Home » Gebratene, chinesische Nudeln mit Hühnchenfleisch

Gebratene, chinesische Nudeln mit Hühnchenfleisch

by Schnelles Abendessen

Hand aufs Herz. Isst du gerne asiatisches Essen? Also wir lieben es und könnten es ständig essen.

Ob Reis, Reisnudeln oder leckere asiatische Suppen. Essen aus Fernost kommt bei meiner Familie immer gut an. Es schmeckt lecker, ist gesund, super abwechslungsreich und vor allem sehr schnell gekocht. Du musst also für deine gebratenen Nudeln nicht immer zum Asiaten deines Vertrauens gehen. Mit ein paar frischen Zutaten hast du dein Lieblingsgericht ganz schnell zu Hause gezaubert. Deine Familie wird es lieben und nie wieder chinesische Nudeln bestellen wollen!

gebratene nudeln

Ob du deine gebratenen Nudeln nun nur mit Gemüse, oder auch mit Fleisch essen möchtest, bleibt ganz dir überlassen. Du kannst auch eine vegetarische Variante der chinesischen Nudeln zaubern und einfach ein paar Toppings dazu reichen. So kann sich jeder seine gebratenen Nudeln zaubern, wie sie ihm ganz persönlich schmecken. Klingt toll, oder?

Ich habe dir heute noch ein paar Tipps mitgebracht, damit du im Handumdrehen ein chinesisches Rezept aus der asiatischen Küche zaubern kannst. Es ist wirklich kein Kunstwerk leckere asiatische Nudeln für die ganze Familie zu kochen. Entscheide selbst, ob es gebratene Nudeln mit Ei oder gebratene Nudeln mit Gemüse werden sollen.

gebratene nudeln

Das komplette Rezept für die ‚gebratene Nudeln‘ findest du in der Rezeptkarte weiter unten

Welche Zutaten benötigt man für asiatische Nudeln?

Alle Zutaten, die wir für die gebratenen Nudeln benötigen, bekommt ihr entweder im gut sortierten Supermarkt oder im Asia-Laden. Natürlich kannst du auch eine Alternative wählen. Welche, möchte ich euch gerne zeigen:

Mie-Nudeln

Mie-Nudeln sind Asia Nudeln aus Weizen und kommen aus dem östlichen Teil von Asien. Du findest sie aber auch in ganz Europa in den verschiedensten Varianten. Sie sind deutlich länger als Spaghetti und werden daher sehr oft als Knäuel verkauft. Wenn du sie mit heißem Wasser übergießt, werden sie sich entwirren. Sie bestehen in der Regel aus Weizenmehl, Wasser, Salz und Eiern. Daher sollten besonders Veganer auf alternative asiatische Nudeln achten. Im Asia Laden findest du auf jeden Fall auch eine Alternative ohne Ei.

Sojasauce

Die wahrscheinlich bekannteste Sauce aus Asien. Man isst sie zu Sushi und sie gibt nahezu jedem asiatischen Essen die typische salzige Note. In Asien wird hauptsächlich mit Kräutern, Gewürzpasten und Würzsaucen gewürzt. Die Sojasauce ersetzt dabei das Salz. Es gibt die Sojasauce in verschiedenen Varianten. Hell, dunkel, kräftig und mild. Für deine gebratenen Nudeln verwendest du am besten die helle Sojasauce. Sie ist am häufigsten vertreten und in jedem Supermarkt zu finden.

Sesamöl

Sesamöl ist für mich unverzichtbar in der asiatischen Küche. Sie schmeckt lecker, nussig und gibt jedem Essen einen ganz besonderen Geschmack.

Du bekommst das Sesamöl in verschiedenen Varianten. Deshalb lass dich am besten einmal im Asia-Laden beraten, welches am besten zu deinen asiatischen Rezepten passt, die du kochen möchtest.

Currypulver

Curry. Ein essentielles Gewürz in der asiatischen Küche. Du bekommst Curry in verschiedenen Varianten. Ob frisch und getrocknet als Blätter, als Würzpaste oder in Pulverform. Je nachdem, für welche Variante du dich entscheidest, wird dein Essen schmecken. Von mild bis ultra scharf ist alles dabei. Zu unseren gebratenen Nudeln passt ein pikantes Currypulver. Es verleiht deinen chinesischen Nudeln die perfekte Würze.

Zucker

Eine Prise Zucker macht die Sauce zu deinen gebratenen Nudeln perfekt ausgewogen und rundet den Geschmack ab. Alle, die auf Industriezucker verzichten können für die chinesischen Nudeln auch Honig oder andere Süßungsmittel verwenden oder diese Zutat einfach weglassen. Die gebratenen Nudeln mit Ei schmecken auch ohne Zucker sehr lecker.

Gemüse

Gemüse ist eine sehr wichtige Zutat in der asiatischen Küche. Hier kannst du dich komplett austoben, denn es passt einfach alles zu gebratenen Nudeln mit Gemüse. Ob Karotten, Zucchini, Aubergine, Paprika, Schoten, Chili oder sogar Kürbis. Gemüse ist bunt, gesund und lecker und gehört auf jeden Fall in deine Nudelpfanne.

Lauch und Zwiebeln

Lauch und Zwiebeln geben den gebratenen Nudeln eine ganz besondere Note. Die leichte Schärfe der noch knackigen Zwiebeln harmoniert unglaublich gut mit der würzigen Note des Curry. Wenn du keine weißen Zwiebeln essen kannst, kannst du sie auch gegen die milde Gemüsezwiebel austauschen, oder einfach ganz weglassen.

gebratene nudeln

Wie macht man gebratene Nudeln?

  1. Die Asia Nudeln in eine Schüssel oder einen tiefen Teller geben und mit kochendem Wasser übergießen, bis alle Nudeln bedeckt sind. Nach Packungsanweisung quellen lassen. Anschließend abschütten und beiseitestellen
  2. Das Gemüse waschen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Hühnchen in mundgerechte Stücke schneiden und in Salzwasser für etwa fünf Minuten gar kochen. Anschließend abschütten und beiseite stellen.
  3. Das Ei in einer Schüssel verquirlen.
  4. Etwas Öl in einem Wok erhitzen und das Ei darin anbraten und stetig rühren. Das Gemüse dazugeben und untermengen. Nun gibst du die Nudeln und das Fleisch dazu, reduzierst die Hitze und rührst immer wieder um.
  5. Mit dem Zucker, der Sojasauce und dem Currypulver würzen. Mit Salz und Pfeffer nach Belieben abschmecken. Vor dem Servieren etwas Sesamöl unterrühren und die gebratenen Nudeln mit Ei noch heiß servieren.

Die Schritt für Schritt Anleitung inklusive Bildern findet ihr in der Rezept Karte weiter unten.

Wie kann man die gebratenen Nudeln mit Ei abwandeln?

Rezepte mit asiatischen Nudeln können in unzähligen unterschiedlichen Varianten zubereitet werden. Ich mache sie gerne, wenn ich noch Gemüsereste zu verwerten habe. Somit zauberst du im Handumdrehen ein tolles, leckeres Essen und musst nichts wegwerfen. Welches Gemüse du dabei in deine gebratenen Nudeln machst, spielt keine Rolle. Du kannst wirklich alles verwenden, was du magst. Du brauchst ein paar Ideen? Gerne habe ich dir mal ein paar Gemüsesorten rausgesucht, die richtig gut zu asiatischen Nudeln passen:

Paprika, Zucchini, Aubergine, verschiedene Sprossen, Zuckerschoten, Mais, Frühlingszwiebeln, Zwiebeln, grüne Bohnen etc. Probiere dich einfach mal aus.

Genau das Gleiche gilt für Fleisch. Wenn du gerne Fleisch isst, kannst du wirklich jede Sorte für ein tolles asiatisches Essen verwenden. Wenn du kein Fleisch isst, dann passen Fisch und vor allem Meeresfrüchte ganz wunderbar in die asiatische Küche. Anstatt Hühnchen verwende ich zum Beispiel auch sehr gerne Garnelen. Das schmeckt der ganzen Familie.

gebratene nudeln

Was brauche ich für die besten chinesischen Nudeln, die du je gegessen hast?

Nudeln an sich sind ja eher neutral im Geschmack. So auch die Mie-Nudeln. Sie sind aber besonders saugfähig und schmecken daher richtig lecker mit einer tollen Sauce aus Soja. In Kombination mit Curry und frischem Gemüse wird deine Familie von den gebratenen Nudeln mit Gemüse begeistert sein.

Außerdem sind sie super einfach zuzubereiten. Du musst die getrockneten Asia Nudeln einfach mit kochendem Wasser übergießen und ziehen lassen. Nach dem Abschütten kannst du sie problemlos weiterverarbeiten.

Wozu passen die gebratenen Nudeln mit Gemüse?

Gebratene Nudeln mit Gemüse sind eine tolle Beilage. Ob zum Grillen oder auf einem Buffet. Sie machen sich einfach immer gut.

Wenn du ein paar Inspirationen suchst, zu was du die leckeren Asia Nudeln kombinieren kannst, klick dich doch mal durch die links.

Und solltest du noch einen Nachtisch suchen, passt dieser hier perfekt:

Kann man chinesische Rezepte, wie diese gebratenen Nudeln, vorbereiten?

Chinesische Nudeln mit Gemüse sind perfekt, um sie vorzubereiten. Du kannst sie am Abend vorher zubereiten und am nächsten Tag im Büro oder auch zu Hause ganz einfach in der Mikrowelle aufwärmen. Durch das Durchziehen über Nacht bekommen die gebratenen Nudeln mit Ei ein ganz besonderes und intensives Aroma.

gebratene nudeln

Fragen und Antworten rund um die gebratene Nudeln

Welche Nudelsorte verwende ich für die gebratenen Nudeln?
Wenn du keine Mie-Nudeln magst, oder keine zur Hand hast, dann kannst du auch ganz normale Spaghetti oder eine andere asiatische Nudelsorte verwenden. Die Mie-Nudeln eignen sich aber besonders gut, da sie sehr saugfähig sind und die Sauce sehr gut aufnehmen.

Kann ich gebratene Nudeln zu Ramen machen?
Die gebratenen Nudeln sind ein eigenständiges Gericht, oder eine Beilage. Sie zu Ramen zu reichen kommt daher wohl eher nicht in Frage. Die Mie-Nudeln an sich kannst du aber wunderbar für Ramen verwenden.

Ist es möglich die gebratenen Nudeln mit Gemüse einzufrieren?
Natürlich kannst du die gebratenen Nudeln einfrieren. Lass sie dafür komplett auskühlen und gib sie in eine luftdichte Schüssel. Hierin kannst du sie ohne Probleme einige Tage oder Wochen im Froster verstauen.

Schmecken die chinesischen Nudeln auch noch aufgewärmt?
Ich persönlich esse die gebratenen Nudeln noch lieber, wenn sie noch mal aufgewärmt wurden, da die Sauce über Nacht ihren vollen Geschmack wunderbar entfalten kann.

Wie kann ich Mie-Nudeln ersetzen?
Anstatt der Mie-Nudeln kannst du jede andere Nudelsorte der asiatischen Küche, oder sogar klassische Spaghetti verwenden.

Wie lange halten sich die chinesischen Nudeln im Kühlschrank?
In einem verschlossenen Gefäß kannst du die gebratenen Nudeln 3-4 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Durch das Ei solltest du sie aber lieber zeitnah verzehren.

Kann ich die chinesischen Nudeln auch vegetarisch zubereiten?
Ob vegetarisch, vegan, mit Fleisch oder Meeresfrüchten. Du kannst deine gebratenen Nudeln zubereiten, wie du sie magst. Wenn du kein Curry isst, kannst du es auch einfach weglassen und stattdessen Sesam verwenden. Spiele mit den Zutaten und du wirst jedes Mal ein ganz fantastisches Gericht auf dem Teller haben.

gebratene nudeln
Drucken

Gebratene, chinesische Nudeln mit Hühnchenfleisch

Wenn du asiatisches Essen und speziell chinesische Nudeln magst, dann solltest du dieses Rezept unbedingt ausprobieren. Gebratene Nudeln mit Ei und Gemüse sind bei uns der Renner. Ob vegetarisch, oder wie hier, mit Fleisch. Sie werden deiner Familie und deinen Freunden auf jeden Fall schmecken.
Vorbereitung 20 minutes
Koch- und Backzeit: 15 minutes
Gesamtzeit 35 minutes
Gericht: Hauptspeise
Land: Chinesisch, Deutsch
Keyword: Gebratene Nudeln
Portionen: 2
Calories: 455kcal

Equipment

  • Schneidebrett und Messer
  • Wasserkocher
  • Wok oder Pfanne

Zutaten

  • 125 g Woknudeln
  • 1 Handvoll Karotten, in Streifen geschnitten
  • 1 Handvoll Sojasprossen
  • 1 Stange Lauch, in Ringe geschnitten
  • 1/2 rote Paprikaschote, klein geschnitten
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 1 Ei
  • 100 g Hähnchenfleisch
  • ¼ TL Zucker
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 TL Currypulver
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer nach Belieben
  • Etwas Sesamöl
  • Öl zum Braten

Anleitungen

  • Die Asia Nudeln in eine Schüssel geben, mit kochendem Wasser übergießen und nach Packungsanweisung gar ziehen lassen. Alternativ in kochendes Wasser geben und einige Minuten köcheln lassen, bis sie gar sind. Anschließend abtropfen lassen.
    gebratene nudeln
  • Das Hühnchen in kleine Stücke schneiden und in gesalzenem Wasser etwa 5 Minuten gar kochen lassen. Herausnehmen und abtropfen lassen.
    gebratene nudeln
  • Eine Pfanne oder einen Wok erhitzen. Etwas Öl hineingeben, darin das verquirlte Ei braten und verrühren, das Gemüse hinzufügen und kurz mitbraten.
    gebratene nudeln
  • Gib die Nudeln dazu und mische alles ordentlich durch. Mit Salz, Zucker, Sojasauce und Curry würzen, gut mischen und weiter braten.
    gebratene nudeln
  • Das Fleisch dazugeben und untermengen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Sesamöl abschmecken. Noch heiß servieren.
    gebratene nudeln

Nährwerte pro Portion

Calories: 455kcal | Carbohydrates: 50g | Protein: 28g | Fat: 13g

gebratene nudeln

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating