Home » Spaghettisalat – Das weltbeste Rezept

Spaghettisalat – Das weltbeste Rezept

by Schnelles Abendessen

Lust auf einen leckeren Nudelsalat? Dann müsst ihr unseren Spaghetti Salat unbedingt probieren. Er ist im Nu zubereitet und kann sehr gut vorbereitet werden. Rote Tomaten, grüner Rucola und weißer Käse erinnern an die Farben der Flagge Italiens und genau nach diesem Urlaubsfeeling schmeckt unser bester Spaghettisalat auch.

 

Spaghettisalat

Dass der Spaghetti Salat einfach ist, muss man nicht erwähnen, welcher Nudelsalat ist das nicht?! Ihr solltet euch dieses Spaghettisalat Rezept nicht entgehen lassen – viel Spaß dabei!

Welche Zutaten benötigt man für das Spaghettisalat Rezept?

Für unser Spaghettisalat Rezept benötigt man nicht viele Zutaten, die allesamt an die Farben Italiens und Geschmäcker der Mittelmeerküche erinnern:

  • Spaghetti – Bester Spaghettisalat besteht natürlich aus – wie könnte es anders sein – Spaghetti. Die langen, dünnen Nudeln bilden den Hauptakteur in unserem Gericht, aber ihr könnt natürlich auch jede andere Pasta Sorte verwenden oder auch übrig gebliebene Nudeln vom Vortag verwerten.
  • Tomaten – Nicht nur optisch ist das knallige Rot der kleinen Cherrytomaten, die wir verwendet haben, ein Knaller. Sie schmecken aromatisch, und sind auch sehr gesund.
  • Rucola – Dieser herbe, leicht nussige Salat bildet den Gegenspieler zur süßen Tomate und macht den Salat herzhaft, pikant.
  • Gurke – Für mehr Frische und Leichtigkeit in unserem Spaghettisalat Rezept haben wir uns für Gurke entschieden, die aufgrund des hohen Wasseranteils auch für Saftigkeit sorgt.
  • Pinienkerne – Wir wollten unserem Spaghettisalat Rezept noch etwas Crunch und Knackigkeit verleihen und haben uns daher für Pinienkerne entschieden. Sie sind typisch für Italien und schmecken nur leicht nussig. Es eignen sich aber alle Nüsse, Samen oder Kerne (wie etwa Kürbiskerne, Walnüsse, Leinsamen,…), um den Crunch Effekt zu erzielen.
  • Feta – er macht unseren Salat würzig, herzhaft und bildet mit Tomate und Rucola die dritte Farbe – weiß – der italienischen Flagge ab. Ihr könnt jeden beliebigen Käse verwenden. Auch Mozzarella mögen wir sehr gerne im Spaghettisalat Rezept.
  • Knoblauch – Das Dressing ist ein klassisches italienisches Dressing und da darf für uns ein Hauch Knoblauch nicht fehlen. Lasst ihn einfach weg, wenn er euch zu penetrant ist.
  • Öl – Wir verwenden für Salat Dressings aller Art immer ein hochwertiges Olivenöl. Je nach verwendeter Sorte schmeckt es von herb, nussig über fruchtig bis hin zu leicht bitter. Ihr könnt auch andere pflanzliche Öle wie Walnuss-, Lein-, oder Sonnenblumenöl verwenden.
  • Essig – Ein dunkler Balsamicoessig rundet den Geschmack des Spaghettisalat Rezeptes ab. Dieser ist nicht zu säuerlich und macht den Salat erfrischend, leicht und lecker. Apfelessig ist eine gute Alternative.

Spaghettisalat

Wie mache ich Spaghetti Salat?

Spaghetti müssen zunächst gekocht werden. Vergesst nicht, das Kochwasser zu salzen, das sorgt für mehr Würzigkeit im Salat. Danach abgießen und kalt abschrecken.

Derweil kann man sich schon um die restlichen Zutaten kümmern. Pinienkerne werden in einer Pfanne ohne Fett angeröstet und zum Abkühlen beiseite gestellt. Rucola wird gewaschen und trocken getupft oder geschüttelt. Tomaten werden halbiert oder geviertelt (ja nach Größe),. Die Gurke wird in Scheiben geschnitten und diese wiederum halbiert. Der Feta wird zerbröselt oder in Stücke geschnitten, wenn ihr ihn gröber haben wollt.

Für das Dressing

Wird die Knoblauchzehe gepresst und mit Öl, Essig, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker gut verrührt. Schließlich mischt man alle Zutaten in einer Schüssel vorsichtig miteinander und schon kann das italienische Lebensgefühl am Teller zelebriert werden.

Wie kann man das Spaghettisalat Rezept abwandeln? Welche Varianten gibt es?

  • Man kann für das Spaghettisalat Rezept jede Nudelsorte nach Wahl verwenden
  • Probiert einmal anderes Gemüse wie Paprika oder anderen Blattsalat aus
  • Wie wäre es mit Parmesan oder Mozzarella anstatt Feta?

Was passt zu Spaghettisalat?

Unser Spaghettisalat Rezept macht sich sehr gut auf einem Partybuffet, bei dem sich alle von vielen, kleinen Leckereien bedienen können. Verwöhnt eure Gäste dabei auch mit unseren gefüllten Champignons aus dem Ofen, Hot Dogs, Spinat Schnecken aus Blätterteig oder Tomaten-Mozzarella-Spießen.

Spaghettisalat

Fragen und Antworten rund um den Radieschen Salat

Wie lange hält sich Spaghettisalat?
Spaghettisalat kann man sehr gut vorbereiten und er hält im Kühlschrank etwa 2-3 Tage frisch. Den Rucola würde ich erst kurz vor dem Servieren unterheben, damit er nicht zusammen fällt.

Was ist das beste italienische Dressing, das es gibt?
Das beste italienische Dressing besteht für uns aus Knoblauch, Olivenöl, Balsamicoessig und einer Prise Zucker. Das Verhältnis der Komponenten findet ihr in unserem Rezept.

Wie bewahrt man den Spaghettisalat auf?
Den Spaghetti Salat muss man gut abgedeckt und Kühlschrank aufbewahren, damit er bis zu 3 Tage frisch hält und auch als Mealprep verwendet werden kann.

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen.

Spaghettisalat
Drucken

Spaghettisalat - Das weltbeste Rezept

Lust auf einen leckeren Nudelsalat? Dann müsst ihr unseren Spaghetti Salat unbedingt probieren. Er ist im Nu zubereitet und kann sehr gut vorbereitet werden. Er schmeckt nach Urlaub und italienischen Aromen und darf auf keinem Partybuffet fehlen.
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 8 Minuten
Gesamtzeit 18 Minuten
Gericht: Hauptspeise
Land: Deutsch
Keyword: Spaghettisalat
Portionen: 2
Kalorien: 493kcal

Equipment

  • Scharfes Messer und Schneidebrett
  • Schüssel
  • Kochtopf

Zutaten

Für den Nudelsalat

  • 200 g Spaghetti
  • 200 g Cocktailtomaten
  • ½ Bund Rucola
  • ½ Gurke
  • 40 g Pinienkerne
  • 150 g Feta

Dressing

  • 4 EL Olivenöl
  • 3 EL Balsamicoessig
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ TL Salz
  • ¼ TL Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Anleitungen

  • Spaghetti in Salzwasser nach Packungsanweisung al dente garen.
    Spaghettisalat
  • Abgießen, kalt abschrecken und abkühlen lassen.
    Spaghettisalat
  • Derweil die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und beiseite stellen.
    Spaghettisalat
  • Rucola waschen und trocken schütteln.
    Spaghettisalat
  • Tomaten halbieren oder vierteln (je nach Größe).
    Spaghettisalat
  • Gurke in Scheiben schneiden und diese nochmals halbieren. Feta zerbröseln oder in kleine Stücke schneiden. Für das Dressing alle Zutaten gut miteinander verrühren und gemeinsam mit allen anderen Zutaten für den Salat in einer Schüssel vorsichtig mischen.
    Spaghettisalat

Notizen und Tipps

Wenn ihr den Salat nicht sofort esst, sondern vorbereitet, dann hebt den Rucola erst kurz vor dem Servieren unter, damit er nicht zusammenfällt und knackig bleibt.

Nährwerte pro Portion

Calories: 493kcal | Carbohydrates: 60g | Protein: 12g | Fat: 24g

Spaghettisalat

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating