Home » Der weltbeste Krautsalat

Der weltbeste Krautsalat

by Schnelles Abendessen

Egal ob als Beilage, auf dem Burger oder dem Schnitzelbrötchen. Krautsalat ist ein echter Klassiker und so unterschiedlich die Regionen, desto unterschiedlicher sind die feinen Nuancen der Rezepte. Dieses Krautsalatrezept ist super einfach, schnell gemacht und gelingt garantiert.

Der weltbeste Krautsalat

Wie wird der Krautsalat gemacht?

Dieses Krautsalat Rezept geht durch das Mayonaise-Dressing etwas in die amerikanische Richtung, aber ich finde gerade das macht es besonders lecker, da der Salat so etwas weniger Säure hat.

Ihr startet damit, dass ihr einen Weißkohl halbiert, sofern ihr ihn nicht direkt halb kaufen konntet. Ich empfehle euch hier einen Kohl in Bio-Qualität zu nehmen, aber das ist eure Entscheidung.

Schneidet den Kohl am besten mit einem Sägemesser durch, das geht etwas einfacher.

Sobald der Kohl halbiert ist, geht es ans zerkleinern. Ihr könnt hierfür eine Reibe benutzen oder ihr schneidet ihn mit dem Messer so fein wie möglich.

Den zerkleinerten Kohl knetet ihr dann mit beiden Händen gut durch, das macht ihn weicher. Je gröber euer Kohl geschnitten ist, desto länger solltet ihr ihn kneten. 5 – 10 Minuten sollten ihr für diesen Arbeitsschritt mindestens investieren.

Für etwas Farbe raspelt ihr dann auch noch die Möhren in den Salat.

Der weltbeste Krautsalat

Nun wird in einer Schüssel das Dressing angerührt.

Zu der Mayo gebt ihr Zucker, Salz und Pfeffer und verrührt alles gut. Anschließend schmeckt ihr das ganze mit Zitronensaft und Essig ab. Wenn ihr keine frischen Zitronen im Haus habt, könnt ihr auch einen Spritzer Zitronenkonzentrat benutzen.

Das fertige Dressing gebt ihr nun über den Salat und rührt alles gut um.

Zum durchziehen stellt ihr den Krautsalat im Kühlschrank für mindestens eine Stunde kalt.

Am besten jedoch über Nacht, dann ist der weltbeste Krautsalat bereit um serviert zu werden.

Wie wird der Krautsalat gelagert?

Gut abgedeckt ist der fertige Krautsalat im Kühlschrank ca. 1 Woche lang haltbar.

Wenn er vergoren riecht oder auf der Zunge „prickelt“ sollte er nicht mehr gegessen werden. Krautsalat kann nicht eingefroren werden.

Tipps und Tricks:

  1. Das Kneten des Weißkohls ist wichtig, damit er weicher wird. Je gröber der Weißkohl geschnitten
    ist, desto länger sollte er geknetet werden.
  2. Der Krautsalat sollte nach der Zubereitung im Kühlschrank kalt gestellt werden, so zieht er gut durch.
  3. Am besten lässt sich der Kohl mit einer Reibe zerkleinern.

Guten Appetit!

Der weltbeste Krautsalat

Der weltbeste Krautsalat
Drucken

Der weltbeste Krautsalat

Krautsalat ist ein echter Klassiker und so unterschiedlich die Regionen,
Vorbereitung 30 Minuten
1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 30 Minuten
Gericht: Salad
Land: German
Keyword: Krautsalat
Portionen: 6
Autor: Lea

Zutaten

(für ca. 6 Portionen):

  • 1/2 Weißkohl
  • 2 Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Salat-Mayonaise
  • 40 ml Apfelessig
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer

Anleitungen

  • Den Weißkohl und die Möhren fein raspeln oder mit einem Messer in möglichst feine Streifen schneiden.
  • Nun wird der Weißkohl mit den Händen mindestens 10 Minuten gut durchgeknetet.
  • In einer Schüssel die Mayo mit Zucker, Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Essig vermischen.
  • Alle Zutaten gut mischen und für einige Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Der weltbeste Krautsalat

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating