Home » Bauernblech ‚Alles Gute mit Pute‘

Bauernblech ‚Alles Gute mit Pute‘

by Schnelles Abendessen

Puten Rezepte sind vielseitig, meistens einfach und schmackhaft. Genau diese Attribute erfüllt unser Bauernblech, bei dem Putenfleisch gemeinsam mit Kartoffeln, Möhren und frischen Champignons auf einem Blech verteilt, mariniert und im Ofen gegart werden.

Bauernblech

Klingt lecker und einfach? Genau das ist es auch, denn gute Rezepte bestehen oft aus nur wenigen, dafür qualitativ hochwertigen Zutaten.

Was Puten Rezepte im Backofen so geschmackvoll macht, ist die richtige Würze. Wir verwenden Salz, Pfeffer und Paprikapulver und die Geheimzutat ist Honig, er karamellisiert im Ofen und bringt ein köstliches Aroma. Majoran bringt noch Frische in das Gericht.

Könnt ihr den Duft auch schon riechen? Mir läuft jedenfalls bereits das Wasser im Mund zusammen und ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen.

Hier kommen noch einige Hinweise und Tipps, damit euer Gericht mit Putenfleisch bestens gelingt:

Welche Zutaten benötigt man?

  • Putenbrust – achtet beim Einkauf auf gute Qualität und wenn möglich ein BIO Siegel. Dass Puten Rezepte gesund sind, verdanken wir dem niedrigen Fettgehalt des Fleischs und es ist zudem sehr eiweißreich.
  • Gemüse – Möhren und Champignons harmonieren sehr gut mit den Gewürzen der Marinade, ihr könnt diese Gemüsesorten aber beliebig variieren.
  • Kartoffeln – Vorwiegend festkochende Kartoffeln sind hier die richtige Wahl, denn sie werden außen knusprig und innen weich, wenn sie im Ofen gegart werden.
  • Honig – verwendet eine Sorte eurer Wahl

Bauernblech

Wie wird das Rezept zubereitet?

Für Putengerichte wie diesem hier wird zunächst das Gemüse gewaschen, die Möhren geschält und alles gemeinsam mit dem Fleisch in mundegerechte Stücke geschnitten. Die Kartoffeln kann man schälen, wenn ihr kleine Exemplare habt, kann sie aber auch bedenkenlos dran gelassen werden.

Alles wird nun auf einem Blech verteilt, mit Öl und Gewürzen mariniert, mit Wasser begossen (Der Dampf sorgt im Ofen für Saftigkeit des Fleischs) und schon wandert das Blech für ca. 40 Minuten in den Ofen.

Was gibt’s noch zu beachten?

  1. Serviert einen knackigen Blattsalat und einen Dip aus Joghurt, Kräutern und Knoblauch zu eurem Bauernblech
  2. Statt Möhren und Champignons eignen sich etwa Rote Bete, Zucchini, Aubergine oder Cocktailtomaten.
  3. Vegetarier und Veganer verzichten auf Pute und nehmen stattdessen geräucherten Tofu oder Seitan. Beides würde ich bereits 30 Minuten vorab marinieren.

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen.

Bauernblech
Drucken

Bauernblech ‚Alles Gute mit Pute‘

Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 40 Minuten
Gesamtzeit 55 Minuten
Gericht: Hauptgericht
Land: Deutsch
Portionen: 3

Equipment

  • Backblech

Zutaten

  • 600 g Putenbrust
  • 2 Zwiebeln
  • 200 g Champignons
  • 3 große Möhren
  • 600 g Kartoffeln
  • 3 EL Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Honig
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 EL getrockneter Majoran
  • 100 ml Wasser

Anleitungen

  • Das Champignons und die Kartoffeln waschen. Möhren und Zwiebeln schälen und alles in mundgerechte Stücke schneiden. Das Putenfleisch ebenfalls klein schneiden. Alles auf einem Backblech verteilen und den Ofen auf 180 Grad (O/U Hitze) vorheizen.
  • Aus Öl, Salz, Pfeffer, Honig, Paprikapulver und Majoran eine Marinade anrühren und über den Zutaten am Blech verteilen. Wasser angießen und im vorgeheizten Ofen ca. 40 Min. backen.
  • Heiß mit Beilagen nach Wahl servieren. (siehe Tipps)

Bauernblech

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating