Home » Hauptspeise » Deftiger Bauernauflauf

Deftiger Bauernauflauf

by Lina - Schnelles Abendessen

Aufläufe sind mehr als beliebt und es gibt unzählige Auflauf Rezepte. Ich möchte dir heute mit dem Bauernauflauf eine besonders deftige Variante vorstellen. Deftig, kräftig, herzhaft und die beste Idee gegen den großen Hunger. Damit kriegst du jeden satt, garantiert.

Deftiger Bauernauflauf

Deftig, deftiger, Bauernauflauf. Wir verraten dir, wie dir beim Anblick des fertigen Auflaufs, das Wasser im Munde zusammenläuft.

Für mich ist dieses Rezept eines der geschmacksintensivsten Auflauf Gerichte, denn Schinkenspeck, Mettenden, Zwiebeln, Kartoffeln und weitere kräftige Zutaten, lassen bei Kennern von herzhaftem Essen, keine Wünsche offen. All diese Zutaten verleihen diesem Gericht seinen Namen. Einfach kräftig und unglaublich lecker.

Doch auch bei denjenigen, die kein Fleisch mögen, punktet der Bauernauflauf durch fleischlose Zutaten ebenso mit einem intensiven Geschmackserlebnis.

Mehr Auflauf geht nicht. Mit diesem Rezept möchte ich dich deinem Bauernauflauf etwas näherbringen und so wird es gemacht.

Rezept-Tipps

  • Vegetarisch mit Tofu
  • Anstatt Creme Fraiche kannst du auch Schmand oder Frischkäse verwenden
  • Überbacke deinen deftigen Bauernauflauf zusätzlich mit Käse

Was passt am besten zum deftigen Bauernauflauf?

Zum deftigen Bauernauflauf essen wir am liebsten einen frischen Salat. Ob Tomate, Gurke oder Blattsalat ist dir dabei überlassen.

Deftiger Bauernauflauf

Rezept-Variationen

Natürlich musst du dich nicht an das Auflauf Rezept halten. Du kannst ihn auch vegetarisch machen, indem du Tofu anstatt der Wurst verwendest. Wenn du Zucchini, Paprika oder Brokkoli magst, kannst du das Gemüse einfach klein schneiden und mit in den Auflauf geben.

Kann ich den Auflauf aufwärmen, aufbewahren und vorbereiten?

Du kannst diesen Auflauf wunderbar vorbereiten. Mache dazu einfach alles am Abend vorher fertig und schiebe ihn erst kurz vor dem Essen in den Ofen. Wenn mal etwas übrig bleibt kannst du es bedenkenlos einige Tage in einer Schüssel im Kühlschrank aufbewahren, oder sogar einfrieren. Nach dem Auftauen am besten in der Mikrowelle oder im Backofen aufwärmen.

Lass es dir schmecken, guten Appetit!

Deftiger Bauernauflauf
merken Drucken
5 from 10 votes

Deftiger Bauernauflauf

Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 40 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Gericht: Hauptspeise
Land: Deutsch
Portionen: 4
Rezept drucken

Zutaten

  • 1 kg Kartoffeln festkochend
  • 150 g Mettenden
  • 125 g Schinkenspeck gewürfelt
  • 100 g Creme Fraiche oder Saure Sahne
  • 100 ml Sahne
  • 3 Eier
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • ½ Bund Petersilie
  • Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, Muskat, Kümmel

Anleitungen

  • Die Kartoffeln kochen, abkühlen lassen, schälen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfen.
  • Das Fett in einer Pfanne erhitzen und zuerst die Zwiebeln und die Schinkenwürfel anbraten. Di Kartoffeln dazu geben und mitbraten. Alles würzen und anschließend in eine gefettete Auflaufform geben.
  • Die Mettwurst in Scheiben schneiden. Mettwurst und Creme Fraiche auf den Kartoffeln verteilen. Die Eier mit der Sahne verquirlen und mi Pfeffer und Muskat würzen. Die Petersilie waschen, fein hacken und unterrühren. Die Eimasse auf den Kartoffeln verteilen und alles bei 200° C Umluft ca. 40 min backen.
merken

Deftiger Bauernauflauf

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

7 KOMMENTARE

Schlesier Oktober 13, 2022 - 11:17 am

5 Sterne
Ein tolles Gericht.Hat super geschmeckt,sehr zu empfehlen.
Grüße

ANTWORTEN
Helga St. Januar 18, 2023 - 7:10 pm

5 Sterne
Der Auflauf ist super lecker, ich habe noch Gemüse hinzugefügt, auch meine Familie ist von ihm begeistert.
Ich kann ihn bestens empfehlen!

ANTWORTEN
Lina - Schnelles Abendessen Januar 20, 2023 - 6:32 pm

Herzlichen Dank für Dein schönes Feedback liebe Helga 🤗 🤗.

ANTWORTEN
Holger Februar 18, 2023 - 2:30 pm

5 Sterne
Ich liiiebe deftige Gerichte an grauen Wintertagen, und dein Bauernauflauf hat auch meiner Frau und Tochter ganz lecker geschmeckt! Könnte eines unserer künftigen Lieblingsgerichte werden.
Allerdings hätten wir, wenn wir deiner Empfehlung mit 200 Grad Umluft und 40 Minuten gefolgt wären, einen verkohlten Auflauf gehabt. Wir haben 180 Grad genommen und ihn nur knapp 35 Minuten im Ofen gelassen… Ist aber sicher etwas vom Ofen abhängig. Und ach ja, wir hatten vorgeheizt! War das verkehrt?

ANTWORTEN
Lina - Schnelles Abendessen Februar 20, 2023 - 2:17 pm

Vielen Dank für dein positives Feedback! Ich freue mich sehr, dass euch der Auflauf so gut geschmeckt hat.

Du hast recht, jeder Ofen ist da anders und wenn der Auflauf bei dir zu rasch dunkel geworden ist, war es sicher gut, die Temperatur zu reduzieren. Vorheizen ist natürlich nie verkehrt, aber gerade bei Aufläufen, die länger im Ofen bleiben und die Zutaten bereits alle gar in den Ofen kommen, ist das nicht unbedingt notwendig.

Liebe Grüße

ANTWORTEN
Melanie März 21, 2023 - 9:37 pm

5 Sterne
Vielen Dank für das superleckere Rezept!
Es ist tatsächlich nichts übrig geblieben – und das bei schwierigen Essern hier im Haus. Ich habe den Auflauf auch nur mit 180 Grad und 30 Minuten gebacken – und er war perfekt!
*Daumen hoch*

ANTWORTEN
Lina - Schnelles Abendessen März 23, 2023 - 10:55 am

Ich danke Dir liebe Melanie 💕💕. Hab noch viel Freude mit meinen Rezepten und alles Liebe!

ANTWORTEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating