Home » Die besten Schokoladenkuchen Rezepte

Die besten Schokoladenkuchen Rezepte

by Schnelles Abendessen

Schokolade ist eine der beliebtesten Naschereien. Egal ob zum Trinken, verarbeitet in herrlich lockeren Kuchenteigen oder pur als Häppchen für zwischendurch.

Die besten Schokoladenkuchen Rezepte

Unsere Schokoladentorten Rezepte versprechen euch Schokolade pur! Wir geben euch Inspiration für fluffige Schokoladenböden aus Biskuit oder locker luftige Schokoteige und zart schmelzende Schokocremes, die als Schicht zwischen den einzelnen Tortenböden für ein unvergessliches Schokoerlebnis sorgen.

Du kannst nicht genug von den süßen Versuchungen bekommen? Dann probiere am besten eines unserer Schoko-Beeren-Torten Rezepte aus.

Erdbeeren oder Himbeeren verleihen jeder Schokoladentorte das gewisse Etwas. Viel Spaß mit diesen süßen Verführungen.

1. Schokoladentorte mit Erdbeeren

Was gibt es Besseres, als den herb-süßen Geschmack von Schokolade mit dem süß-fruchtigen Geschmack von Erdbeeren zu kombinieren? All dies und noch viel mehr verspricht euch dieses Backrezept!

Die Grundzutaten dieses Rezepts bestehen aus Eiern, Zucker, Dinkel-Vollkornmehl, Vanille- und Kakaopulver, Schlagsahne und natürlich… Erdbeeren und Schokolade.

Hierfür wird Zartbitterschokolade verwendet, damit sich der herbere Schokoladengeschmack perfekt durch den süßen Erdbeergeschmack ergänzen lässt. Ein perfektes Duo, oder?

2. Schoko-Torte

Torte klingt viel zu aufwendig für dich, um sie selbst zu machen? Nicht diese! Wag dich an unser erstklassiges Schoko-Torten Rezept und du wirst dahinschmelzen wie die Schokolade deiner Torte!

Diese Torte besteht aus einem locker luftigen Teig und einer Schokocreme zum Dahinschmelzen.

Für die Basis braucht ihr nur Eier, Mehl, Backpulver, Vanillezucker, gemahlene Haselnüsse, Kakaopulver und ein wenig Butter.

Die Creme hingegen besteht aus nur drei Komponenten: Sahne, Sahnesteif und Kakaopulver. Gar nicht so aufwendig, wie man denken würde, oder?

3. Schoko-Buttercreme-Torte

Na, wer ist hier ein echter Schokofan? Diese Torte hat es mächtig in sich und steckt voller köstlicher Schokoladenkomponenten!

Fluffiger Schokoteig, gefolgt von cremiger Schoko-Buttercreme in mehreren Schichten übereinander sind einfach der pure Schokogenuss!

Das klingt kompliziert? Keine Angst, auch wenn ihr noch nie eine Torte gebacken habt, leitet euch dieses Rezept Stück für Stück durch den Backvorgang, somit kann nichts schief gehen.

Die Geheimzutaten? Butter, brauner Zucker, Backkakao, Buttermilch, Natron und ein wenig Marmelade oder auch Pflaumenmus. Ihr seid neugierig geworden? Dann schaut euch das Rezept näher an und wir versprechen euch einen wahren Schokotraum.

4. Mousse au Chocolaté Torte

Mousse au Chocolaté kennt ihr bis jetzt nur als französisches Dessert?

Dann seid gespannt auf dieses herrliche Tortenrezept, welches das klassische Dessert in eine schokoladig fluffige Tortenkreation verwandelt.

Das Besondere daran? Die Mousse, welche ihr als mittlere Schicht eurer Torte verwendet, ist herrlich cremig und obendrein noch mit fruchtig süßen Himbeeren gefüllt.

Diese geben beim Aufschneiden der Torte nicht nur optisch eine echte Überraschung ab, sondern sind auch geschmacklich der perfekte Begleiter für die fluffige Schokomousse.

Der Schokobiskuit, welcher als unterste und dritte Schicht eurer Torte dient, schmeckt einfach himmlisch schokoladig und macht das ganze fast noch besser als die klassische Mousse au Chocolaté, versprochen!

5. Dreifarbige Schokotorte

Ihr habt Lust auf ein wenig Abwechslung in eurer klassischen Schokotorte? Dann schaut euch diese extra cremige, weiße Schicht aus weißer Schokolade an. Sie ist nicht nur optisch ein echtes Highlight!

Für diese Torte benötigt ihr ein paar mehr Komponenten als sonst. Aber es wird sich lohnen, versprochen.

Neben dem klassischen Schokoteig, welcher die Basis und die Zwischenebenen eurer Torte bildet, rührt ihr drei verschiedene Ganache Varianten an.

Eine Zartbitter-Ganache, eine Vollmilch-Ganache und eine Ganache aus weißer Schokolade. Die drei Schokoladensorten jeweils mit Schlagsahne vermischen und das Schichten kann beginnen!

6. Kinder Pingui Torte

Die Geburtstagsparty deines Kindes steht an, aber du hast keine Lust auf einen klassischen Kuchen.

Dann schau dir diese Kinder Pingui Torte an und zaubere im Handumdrehen einen echten Hingucker und Gaumenschmaus, von dem nicht nur die kleinsten überzeugt sein werden!

Das Besondere an dieser Torte verrät schon ihr Name. Jeder kennt den kühlen Schokosnack aus seiner Kindheit. Du brauchst sechs Kinder Pinguis um damit deine Torte zu dekorieren.

Die restlichen Zutaten der Torte wie Zartbitterkuvertüre, Kokosöl, Sahne, Puderzucker, Quark, Vanilleextrakt und Kakaopulver bringen den Geschmack von Kinder Pingui immer wieder hervor, sodass er sich bei jedem Bissen wiederfinden lässt. Richtig geschichtet sieht diese Torte auch im Anschnitt aus wie ein großer Kinder Pingui!

7. Erdbeer-Schoko-Torte mit Mascarpone-Creme

Wer liebt es nicht, im Sommer fruchtige Erdbeeren zu genießen? Aber oft hat man Lust auf mehr!

Da kommt diese Erdbeer-Schoko-Torte mit einer luftigen Mascarpone-Creme wie gerufen! Sie vereint nämlich beides und hebt es noch mal auf ein ganz neues Level!

Der saftig schokoladige Boden der Torte besteht aus Grundzutaten wie Mehl, Milch, Butter, Zartbitterschokolade, Eiern, Naturjoghurt und Kakao.

Das Spannende hierbei? Der fertig gebackene Boden wird mit einer Mischung aus Orangenlikör, Wasser und Zucker getränkt. Die Füllungen aus Erdbeergrütze und Mascarpone-Creme sprechen für sich, oder? Am Ende noch mit einem Schokoguss und einer Dekoration aus frischen Erdbeeren, ein wenig Zartbitterschokolade und kleinen Stückchen aus weißer Schokolade garnieren. Wer fühlt sich schon beim Lesen wie ein echter Konditor?

8. Schokoladen-Glanz-Torte

Was sind die besten Eigenschaften an Schokolade? Der Geschmack, klar! Der Duft, herrlich! Aber ist euch mal aufgefallen, wie schön Schokolade glänzt, wenn man sie schmelzen und wieder hart werden lässt? Genau diese Besonderheit macht sich das folgende Rezept zu eigen.

Der Teig besteht aus typischen Zutaten wie Weizenmehl, Kakao, Zucker, Vanillezucker, Butter, Eiern und Milch. Doch das Besondere ist die Glasur, die später für den herrlichen Glanz sorgt.

Hierfür braucht ihr Zartbitterkuvertüre, Zucker, Wasser, Honig und gezuckerte Kondensmilch. Angerührt lässt sich die Glasur später ganz leicht über die gesamte Torte gießen und ummantelt ihn mit einem herrlich süßen Kleid aus Schokoladencreme. Na, wer kann da widerstehen?

9. Schokoladen Naked Cake

Naked Cakes sind der neuste Trend in der Welt des Backens. Das Besondere daran? Sie haben keine Glasur oder Ähnliches, sondern man sieht die Schichten der Torte an den Seiten. Nur oben als Topping bestehen sie meist aus einer dünnen Glasur, was den extra cremigen Geschmack ausmacht.

Für diesen Schokoladen Naked Cake backt ihr zwei Schokoladenböden vor. Diese sind simpel und ihr braucht keine besonderen oder außergewöhnlichen Zutaten.

Für die Creme, welche ihr am Ende auch von außen sehen könnt, benötigt ihr Zartbitterschokolade, Vollmilchschokolade und saure Sahne. Diese kommt sowohl als Schicht in die Mitte des Kuchens als auch als Topping obendrauf.

Diese Torte ist wirklich sehr simpel und schnell zuzubereiten. Auch als Laie wird es kein Problem für euch sein, sie zu backen und ihr werdet auch geschmacklich nicht enttäuscht werden.

10. Prinzregententorte

Prinzregentorte hört sich nach einem exquisiten Leckerbissen an? Das ist es auch! Auch in diesem Rezept kommen Schokoladenfans ganz auf ihre Kosten.

Dank eines Schokoteigs, einer Schoko-Buttercreme und einem Schokoguss ist sie eine echte Schokoladenbombe.

Für die Zubereitung rührt ihr dreierlei Teige beziehungsweise Cremes an.

Den Rührteig für den Boden und die einzelnen Schichten, die Buttercreme, welche ihr jeweils dazwischen gebt und den Guss, mit dem Ihr die Torte bedeckt. Jede Komponente beinhaltet selbstverständlich eine Menge Schokolade.

Nun müsst ihr die Torte nur noch ganz dünn Schichten und mit dem Guss überziehen. Auch die Dekoration darf natürlich nicht fehlen. Aus Sahne kleine Häubchen auf den Rand der Torte zaubern, das verleiht ihr das gewisse Etwas.

11. Schokoladentorte mit Schuss

Schokolade allein reicht dir nicht? Du liebst den fein herben Geschmack von Likören?

Dann könnte diese Schokoladentorte genau das Richtige für dich sein. Sie ist herrlich schokoladig und besteht aus einem Schokoboden und einer Schokoladencreme, die es in sich hat.

Das Besondere an der Creme? Sie besteht aus Zartbitterschokolade, Sahne, Mascarpone und einer ganz besonderen Zutat. Baileys!

Dieser cremige Likör vollendet die Schokoladencreme und verleiht ihr den Schuss, der Likör- und Schokoladenfans aufhorchen lässt.

Die beiden Komponenten lassen sich sehr gut gemeinsam genießen und verleihen dieser Torte das gewisse Etwas. Du bist neugierig geworden? Dann trau dich an diese Torte! Ab und zu den Likör testen ist auch erlaubt.

12. Feine Schokoladentorte

Du willst deine Liebsten mit einer gewagten, aber geling sicheren Torte überzeugen? Diese feine Schokoladenkomposition ist auf jedem Familienfest, jeder Geburtstagsparty oder als Mitbringsel für ein Buffet der absolute Hingucker.

Die Hauptkomponente hierbei? Natürlich die Schokolade. Diese wird im Wasserbad geschmolzen und geschmeidig gerührt. Hinzu kommen Butter, Zucker, Vanillezucker, Eigelb, Kakao und Mehl.

Das steif geschlagene Eiweiß wird mit Zucker vermengt und kommt zu der Schokomasse hinzu. Der Teig wird im Ofen gebacken. Zeit sich um die Glasur zu kümmern.

Selbstverständlich besteht auch die aus Schokolade, gepaart mit Sahne. Die ganz besondere Komponente besteht bei diesem Rezept aus Johannisbeergelee, welches auf den Tortenboden gestrichen wird. Macht das nicht total Lust direkt mit dem Backen loszulegen?

13. Schokoladen Torte

Es geht doch nichts über eine klassische Schokoladentorte, oder? Sie darf wirklich auf keiner Kuchentafel fehlen und wie ihr euch höchstpersönlich um diese wichtige Komponente einer jeden Party kümmern könnt, erfahrt ihr in diesem Rezept.

Der Teig dieser Torte ist besonders fluffig und locker luftig, da es sich um einen Schokoladenbiskuit handelt.

Er ist simpel und doch ein echtes Highlight dieser Torte. Einfach Eier, Zucker, Mehl, Kakaopulver und Backpulver zu einem Teig verarbeiten und den Boden backen.

Der zweite, nicht minder wichtige Bestandteil ist die Schokoladencreme, welche als locker cremige Schicht zum Dahinschmelzen zwischen die Tortenböden geschichtet wird. Wer kann da noch widerstehen?

14. Schokotorte mit Kirschen und Schokobiskuit

Schokoladenskeptiker gibt es nicht viele auf dieser Welt. Doch auch die Allerletzten werden sich mit diesem Schoko-Kirschtorten-Rezept sicherlich überzeugen lassen. Wer liebt sie nicht die Kombination aus Schokolade und Kirschen?

Die Torte besteht aus einem leicht zu zubereitenden Schokobiskuitboden, einer creme aus Kirschen und Vanillepuddingpulver und einer Schokocreme.

Als Topping dient natürlich, wer hätte es gedacht, ein Schokoguss. Einfach die einzelnen Komponenten der Anleitung entsprechend zubereiten und herauskommt ein Traum von Torte.

Der Schokoladenbiskuit sorgt für eine fluffig lockere Basis, darüber schichten sich die mit herrlich cremigem Puddingpulver angerührten Kirschen und die leicht schmelzende Schokocreme. Damit lassen sich selbst Schokoladenskeptiker überzeugen.

Die besten Schokoladenkuchen Rezepte
Drucken

Die besten Schokoladenkuchen Rezepte

Schokolade ist eine der beliebtesten Naschereien. Egal ob zum Trinken, verarbeitet in herrlich lockeren Kuchenteigen oder pur als Häppchen für zwischendurch.

Zutaten

  • 1. Schokoladentorte mit Erdbeeren
  • 2. Schoko-Torte
  • 3. Schoko-Buttercreme-Torte
  • 4. Mousse au Chocolaté Torte
  • 5. Dreifarbige Schokotorte
  • 6. Kinder Pingui Torte
  • 7. Erdbeer-Schoko-Torte mit Mascarpone-Creme
  • 8. Schokoladen-Glanz-Torte
  • 9. Schokoladen Naked Cake
  • 10. Prinzregententorte
  • 11. Schokoladentorte mit Schuss
  • 12. Feine Schokoladentorte
  • 13. Schokoladen Torte
  • 14. Schokotorte mit Kirschen und Schokobiskuit

Anleitungen

  • Wählen Sie Ihr Lieblingsgericht!
  • Bereiten Sie die Zutaten gemäß dem Rezept vor.
  • In 30 Minuten oder weniger fertig sein

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating