Home » Omas super saftiger Marmorkuchen

Omas super saftiger Marmorkuchen

by Schnelles Abendessen

Jede Familie hat doch so ihre Geheimrezepte, die von Generation zu Generation weitergegeben werden, bei Jung und Alt beliebt sind und auf keiner Familienfeier fehlen dürfen. Dieses Rezept für den besten Marmorkuchen der Welt nach Omas Rezept gehört bei uns definitiv dazu. Er ist sehr saftig, fluffig und hält lange frisch.

Omas super saftiger Marmorkuchen

Das Grundrezept des fluffigen Marmorkuchens ist sehr einfach und gelingsicher. Man kann es aber auch nach Lust und Laune abwandeln, eines bleibt jedoch immer gleich: Dieser Marmorkuchen erinnert an Oma und weckt Kindheitserinnerungen.

Hier ein paar Tipps, wie euch das alte Marmorkuchenrezept meiner Oma am besten gelingt.

Welche Varianten gibt es?

Folgende Zutaten können zum Beispiel zum Schluss mit in den Teig gerührt werden:

  • 100 g Schokosplitter
  • 50 ml Eierlikör / Sahnelikör
  • 100 g gehackte Nüsse

Wie wird Omas Marmorkuchen besonders fluffig und saftig?

Damit der Kuchen schön saftig wird, sollten alle Zutaten Raumtemperatur haben. Außerdem Butter und Zucker so lange rühren, bis die Masse weiß wird und jedes Ei einzeln unterrühren.

Mehl und Kakao sollten dann nur kurz unter den Teig gehoben werden. Den Teig danach zügig in die Form geben und backen, damit das Backpulver seine Triebkraft nicht verliert.

Der saftige Marmorkuchen wird noch saftiger und buttriger im Geschmack, wenn die Milch durch flüssige Schlagsahne ersetzt wird, mit Milch erzielt man aber auch tolle Ergebnisse.

Wie bekommt man das schöne Marmormuster in den Teig?

Es gibt 2 Möglichkeiten:

Entweder man gibt die helle und dunkle Masse löffelweise abwechselnd in die Form, das dauert zwar länger, aber man erhält ein schönes und gleichmäßiges Marmormuster.

Die andere Möglichkeit ist, zuerst den hellen, dann den dunklen Teig in die Form zu geben und mit einer Gabel spiralförmig durchzurühren. Das geht schneller, aber das Muster ist auch unregelmäßiger.

Omas super saftiger Marmorkuchen

Wie lagert man den Kuchen am besten?

Gut abgedeckt und im Kühlschrank gelagert hält sich der fluffige Marmorkuchen mindestens 5 Tage.

Man kann ihn aber auch in Stücke geschnitten einfrieren und dann bei Bedarf 2-3 Stunden bei Raumtemperatur auftauen lassen. Am saftigsten schmeckt Marmorkuchen von Oma allerdings frisch aus dem Ofen.

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen.

Omas super saftiger Marmorkuchen
Drucken

Omas super saftiger Marmorkuchen

Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 50 Minuten
Abkühlzeit 1 Stunde
Gesamtzeit 2 Stunden 5 Minuten
Gericht: Dessert
Land: Deutsch
Keyword: Omas saftiger Marmorkuchen
Portionen: 12 Stück
Autor: Sabine

Equipment

  • Kastenform
  • Handrührgerät / Küchenmaschine

Zutaten

für 12 Stück

  • 250 g weiche Butter
  • 160 g Zucker
  • 5 Eier
  • 300 g Mehl
  • 1/2 Packung Backpulver
  • 130 ml Milch
  • 40 g Backkakao
  • 1 Packung Vanillezucker

Anleitungen

  • Den Backofen auf 180 Grad (O/U Hitze) vorheizen. Eine Kastenform ca. 22 cm Länge gut fetten und mit etwas Mehl bestäuben.
  • Die weiche Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Die Eier nacheinander einzeln gut unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen. Zusammen mit 80 ml Milch unter die Eiermasse rühren. Den Teig halbieren. Unter eine Hälfte Kakao und restliche 50 ml Milch rühren.
  • Zunächst den hellen Teig in die Form geben. Dann den dunklen Teig darüber geben und eine Gabel spiralförmig durchziehen, sodass ein Marmormuster entsteht. Alternativ die beiden Massen abwechselnd, esslöffelweise in die Form geben (siehe Tipp). Den saftigen Marmorkuchen rund 50 Minuten backen (Stäbchenprobe machen).
  • Zunächst in der Form 30 Minuten abkühlen lassen, auf ein Kuchengitter stürzen und dann Omas saftigen Marmorkuchen bei Raumtemperatur komplett auskühlen lassen.

Omas super saftiger Marmorkuchen

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating