Home » Chili sin Carne

Chili sin Carne

by Schnelles Abendessen

Wer liebt das mexikanische Nationalgericht nicht? Wir haben das klassische Chili con Carne in ein vegetarisches Chili sind Carne umgewandelt.

Chili sin Carne

Chili sin Carne – Das leckere mexikanische Original

Der spanische Name „Chili con Carne“ bedeutet wörtlich übersetzt „Pfefferschoten mit Fleisch“. Unsere Variante des Chili sin Carne bedeutet nichts anderes als „scharfer Eintopf ohne Fleisch“. Neben Chili und anderen schmackhaften Gewürzen kommen bei uns rote Linsen als Fleischersatz auf den Teller.

Unser Chili sin Carne mit Linsen ist nicht nur geschmacklich großartig, sondern auch sehr gesund. Dank der Linsen enthält es – genau wie die Variante mit Fleisch – viel Eiweiß, ist allerdings wesentlich fettärmer und ballaststoffreicher.

Das beste Chili sin Carne Rezept, das wir kennen, ist außerdem sehr einfach zuzubereiten, lässt sich gut vorbereiten, aufwärmen und auch einfrieren und steht nach nur 15 Minuten Arbeitszeit am Tisch. Als Beilagen eignen sich Reis oder Brot wie unser selbst gemachter Langos oder das Buttermilchbrot.

Für wen ist unser vegetarisches Chili sin Carne geeignet:

  • Alle, die sich gesund und ausgewogen ernähren wollen
  • Leute, die auf Fleisch verzichten oder ihren Fleischkonsum reduzieren wollen
  • Jeden, der auf leckere und günstige Gerichte steht
  • Alle, die sich davon überzeugen wollen, dass Chili sin Carne einfach und schnell zuzubereiten ist

Bevor ihr direkt mit unserem Chili sin Carne Rezept loslegen könnt, lasse ich euch noch einige Tipps und Infos rund um die Zubereitung und die benötigten Zutaten da.

Chili sin Carne

Welche Zutaten benötigt man für das Chili sin Carne Rezept?

Wenn ihr die nachstehende Liste durchlest, werdet ihr merken, dass ihr sehr viele (wenn nicht sogar alle) benötigten Zutaten im Vorratsschrank habt. Diese Chili sin Carne Rezept kommt mit wenigen Grundzutaten aus, die allesamt günstig in jedem gut sortierten Supermarkt verfügbar sind.

Zwiebel

Was wäre ein Eintopf ohne Zwiebeln als Basis. Sie haben gleich mehrere Vorteile, denn sie machen vegetarisches Chili sin Carne würzig, geschmacksintensiv, sorgen für Bindung der Sauce und sind überaus gesund. Man kann sowohl weiße als auch rote Zwiebel verwenden. Zweitere ist milder und süßlicher, während die kräftigere weiße Zwiebel im Original Chili Rezept verwendet wird. Auch wir verwenden die typisch gelbe Speisezwiebel.

Knoblauch

Ähnliches wie für die Zwiebel gilt auch für Knoblauch. Kaum ein Eintopfgericht kommt ohne ihn aus und gerade in Südamerika, von wo das vegetarische Chili sin Carne stammt, wird er besonders gerne gegessen. Wir verwenden pro Person immer etwa eine halbe Zehe, so ist der Geschmack für uns ausgewogen, ihr könnt die Menge aber natürlich eurem eigenen Geschmack anpassen.

Rote Linsen

Sie sind der geheime Star in unserem Chili sin Carne Rezept, denn sie ersetzen das Fleisch und ich kann euch versprechen, dass die roten Linsen dem Hack beim Geschmack mindestens ebenbürtig sind und es, aus gesundheitlicher Sicht, sogar um Längen überholen. Ihr extrem hoher Eiweißgehalt von 26 g pro 100 g macht rote Linsen zu einem perfekten Fleischersatz für Vegetarier und Veganer und sind auch für Fleischesser eine gesunde Alternative zum Hack. nstatt roter Linsen könnt ihr auch braune oder andere Linsen verwende, die muss man dann jedoch je nach Packungsanweisung vorab einweichen und länger kochen.

Chili sin Carne Zutaten

Passierte Tomaten

Die Basis der Sauce unseres Chili sin Carne Rezept sind Tomaten, die wir in passierter Form hinzugeben, damit die Linsen in ihnen garen und den Geschmack annehmen können. Sehr gute Alternativen sind gewürfelte oder geschält Tomaten aus der Dose. Diese würde ich vorab allerdings mit einem Kochlöffel zerteilen und etwas zerdrücken, damit man am Ende keine zu großen Stücke hat, die man nur schwer löffeln könnte.

Mais

Im Ursprungsrezept des Chilis aus Mexiko fanden sich noch kein Mais oder anderes Gemüse in dem Gericht. Doch mit der Zeit hat sich der Eintopf weiterentwickelt und so darf heutzutage Mais als knackige und süßliche Komponente nicht fehlen. Wir verwenden Mais aus der Dose, da dieser schon vorgegart ist und dennoch genauso gesund ist, wie Frischer.

Kidneybohnen

Als weiter Eiweißquelle (neben roten Linsen) kommen noch Kidneybohnen in unser vegetarisches Chili sind Carne Rezept. Sie sättigen und liefern essenzielle Aminosäuren. Das sind die Eiweißbausteine, die der Körper nicht selbst produzieren kann und die so über die Nahrung zugeführt werden müssen. Wer Bohnen nicht gut verträgt oder Blähungen bekommt, kann sie weglassen und stattdessen anderes Gemüse wie Möhren oder Zucchini verwenden.

Chili

Ein Chili sin Carne Rezept ohne Chili ist undenkbar und daher macht es auch unsere Variante feurig und zu einer Geschmacksexplosion. Natürlich sind Geschmäcker verschieden und jeder empfindet Schärfe anders. Wir sind zugegebenermaßen auch nicht so schärfeerprobt wie temperamentvolle Mexikaner, aber wir mögen es dennoch feurig. Die Menge im Rezept ist also ein gutes Mittelmaß, dass ihr gerne anpassen könnt.

Gemüsebrühe

Die Linsen nehmen beim Garen viel Flüssigkeit auf und dieses liefern wir in Form von Brühe. Wir verwenden meist Wasser mit gekörnter Brühe ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe.

Gewürze

Zusätzliche Kräuter und Gewürze sorgen für einen noch intensiveren Geschmack in unserem Chili sin Carne Rezept. Nach Belieben könnt ihr diese Gewürze anpassen, weglassen oder austauschen.

Chili sin Carne Rezept

Wie macht man Chili sin Carne?

Dass Chili sin Carne einfach zu machen ist, habe ich ja bereits erwähnt, aber wie einfach es tatsächlich funktioniert, beweise ich euch nun. So geht’s:

Im ersten Schritt schält man Zwiebel und Knoblauch und hackt beides fein. Nun erhitzt man das Öl in einer Pfanne und brät die vorbereiten Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin an. Sie sollten goldbraun werden, jedoch nicht verbrennen, da das Gericht am Ende sonst bitter schmeckt. Währenddessen kann man schonmal den Paprika entkernen und in mundgerechte Würfel schneiden

Danach wird mit Tomaten abgelöscht und man gibt den Paprika, Linsen, 800 ml Gemüsebrühe, Chiliflocken, Salz, Pfeffer und Oregano hinzu. Das Ganze köchelt nun bei geringer Hitze ca. 20 Minuten vor sich hin und derweil lässt man die Bohnen und den Mais in einem Sieb abtropfen.

Zwischendurch immer wieder umrühren, denn die Linsen setzten sich gerne am Boden ab. Nach der Garzeit sollten die Linsen weich und leicht zerfallen sein, damit die Sauce bindet. Falls das nicht so ist, verlängert die Garzeit um ein paar Minuten. Falls nötig gießt nach und nach die verbleibenden 200 ml Brühe an.

Zum Schluss gibt man Mais und Bohnen dazu, schmeckt mit einer Prise Zucker, Salz und Pfeffer ab und erwärmt das vegetarische Chili sin Carne nochmals. Es kann sofort genossen oder aber auch aufbewahrt und aufgewärmt werden – Mahlzeit!

Die Schritt für Schritt Anleitung inklusive Bildern findet ihr in der Rezept Karte weiter unten.

Chili sin Carne Zutaten

Was passt zu Chili sin Carne? Wie serviert man es?

Wir essen unser Chili con Carne gerne mit Reis oder frischem Brot (siehe Einleitung). Unser Mozzarellabrot passt ebenfalls sehr gut dazu. Wenn ihr leichte und kohlenhydratarme Beilagen bevorzugt, dann kann ich euch unsere Salatvielfalt ans Herz legen:

Wenn ihr den Klassiker mit Fleisch genießen wollt, probiert unbedingt auch unser Chili con Carne. Auch andere mexikanische Speisen haben wir im Angebot. Wie wäre es mit Burritos, Tacos oder Guacamole?

Als Dessert kann ich euch folgende Leckereien empfehlen: Kirschkuchen, Fantakuchen, Kürbiskuchen oder saftigen Karottenkuchen.

Wie kann man dieses vegetarische Chili sin Carne abwandeln? Welche Varianten gibt es?

Es gibt unzählige Abwandlungen und Ergänzungen, die ihr bei eurem Chili sin Carne Rezept vornehmen könnt. Hier sind unsere Favoriten:

  • Gebt zusätzlich Gemüse wie Möhren, Champignons oder Zucchini dazu
  • Verwendet zusätzlich Gewürze wie Majoran, Basilikum oder Paprikapulver
  • Nehmt statt Kidneybohnen oder Mais weiße Bohnen aus der Dose
  • Verwendet statt Dosentomaten frische Tomaten

Kann man das vegetarische Chili sin Carne vorbereiten? Wie bewahrt man es auf?

Dieses Chili sin Carne Rezept eignet sich hervorragend, um es als Mealprep vorzubereiten, aufzuwärmen oder auch einzufrieren. Luftdicht verschlossen ist es im Kühlschrank ca. 3-4 Tage und in der Tiefkühltruhe ca. 6 Monate haltbar.

Chili sin Carne Zutaten

Fragen und Antworten rund um das Chili sin Carne Rezept

Welche Bohnen verwendet man für Chili sin Carne?
Klassischerweise verwendet man für Chili Kidneybohnen aus der Dose. Man kann aber genauso gut weiße Bohnen dafür verwenden.

Kann man Chili sin Carne vorbereiten?
Dieses Chili sin Carne Rezept eignet sich hervorragend, um es als Mealprep vorzubereiten, aufzuwärmen oder auch einzufrieren. Luftdicht verschlossen ist es im Kühlschrank ca. 3-4 Tage und in der Tiefkühltruhe ca. 6 Monate haltbar.

Wie lange hält Chili sin Carne im Kühlschrank?
Luftdicht verschlossen ist Chili sin Carne im Kühlschrank ca. 3-4 Tage haltbar und man kann es sehr gut in der Mikrowelle oder am Herd erwärmen.

Kann man Chili sin Carne einfrieren?
Chili sin Carne kann sehr gut eingefroren werden und ist in der Tiefkühltruhe ca. 6 Monate haltbar.

Wie viele Kalorien hat Chili sin Carne?
Eine Portion unseres Chili sin Carne Rezept kommt auf ca. 489 kcal. Chili sin Carne ist sehr nährstoffreich und enthält sehr viel Eiweiß. Es sättigt dank seiner vielen Ballaststoffe und hält den Blutzuckerspiegel konstant.

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen.

Chili sin Carne Rezept
Drucken

Chili sin Carne

Habt ihr Lust auf einen feurigen und leckeren Eintopf? Dann ist unser Chili sin Carne Rezept genau das Richtige für euch. Rote Linsen ersetzen das Fleisch, es ist total lecker und wer den mexikanischen Klassiker mit Fleisch mag, wird auch vegetarisches Chili sin Carne lieben!
Vorbereitung 15 Minuten
Garzeit: 35 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Gericht: Hauptspeise
Land: Deutsch, Mexikanisch
Keyword: Chili sin Carne
Portionen: 4
Kalorien: 489kcal

Equipment

  • Schneidebrett und Messer
  • Tiefe Pfanne oder großer Kochtopf

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Öl
  • 1 rote Paprika
  • 225 g rote Linsen
  • 800 – 1000 ml Gemüsebrühe
  • 500 g passierte Tomaten
  • 1 Dose Kidneybohnen (ca. 400 g Abtropfgewicht)
  • 1 Dose Mais (ca. 250 g Abtropfgewicht)
  • 1 TL Chiliflocken
  • 2 TL Salz
  • ½ TL Pfeffer
  • 1 TL Oregano getrocknet
  • Prise Zucker
  • n.B. Schmand und gehackte Petersilie

Anleitungen

  • Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.
    Chili sin Carne Rezept
  • Öl in einer großen Pfanne oder Topf erhitzen und die Knoblauch und Zwiebelwürfel darin goldgelb anbraten. Derweil die Paprika entkernen und in mundgerechte Würfel schneiden.
    Chili sin Carne Rezept
  • Mit Tomaten ablöschen und Paprika, Linsen, 800 ml Brühe, Salz, Pfeffer, Chiliflocken und Oregano zugeben.
    Chili sin Carne Rezept
  • Zugedeckt bei milder Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen und dabei immer wieder umrühren. Wenn die Sauce zu stark eindickt nach und nach die restlichen 200 ml Brühe angießen.
    Chili sin Carne Rezept
  • Mais und Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen, zugeben und nochmals 5 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.
    Chili sin Carne Rezept
  • Nach Belieben mit einem Klecks Schmand und gehackter Petersilie bestreut servieren.
    Chili sin Carne Rezept

Notizen und Tipps

  • Ihr könnt die Mengenangaben im Rezept auch halbieren oder verdoppeln (man kann das Chili sin Carne Rezept nämlich auch hervorragend als Mealprep nutzen). Wichtig ist, dass man beim Verhältnis Flüssigkeit : Linsen etwa 4-5 : 1 einhält.
  • Auch ein Chili sin Carne mit Kartoffeln ist möglich, so hat man eine zusätzliche Sättigungskomponente und außerdem wird die Sauce dadurch noch sämiger. Gebt dafür einfach gemeinsam mit den Linsen ca. 200 g geschälte und geschnittene Kartoffeln in euer vegetarisches Chili sin Carne.

Nährwerte pro Portion

Calories: 489kcal | Carbohydrates: 61g | Protein: 26g | Fat: 10g

Chili sin Carne Rezept

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating