Home » Kartoffeln Carbonara

Kartoffeln Carbonara

by Schnelles Abendessen

Ihr wollt die Geschmäcker von Kartoffelauflauf und Pasta Carbonara auf einem Teller kombinieren? Dann probiert diesen Carbonara Auflauf mit Kartoffeln unbedingt aus und kommt mit auf eine Geschmacksreise.

Kartoffeln Carbonara

Kartoffeln werden in Scheiben geschnitten, kurz vorgegart, mit cremiger Sauce aus Sahne, Ei, Parmesan und Speck in einer Auflaufform vermengt und den Rest übernimmt der Ofen. Ihr könnt derweil die Küche aufräumen, einen knackigen Beilagensalat zubereiten oder einfach die Füße hochlegen und euch auf euer Soulfood freuen.

Kartoffeln Rezepte sind unheimlich vielseitig und wandelbar und deshalb kommen auch Vegetarier voll auf ihre Kosten, wenn sie den Speck einfach weglassen. Dass Aufläufe dieser Art sehr beliebt sind, zeigt sich übrigens auch im Internet, wo die Begriffe „Kartoffel Rezept Backofen“ und „Kartoffeln Rezept Ofen“ zu den Meistgesuchten zählen. Kein Wunder, denn Rezepte wie dieser Carbonara Auflauf mit Kartoffeln sind cremig, schmackhaft und ein tolles Familiengericht.

Hier noch ein paar Tipps wie euch dieser Kartoffelauflauf am besten gelingt und wie ihr ihn abwandeln könnt.

Kartoffeln Carbonara

Welche Sorte an Kartoffeln verwendet man am besten für diese Carbonara Kartoffeln?

Die drei Kategorien, in die Kartoffelsorten eingeteilt werden sind mehlig, vorwiegend festkochend und festkochen. Für Aufläufe und Gratins aller Art eignen sich vorwiegend festkochende Sorten am besten, da diese nicht matschig werden und ihre Konsistenz beim Backen behalten. Wichtig ist, dass eure Kartoffelscheiben regelmäßig dick sind, damit alle gleichzeitig gar sind.

Welche Varianten für diesen Kartoffelauflauf gibt es?

So wird eure Fusion aus Kartoffeln in cremiger Sauce Carbonara mit krosser Käsekruste immer zu einem neuen Geschmackserlebnis:

  • Verwendet statt Parmesan anderen Käse wie milden Mozzarella oder würzigen, gereiften Cheddar
  • Statt oder zusätzlich zum Speck könnt ihr Gemüse unter die Kartoffeln mischen (Zucchini, Möhren, Kohlrabi, Paprika,…)
  • Würzt eure Sauce mit Gewürzen wie Curry, Chili, Kräutern, Paprikapulver

Kartoffeln Carbonara

Kann man den Carbonara Auflauf auch vorbereiten?

Ihr könnt das Rezept einige Stunden vor dem Servieren vorbereiten und dann etwa 30 Minuten vor dem Essen in den Ofen schieben.

Auch den fertig gebackenen Auflauf kann man problemlos, gut abgedeckt 3-4 Tage im Kühlschrank lagern und wieder erwärmen. Allerdings ist die Käsekruste nur frisch aus dem Ofen knackig, geschmacklich ist dieses Gericht aber aufgewärmt genauso lecker.

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen.

Kartoffeln Carbonara
Drucken

Kartoffeln Carbonara

Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Gericht: Hauptspeise
Land: Deutsch
Portionen: 4
Kalorien: 592kcal

Equipment

  • Auflaufform ca. 35x25 cm
  • Pfanne

Zutaten

  • 1 kg Kartoffeln
  • 2 EL Öl
  • 1 Zwiebel
  • 125 g Speckwürfel
  • 400 ml Sahne
  • 100 g geriebener Parmesan
  • 3 Eier
  • 1/2 TL geriebene Muskatnuss
  • Salz, Pfeffer
  • n.B. gehackte Petersilie

Anleitungen

  • Kartoffeln schälen, in 5 mm dicke Scheiben schneiden und in kochendem Wasser 5 Minuten vorgaren. Abgießen und in einer Auflaufform verteilen
  • Ofen auf 200 Grad (O/U Hitze) vorheizen. Zwiebel in kleine Würfel schneiden und gemeinsam mit dem Speck in einer Pfanne im heißem Öl 5 Minuten anbraten. Zu den Kartoffeln in die Auflaufform geben und vermischen.
  • Sahne mit 50 g Parmesan, Eiern und den Gewürzen gut verrühren und über den Kartoffel-Zwiebel-Speck Mix gießen.
  • Mit dem restlichen Parmesan (50 g ) bestreuen und im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten goldgelb backen. In den letzten 5 Minuten kann man den Backofengrill dazuschalten, um eine schöne Kruste zu bekommen.
  • Nach Belieben mit gehackter Petersilie bestreut servieren.

Nährwerte pro Portion

Calories: 592kcal | Carbohydrates: 40g | Protein: 12g | Fat: 52g

Kartoffeln Carbonara

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating