Home » Lebkuchen vom Blech

Lebkuchen vom Blech

by Schnelles Abendessen

Dieser weihnachtliche Blechkuchen ist bei uns in der Familie ein absolutes Muss im Advent (obwohl er auch zu jeder anderen Jahreszeit sehr beliebt ist). Früher hat meine Oma den Lebkuchen Kuchen immer gebacken und mir ihr – nun nicht mehr geheimes – Geheimrezept verraten.

Lebkuchen vom Blech

Dieser Lebkuchen vom Blech ist so simpel in der Zubereitung und schmeckt trotzdem richtig raffiniert. Die Geheimzutaten sind Kaffee und Marmelade, diese machen diesen Blechkuchen schön saftig und herb-süßlich. Natürlich kann man den Kuchen auch koffeinfrei zubereiten und nach Lust und Laune abwandeln (siehe Tipps).

Die Basis bildet immer ein Rührteig, der im Nu zubereitet ist und nach 25 Minuten Backzeit ist der Kuchen auch schon fertig und kann (gerne auch schon lauwarm) mit Sahne und zum Beispiel einer Tasse heißer Schokolade oder Kaffee genossen werden.

Hier noch ein paar Tipps, wie euch das Rezept am besten gelingt und wie ihr euren Lebkuchen vom Blech abwandeln könnt.

Was muss ich bei der Zubereitung beachten?

Zunächst werden Butter und Zucker lange, cremig-hell aufgeschlagen. Dann erst kommen die Eier nach und nach dazu. Die trockenen Zutaten werden erst separat in einer Schüssel gemischt und dann im Wechsel mit dem Kaffee kurz, aber kräftig unter die schaumige Buttermasse gerührt.

Wenn man zu lange rührt, wird der Kuchen später fest und geht nicht locker-fluffig auf. Zum Schluss wird die Marmelade untergemischt.

Der Teig sollte am Ende schwer reißend vom Löffel fallen. Wenn er zu flüssig ist, gebt noch etwas Mehl dazu. Ist er zu fest, hilft Kaffee oder Milch.

Wie kann ich den Lebkuchen vom Blech koffeinfrei zubereiten oder abwandeln?

  • Statt Kaffee eignet sich Milch oder Orangensaft
  • Es kann jede beliebige Marmelade verwendet werden (Marille, Beeren, …)
  • Brauner und weißer Zucker kann in beliebigem Verhältnis verwendet werden (je mehr brauner Zucker, desto karamelliger der Geschmack)

Lebkuchen vom Blech

Wie bewahre ich den Blechkuchen am beste auf?

Luftdicht verschlossen und gekühlt hält der Kuchen 3-4 Tage frisch, man kann ihn aber auch gut in Stücke geschnitten einfrieren und dann bei Raumtemperatur einige Stunden auftauen lassen.

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen.

Lebkuchen vom Blech
Drucken

Lebkuchen vom Blech

Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 45 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Gericht: Backen & Süßspeisen
Land: German
Keyword: Lebkuchen vom Blech
Autor: Sabine

Equipment

  • tiefes Backblech oder große Auflaufform
  • Backpapier
  • Handrührgerät / Küchenmaschine

Zutaten

für 1 Blech (ca. 24 kleine Stücke)

  • 200 g Butter
  • 200 g brauner Zucker
  • 50 g Zucker
  • 3 Eier
  • 400 g Mehl
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 2 EL Lebkuchengewürz
  • 1 Packung Backpulver
  • 3 EL Kakaopulver
  • 200 ml Kaffee (kalt)
  • 2 EL Marmelade
  • 250 g Schlagsahne (optional)
  • 2 Bananen (optional)

Anleitungen

  • Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein tiefes Blech oder eine große Auflaufform mit Backpapier auslegen. Butter mit braunem und weißem Zucker einige Minuten schaumig schlagen. Dann die Eier nach und nach unterrühren. Mehl mit Mandeln, Lebkuchengewürz, Kakaopulver und Backpulver mischen.
  • Im Wechsel mit dem Kaffee kurz, aber kräftig unter die Eiercreme rühren. Marmelade dazugeben.
  • Teig auf dem Blech oder in der Form verteilen. Rund 45 Minuten backen und abkühlen lassen.
  • Optional die Sahne steif schlagen, Bananen in Scheiben schneiden und beides zum Lebkuchen vom Blech servieren.

Lebkuchen vom Blech

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating