Home » Frikadellen aus dem Backofen – einfach & schnell

Frikadellen aus dem Backofen – einfach & schnell

by Schnelles Abendessen

Wer liebt Fleischbällchen nicht? Egal, ob ihr sie Buletten, Fleischpflanzerl, Fleischlaibchen oder Frikadellen nennt – sie schmecken einfach immer und es gibt unzählige Zubereitungsvarianten.

 

Frikadellen aus dem Backofen

Das Geheimnis unseres Rezeptes ist, dass die Frikadellen im Backofen gegart und nicht im Fett gebraten werden. Außerdem haben wir auch noch eine Geheimzutat in dieser Leckerei verarbeitet – Parmesan macht die Fleischbällchen würzig, noch saftiger und die Konsistenz des geschmolzenen Käses ist genial.

Ihr könnt diese Ofenfrikadellen sehr gut vorbereiten, denn sie schmecken sogar kalt (zum Beispiel zum Picknick) noch sehr lecker. Sie sind schnell gemacht und da der Ofen die meiste Arbeit erledigt, erspart man sich die Sauerei am Herd und einiges an Abwasch. Klingt gut, oder? Dann ran an die Fleischbällchen.

Hier noch ein paar Tipps rund um die Zutaten und Zubereitung, sowie Möglichkeiten zur Abwandlung und wie ihr eure Frikadellen aus dem Backofen servieren könnt.

Das komplette Rezept für die ‚Frikadellen‘ findest du in der Rezeptkarte weiter unten

Welche Zutaten benötigt man?

  • Hackfleisch – wir verwenden gerne Rinderhack in BIO Qualität (die schmeckt man tatsächlich, also greift auch zu hochwertigem Fleisch). Rinderhack ist fettärmer als Schwein, ihr könnt aber auch eine Mischung aus beiden verwenden.
  • Zwiebel und Knoblauch – machen die Hackmasse würzig und intensiv im Geschmack
  • Ei – es dient zur Bindung und verhindert, dass die Bällchen auseinanderfallen
  • Pankomehl – das ist ein asiatisches Paniermehl, dass jedoch etwas gröber und fluffiger ist als unser Paniermehl. Es macht die Frikadellen flaumig. Alternativ könnt ihr normales Paniermehl verwenden.
  • Tomatenmark – macht die Hackbällchen frischer und sorgt für das gewisse Etwas. Alternativ könnt ihr Ketchup verwenden oder es komplett weglassen.
  • Parmesan – diese Geheimzutat lieben wir, denn der Käse bringt Würze und Saftigkeit
  • Petersilie – sie zaubert den typischen Geschmack, den wir von Frikadellen von Kindertagen an kennen
  • Salz, Pfeffer – zum Abschmecken der Hackmasse (vorsichtig, denn der Parmesan ist schon sehr würzig)

Wie macht man Frikadellen im Backofen?

Die Zubereitung ist sehr einfach. Zuerst schält man Knoblauch und Zwiebel, hackt beides klein und schwitzt es im heißen Öl an. Dabei sollten aber keine Röststoffe entstehen, Zwiebel und Hack sollten glasig sein. Die Masse lässt man kurz auskühlen. Petersilie wird ebenfalls gehackt und der Parmesan gerieben.

Nun werden alle Zutaten zusammen gemischt, am besten mit den Händen geknetet (ich trage hier gerne Einweghandschuhe), etwa golfballgroße Bällchen geformt, auch ein mit Backpapier belegtes Blech gesetzt und für ca. 20 Minuten bei 200 Grad O/U Hitze im vorgeheizten Ofen gebacken. Währenddessen kann man sich um Beilagen kümmern oder schon mal die Küche aufräumen.

Frikadellen aus dem Backofen

Welche Varianten der Ofenfrikadellen gibt es?

  • Verwendet unterschiedliche Käsesorten wie milden Mozzarella, würzigen Cheddar, Feta oder gereiften Bergkäse
  • Nehmt andere Gewürze wie Kreuzkümmel, Chiliflocken oder Currypulver
  • Statt Käse kann man auch getrocknete Tomaten klein schneiden und unterkneten
  • Auch andere Kräuter wie Basilikum oder Oregano passen sehr gut

Welche Alternativen Zubereitungsmethoden gibt es?

Man kann diese Frikadellen nicht nur im Ofen garen. Hier sind weiter Methoden:

  • In der Pfanne im heißen Öl braten
  • In der Heißluftfritteuse
  • In der Fritteuse frittieren

Unsere Ofen-Methode ist dabei klar die fettärmste und gesündeste Variante.

Was isst man zu diesen Hackbällchen?

Wir essen sie am liebsten mit (selbstgemachtem) Ketchup, Reis und einem Blattsalat. Unser Nudelsalat. passt auch sehr gut dazu. Der Klassiker, den wir aus dem Film Susi & Strolchi kennen sind Spaghetti mit Tomatensauce und Fleischbällchen – was wäre euer Favorit?

Frikadellen aus dem Backofen

Fragen und Antworten rund um die Frikadellen im Ofen

Wie lange brauchen Frikadellen, bis sie gar sind?

Im Backofen sind die Frikadellen (je nach Größe) nach 15 – 20 Minuten gar. In der Pfanne brät man sie 5-7 Minuten je Seite. Am besten ihr schneidet zur Probe ein Bällchen mittig durch.

Wie verhindert man, dass Frikadellen trocken werden?

Die Zugabe von Ei und Paniermehl macht Frikadellen saftig und fluffig. Man sollte sie nicht zu lange garen, da sonst zu viel Fett austritt und sie trocken werden.

Kann man Frikadellen im Ofen warmhalten?

Wenn ihr die Frikadellen klassisch in der Pfanne zubereitet, könnt ihr sie bei 80 Grad im Ofen warmhalten, bis alle Hackbällchen gebraten sind.

Können Frikadellen eingefroren werden?

Ja, diese Hackbällchen eignen sich sehr gut, um sie portionsweise einzufrieren. Vorher sollten sie ausgekühlt sein und luftdicht verschlossen werden. Am besten lasst ihr sie dann über Nacht im Kühlschrank auftauen und wärmt sie dann im Ofen wieder auf.

Wie lange sind die Hackbällchen haltbar?

Frisch aus dem Ofen schmecken sie am besten, ihr könnt ihn aber auch problemlos 2-3 Tage im Kühlschrank lagern und dann kalt oder warm genießen.

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen.

Frikadellen aus dem Backofen
Drucken

Frikadellen aus dem Backofen

Vorbereitung 30 minutes
Garzeit: 20 minutes
Gesamtzeit 50 minutes
Gericht: Fingerfood, Snack
Land: Deutsch
Keyword: Frikadellen im Ofen
Portionen: 30 Bällchen

Equipment

  • Backblech mit Backpapier

Zutaten

  • 600 g Rinderhackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Öl
  • 40 g Pankomehl
  • 1 Ei
  • 2 EL Tomatenmark
  • 100 g geriebenen Parmesan
  • ½ Bunde Petersili
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Pfeffer
  • Petersilie zur Deko

Anleitungen

  • Zwiebel und Knoblauch fein hacken und im heißen Öl farblos anschwitzen. Kurz abkühlen lassen.
  • Petersilie hacken und gemeinsam mit allen anderen Zutaten zu einer homogenen Masse vermischen.
  • Daraus etwa 30 golfballgroße Bällchen formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (O/U Hitze) 15-20 Minuten goldbraun backen.
  • Mit frischer Petersilie garniert servieren (siehe Tipps).

Frikadellen aus dem Backofen

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating