verschiedene Sorten und somit auch viele verschiedene Baklava Rezepte.

Die Teigschichten werden mit Butter bestrichen, gestapelt und mit einer Nussmischung gefüllt. Die Backzeit ist sehr kurz und für die Süße wird der Teig nach dem Backen mit einem selbstgemachten Sirup übergossen.

Hast du Lust, dieses Baklava Rezept selber zu machen? Dann zeigen wir dir jetzt wie es geht.

Originales Baklava Rezept

Baklava Zutaten

Baklava ist eine Art süßes Gebäck, welches zu großen Teilen aus verschiedenen Nüssen besteht. Wir benutzen für die Zubereitung dieses originalen Baklava Rezeptes die folgenden Zutaten:

  • gehackte Walnüsse – Walnüsse geben viel Geschmack, wenn ihr gegen Walnüsse allergisch seid könnt ihr diese durch gehackte Haselnüsse ersetzen.
  • gemahlene Mandeln – Wir verwenden Mandelmehl für dieses Rezept, dieses ist sehr fein. Ihr könnt aber auch nomale gemahlene Mandeln aus der Backabteilung verwenden.
  • gehackte Pistazien – Pistazien sind allein für die Optik quasi ein Muss für dieses Baklava Rezept. Die schöne grüne Farbe ist eine wunderbare Dekoration für die sonst goldige Spezialität.
  • Zucker – Zucker braucht ihr, um einen Sirup zu kochen, welcher nach dem Abkühlen etwas andickt. So durchweichen eure Teigschichten nicht zu sehr.
  • Honig – Honig gibt dem Sirup seinen typischen Geschmack. Nehmt am besten einen Honig, den ihr gerne mögt. Wir verwenden einen regionalen Honig vom Imker um die Ecke.
  • Zitronensaft – An den selbstgemachten Honig-Sirup kommt etwas Zitronensaft. Alternativ könnt ihr auch Orangensaft oder Limettensaft verwenden. Seid damit aber sehr sparsam, 1-2 Esslöffel genügen.

Yufka oder Filoteig – Die Teigblätter für dieses Gebäck findet ihr in jedem gut sortierten Supermarkt oder in jedem türkischen Lebensmittelgeschäft. Achtet am besten darauf, dass ihr eckige und keine runden Teigblätter kauft, da diese leichter zu schneiden sind. Wenn ihr weder Yufka noch Filoteig bekommt, könnt ihr auch eine Rolle Strudelteig benutzen. Strudelteig findet ihr, im Gegensatz zu Yufka-Teig, im Kühlregal fertig zum verarbeiten.

Originales Baklava Rezept

Wie wird Baklava geschnitten?

Baklava wird vor dem Backen geschnitten, da die Teigschichten beim Backen kross werden. Hierfür verwenden wir ein scharfes Messer mit glatter Klinge. Verwendet am besten eine alte Backform, da das Messer die Backform zerkratzen kann.

Tipps für das beste Baklava

  1. Wir finden dieses Baklava Rezept besonders lecker, da es mit verschiedenen Nüssen hergestellt wird. Wenn ihr Allergien habt oder manche Nüsse nicht mögt, könnt ihr die Nüsse natürlich durch andere Nüsse oder Mandeln ersetzen.
  2. Das Baklava muss auf jeden Fall vor dem Backen geschnitten werden. Nach dem Backen zerblättert der Teig und ihr könnt es nicht mehr so schön servieren.
  3. Wenn ihr euer Baklava etwas fruchtiger mögt, gebt Orangensaft anstelle des Zitronen Saftes in den Sirup, ihr könnt den Sirup auch generell mit Orangensaft statt Wasser kochen.
  4. Wenn ihr Nüsse nicht gehackt oder gemahlen bekommt, könnt ihr sie schnell und einfach Zuhause mit einem Food-Prozessor zerkleinern. Ganze Nüsse sind oft günstiger als fertig gemahlene Nüsse.

Originales Baklava Rezept

Was kann man zu Baklava servieren?

Baklava wird in der Türkei oft zu Tee oder Mocca serviert. Da Baklava wie eine Süßigkeit zur Kaffeezeit gegessen wird, könnt ihr es zum Beispiel bei einer Feier zusammen mit Kuchen servieren. Schaut gerne mal bei unseren weiteren Kuchenrezepten vorbei, wie wäre es z.B. mit einem schokoladigen Zucchinikuchen vom Blech oder Kürbiskuchen zu den süßen Baklava. Auch ein saftiger Apfelkuchen oder Möhrenkuchen ergänzt eure Kaffeetafel sehr gut.

Vorbereitungs- und Lagerhinweise

Wenn ihr öfter Baklava selbst zubereitet, könnt ihr die Nüsse schon fertig mischen und in einem Glas aufbewahren. Auch der Sirup hält sich für 2-3 Wochen gut verschlossen im Kühlschrank aufgrund des hohen Zuckergehaltes.

Das fertige Baklava könnt ihr im Kühlschrank für 3-4 Tage aufbewahren.

Originales Baklava Rezept

Fragen und Antworten rund um das Baklava

Welche Nüsse werden in diesem originalen Baklava Rezept verwendet?
Für dieses Baklava Rezept verwenden wir eine Mischung aus verschiedenen Nüssen. Wir verarbeiten sowohl fein gemahlene Nüsse als auch grob gehackte Nüsse. Diese Kombination hat sich für unser selbstgemachtes Baklava als sehr lecker herausgestellt: gemahlene Mandeln, gehackte Walnüsse und gehackte Pistazien.

Woher kommt Baklava?
Baklava wird hierzulande meist mit der Türkischen Küche verbunden. Generell ist Baklava aber nicht nur einem Land zu zu ordnen. Selbst in der Antike wurde das süße Gebäck schon zubereitet. Es ist in Vorderasien und Südosteuropa stark vertreten und gilt dort als traditionelles Gebäck. Baklava Rezepte haben es in die nationalen Küchen vieler dort angesiedelten Länder geschafft.

Wie lange ist Baklava haltbar und kann man es einfrieren?
Durch den Zuckersirup ist Baklava theoretisch etwas länger haltbar als anderes Gebäck. Im Kühlschrank aufbewahrt, in einer verschlossenen Dose, damit es nicht austrocknet, kannst du Baklava mindestens 3-4 Tage lagern. In den meisten Fällen sogar noch länger. Einfrieren würden wir das Baklava nicht, da es nach dem Auftauen wahrscheinlich nicht mehr so schön kross ist und die einzelnen Schichten aufweichen können. Genieße dein Baklava lieber frisch.

Ist Baklava vegan?
Nein, da Baklava mit viel tierischer Butter und Honig zubereitet wird, ist Baklava nicht vegan. Du kannst dein Baklava versuchen mit pflanzlicher Butter und Vonig zuzubereiten, aber Butter und Honig sind starke Geschmacksgeber für das Rezept weshalb der Geschmack durch die Alternativen verändert wird.

Originales Baklava Rezept
Drucken

Originales Baklava Rezept

Baklava ist ein süßes türkisches Gebäck, welches auch gerne als Süßigkeit zur Teestunde serviert wird. Wir zeigen dir heute, wie du Baklava selber machen kannst mit unserem originalen Baklava Rezept.
Vorbereitung 30 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Abkühlzeit: ca. 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 50 Minuten
Gericht: Backen & Süßspeisen, Dessert
Land: Deutsch, Türkische
Keyword: Baklava Rezept
Kalorien: 5136kcal

Equipment

  • Brownie-Blech
  • Küchenwaage
  • Topf
  • Schneebesen
  • Backpinsel
  • scharfes Messer

Zutaten

Für 1 Blech (30 x 40 cm)

  • 100 g Mandelmehl
  • 150 g gehackte Walnüsse
  • 75 g gehackte Pistazien
  • 200 g Zucker
  • ½ TL Zimt
  • 250 g Butter
  • 400 g Yufka Teig (Alternativ Filo- oder Strudelteig)
  • 125 g Honig
  • 150 ml Wasser oder Orangensaft
  • 1-2 EL Zitronensaft

Anleitungen

  • 4 EL Zucker und 40 g Pistazien mit dem Mandelmehl und den gehackten Walnüssen mischen.
    Originales Baklava Rezept
  • Teigblätter auf die Größe der Backform zuschneiden.
  • Butter in einem Topf schmelzen und kurz abkühlen lassen.
    Originales Baklava Rezept
  • Backform gut mit Butter einfetten.
  • Das erste Teigblatt in die Form legen und mit Butter bepinseln, dann das nächste Teigblatt darauf schichten und ebenfalls bestreichen. So fortfahren, bis 5 Teigschichten erreicht sind.
  • Ein Drittel der Nussmischung auf dem Teig verteilen, dann wieder 5 gebutterte Teigschichten darauf stapeln, bis die Nussmischung und der Teig aufgebraucht sind. Wir enden mit 3-5 Teigschichten.
  • Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Baklava in der Form mit einem scharfen glatten Messer in Quadrate oder Rauten schneiden.
  • Dann das Baklava im Ofen für ca. 20 Minuten goldbraun backen. Anschließend etwas abkühlen lassen.
  • In einem Topf Zucker, Wasser, Honig und Zimt aufkochen und für 10 Minuten köcheln lassen. Dann abkühlen lassen.
  • Sirup über das Baklava geben und alles mit den restlichen Pistazien bestreuen. Baklava völlig auskühlen lassen und zu Tee oder Mocca servieren.

Nährwerte pro Portion

Calories: 5136kcal | Carbohydrates: 432g | Protein: 84g | Fat: 354g

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating