Home » 22 Vegetarische Rezepte, Die du unbedingt Probieren Musst!

22 Vegetarische Rezepte, Die du unbedingt Probieren Musst!

by Schnelles Abendessen

Fleisch war gestern – jetzt wird es vegetarisch! Gerichte ohne Fleisch und Fisch werden zumal immer beliebter, sei es aus ethischen, gesundheitlichen oder geschmacklichen Gründen.

22 vegetarische Rezepte, die du unbedingt probieren musst!

Was auch immer dein Grund ist Fleisch wegzulassen, es hat dich hier zu diesen 22 besten Rezepten geführt und das freut mich natürlich sehr!

Hast du erst mit der vegetarischen Ernährung begonnen oder bist einfach auf der Suche nach Inspiration?

Dann bist du hier genau richtig gelandet. Viel Spaß beim Durchstöbern, Lesen und Ausprobieren der 22 besten vegetarischen Rezepte überhaupt!

1. Gemüse-Lasagne mit Spinat

Wer liebt Lasagne genau so sehr wie ich? Schon als Kind war das immer eines meiner Lieblingsgerichte.

Die klassische Variante mit Hackfleisch ist aber Schnee von gestern! In diesem leckeren Rezept kannst du alles Mögliche an Gemüse verarbeiten: von Zwiebel über Karotte, Zucchini und Paprika bis hin zu Spinat. Perfekt für die Resteverwertung!

Das Ganze wird geschichtet und mit reichlich Mozzarella überbacken – so wie es sich eben für eine italienische Lasagne gehört. Allein beim Anblick läuft dir bestimmt das Wasser im Mund zusammen.

Probiere die Lasagne unbedingt aus, aber Achtung: es besteht die „Gefahr“, dass sie zum absoluten Lieblingsgericht wird!

2. Kidneybohnen-Frikadellen mit Joghurtdip

Du fragst dich, was du heute vegetarisch kochen sollst? Ich habe hier ein perfektes Rezept für dich, das du definitiv ausprobieren solltest.

Die Kidneybohnen-Frikadellen sind super einfach und schnell gemacht. Sie schmecken sowohl als Hauptgericht sehr gut, aber eignen sich auch perfekt als kalter Snack beim Picknick oder als Häppchen.

Ich verspreche dir, keiner wird das Hackfleisch vermissen!

Durch die Kidneybohnen, Walnüsse und Zucchini sind diese Frikadellen auch viel gesünder und Klassische.

Dazu passt ein griechischer Joghurt als Dip sehr gut. Veganerinnen und Veganer können hier zu einer pflanzlichen Alternative greifen – et voilà!

3. Gefüllte Ofenkartoffeln

Wer sich gesund und kalorienarm ernähren will, muss nicht auf Kohlenhydrate verzichten – das ist ein Mythos, der (leider) nach wie vor fest in den Köpfen der Menschen verankert ist.

Kartoffeln sind eine hervorragende Kohlenhydratquelle, die gesund ist und lange satt hält. Sie eignen sich also gut zum Abnehmen.

Was spricht also dagegen diese köstlich gefüllten Ofenkartoffeln mal auszuprobieren? Nichts! Dann ab in die Küche mit dir, ran an die Kartoffeln und ab in den Backofen damit.

Tipp: Frische Frühlingszwiebeln oder Schnittlauch sieht immer sehr schön als Deko aus, vor allem als Farbkontrast zu den gelben Kartoffeln.

4. Vegane Bratkartoffel-Pfanne mit Gemüse

Du hast großen Hunger, aber nur wenig Zeit? Dann sind Pfannengerichte genau das richtige für dich! Kein aufwändiges Zubereiten ist nötig, sondern einfach alles Gemüse schälen, schnippeln und anbraten – wie easy klingt das bitte? Und gesund ist die Pfanne aus Kartoffel, Süßkartoffel und buntem Gemüse noch dazu!

Um dieses vegane Gericht etwas proteinreicher zu gestalten, kannst du Räuchertofu hinzufügen. Das geräucherte Aroma passt einfach super zu den Kartoffeln.

Vegetarisches Essen ist so vielseitig und alles andere als langweilig, weil du dieses Rezept so abwandeln kannst, wie du möchtest.

5. Vegetarische Tortellini-Pfanne

Hände hoch – wo sind die Pasta-Liebhaber? Also mein Arm ist gerade in die Höhe geschossen.

Tortellini sind eine solche Köstlichkeit, die man gefühlt jeden Tag essen könnte, ohne dass es langweilig wird, finde ich.

Außerdem gehen Pfannengerichte immer super schnell, weil man einfach alles zusammen in eine Pfanne werfen muss – das ist meist schon der ganze Zauber.

Außerdem gibt es mittlerweile so viele verschiedene vegetarische Füllungen, angefangen bei Käse über Spinat und Ricotta bis hin zu Tomate-Mozzarella. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

6. Vegetarisches Chili mit Tomatenreis

Darf es ein bisschen scharf sein? Dieses vegetarische Hauptgericht ist perfekt für all diejenigen, die gerne Meal-Prep machen oder für eine Feier eine große Menge vorkochen möchten.

Es geht um nichts anderes als Chili, allerdings „sin carne“, was aus dem Spanischen übersetzt „ohne Fleisch“ bedeutet.

Dieses leckere Chili-Gericht kommt nämlich vollkommen ohne Fleisch aus ohne geschmackliche Einbuße. Kidneybohnen und Mais haben hier ihren großen Auftritt, aber natürlich auch die Chilischoten.

Tipp: Das Schöne daran, wenn du Chili selbst machst, ist, dass du selbst den Schärfegrad bestimmen und variieren kannst. Fang am besten mit wenig an und steigere dich dann langsam, bis es dir scharf genug ist.

7. Mediterrane Zucchini-Pfanne

Eine gesunde, leckere Reispfanne geht doch einfach immer, oder? Dieses Rezept ist aber etwas besonderer, da noch leckerer Fetakäse verwendet wird.

In Kombination mit dem Tomatenmark wird der Reis schön cremig und geschmackvoll. Diese Reispfanne ist nicht nur extrem köstlich, sondern auch zum Abnehmen geeignet.

Veganerinnen und Veganer können den Fetakäse einfach weglassen oder zu einer pflanzlichen Alternative greifen. Ihr seht, es ist ein Gericht für alle!

Tipp: Natürlich kannst du die Zucchini auch einfach in kleine Würfel schneiden, aber optisch ansprechender sind Scheiben, die circa einen halben bis ganzen Zentimeter dick sind.

8. Zucchini-Cannelloni mit Ricotta-Spinat-Füllung

Willst du deine Freunde und Familie mit einem leckeren vegetarischen Gericht beeindrucken?

Dann kannst du mit diesen Zucchini-Cannelloni, die mit Spinat und Ricotta gefüllt sind, richtig punkten!

Anstelle von fertig gekauften Nudel-Cannelloni verwendest du Zucchini, die du zunächst in Scheiben schneidest und dann aufrollst und befüllst. Zugegeben, das Gericht ist etwas aufwändiger, aber es lohnt sich, versprochen!

Außerdem gibt es in dem Rezept auch noch eine Anleitung für einen veganen Ricotta-Ersatz, sodass die Veganerinnen und Veganer unter euch auch auf ihre Kosten kommen. Gutes Gelingen – Lasst’s euch schmecken!

9. Blumenkohl-Curry: vegetarisches Seelenfutter

Draußen ist es kalt, du willst dich einfach nur aufwärmen und einkuscheln?

Dann ist dieses Soulfood-Rezept genau das Richtige für dich. Durch die ganzen verschiedenen Gewürze wärmt dich das Curry nämlich von innen heraus auf und kurbelt die Verdauung an.

In diesem vegetarischen Essen wird keiner das Fleisch vermissen, weil der Blumenkohl hier die Hauptrolle spielt. Dazu wird ganz klassisch weißer Basmati Reis gegessen. Ein Traum!

Tipp: indisches Curry kommt in Schüsseln viel mehr zur Geltung als auf einem „normalen“ Teller.

10. Vegetarische Maultaschen Burger

Du liebst Maultaschen und Burger? Warum dann nicht mal beides miteinander kombinieren? Klingt fancy und außergewöhnlich, aber auch extrem lecker, oder?

Dieser Burger ist alles andere als langweilig! Wir verwenden nämlich Laugenbrötchen, Avocado, Feldsalat, Eier und natürlich Gemüsemaultaschen.

Letzteres dient als Patty und ersetzt die typische Hackfleischbulette. Mir läuft sofort das Wasser im Mund zusammen.

Tipp: Wenn du den Burger wie im Restaurant servieren möchtest, dann stecke ein Messer von oben durch den Burger hindurch. Einerseits hält das Messer den Burger zusammen, andererseits kann das Besteckutensil beim Essen helfen.

11. Ofenkartoffeln mit Quark, Kräutern und Salat

Bist du auf der Suche nach gesunden vegetarischen Rezepten, die aber auch lange satt halten?

Dann schau dir unbedingt diese Rezeptidee an! Die Knolle hat nämlich richtig viel zu bieten und ist im Vergleich zu anderen Kohlenhydraten wie Nudeln oder Reis viel kalorienärmer.

Das ist mit Abstand das beste Rezept für Ofenkartoffeln. Wer die Garzeit etwas verkürzen möchte, der kann die Kartoffel vorher in Topf kochen und erst später zum Garen in den Ofen geben.

Tipp: Gefüllt wird die Kartoffel dann mit selbstgemachtem Kräuterquark, der unter anderem mit Chili gewürzt wird. Vorsicht, wer scharfes nicht gut verträgt.

12. Rotes Linsen-Chili

Wer liebt einen warmen Eintopf genau so sehr wie ich? Vor allem in der kalten Jahreszeit könnte ich täglich eine riesige Schüssel verschlingen. Aber Moment mal – wo bekommen Vegetarierinnen und Vegetarier eigentlich ihre Proteine her? Genau aus diesem Gericht!

Linsen und weiße Bohnen sind nämlich reich an Eiweißen und somit sehr gute pflanzliche Proteinquellen. Wenn du möchtest, kannst du die zwei Esslöffel Naturjoghurt aus dem Rezept mit einer pflanzlichen Alternative auf z.B. Sojabasis ersetzen, dann ist das Gericht sogar vegan.

13. Vegetarische Reispfanne (Nasi Goreng)

Darf es eine kulinarische Reise nach Asien sein? Dann habe ich das ideale Rezept für dich, mit dem du dir die asiatische Esskultur ganz einfach auf den heimischen Teller zaubern kannst.

Die Geheimzutat hier ist auf jeden Fall der Ingwer. Verwende am besten frischen Ingwer, da dieser noch aromatischer ist als gemahlener.

Du magst es gerne scharf? Dann ist die Chilischote in diesem Nasi Goreng nicht wegzulassen!

Wer die aufgelisteten Gemüsesorten nicht parat hat, kann auch kreativ werden und ein paar Reste aus dem Kühlschrank dazugeben.

14. Tomatencouscous mit Feta

Keine Lust auf langes Kochen bei den Temperaturen? Kann ich verstehen.

Dann probiere doch mal dieses köstliche vegetarische Gericht aus: ein Couscous-Salat mit Tomaten, Knoblauch und Feta.

Total einfach und schnell, aber am wichtigsten: total lecker und ein richtiger Sattmacher! Du kannst den Salat auch gut mitnehmen und am nächsten Tag noch essen.

Außerdem eignet sich dieser Salat auch perfekt als Grillbeilage. Damit begeisterst du jeden am Tisch, versprochen.

15. Linsenfrikadellen

Du ernährst dich vegetarisch, aber vermisst leckere Frikadellen? Kein Problem!

Diese Linsenbratlinge schmecken so viel besser und sind ebenfalls reich an Protein. Du musst also nicht auf guten Geschmack verzichten.

Als Bindemittel wird in diesem Rezept Ei verwendet. Ich habe aber auch einen Vorschlag, wie du das vegan gestalten kannst: Flohsamenschalen mit Wasser verrühren, kurz stehen lassen und schon hast du einen „Ei-Ersatz“, der sich perfekt zum Binden der Linsen eignet, sodass die Frikadellen nicht auseinanderfallen.

16. Veganer Pilzgulasch mit Kartoffelpüree

Da soll noch einmal jemand sagen, dass Veganerinnen und Veganer auf etwas verzichten müssen! Das stimmt nicht, wie dieser vegane Pilzgulasch beweist.

Im Nu hast du aus Rotwein, Gemüsebrühe und pflanzlicher Milch die Basis für deine Soße zubereitet – das klingt doch gar nicht so schwierig.

Und was passt besser zu einem deftigen Gulasch, wenn nicht Kartoffelpüree?

Dieser geht auch super fix und schmeckt sehr cremig, weil Kokosmilch verwendet wird. Probiere das Rezept unbedingt mal aus!

17. Vegetarisches Low-Carb-Rezept für gefüllte Paprika

Du bist fleißig daran an deiner Wohlfühlfigur zu arbeiten, hast aber trotzdem Lust auf Schlemmen?

Dann sind die leckeren gefüllten Paprika genau das Richtige für dich. So kannst du Schlemmen und gleichzeitig abnehmen.

Die Paprikas werden mit Zwiebeln, Champignons Räuchertofu und körnigem Hüttenkäse gefüllt. Dann noch mit Fetakäse überbacken – et voilà!

Fertig ist das kohlenhydratarme Rezept, das nicht so schwer im Magen liegt und trotzdem lecker schmeckt.

18. Vegane Kartoffeltaschen mit Spinat-Frischkäse-Füllung

Das hier ist wieder ein richtig tolles Gericht zum Angeben! Natürlich gibt es Kartoffeltaschen auch fertig zu kaufen, aber weißt du, wie viel besser diese selbstgemachte Variante schmeckt?

Nein? Dann ran an die Kartoffeln, ran an den Spinat und den veganen Frischkäse. Zugegeben, die Taschen brauchen ein wenig Vorbereitungszeit, aber es lohnt sich. Das Endresultat schmeckt nämlich sooo lecker.

19. Veganer Quinoa-Bohnen-Salat mit Mais und Paprika

Hast du Lust deinen Salat mal ein bisschen zu pimpen, anstatt immer nur grünen Blattsalat zu essen?

Dann ist diese Rezeptidee ein Muss für dich! Er sieht noch dazu wunderschön bunt aus und sorgt für gute Laune auf dem Teller.

Der Salat ist reich an pflanzlichem Protein und perfekt zum Vorbereiten und Mitnehmen, als Grillbeilage oder als veganes Hauptgericht.

Außerdem ist er glutenfrei und gesund. Gibt es eine noch bessere Kombination? Ich glaube nicht – viel Spaß beim Nachmachen und Genießen.

20. Bruschetta – schnelles & einfaches Rezept mit Tomaten und Basilikum

Bruschetta – alle kennen sie, alle lieben sie. Die herrliche Kombination aus geröstetem Ciabattabrot mit frischen Tomaten obendrauf ist die perfekte Ergänzung für jeden Grillabend oder als Häppchen auf einer Party.

Tipp: die Tomaten am besten am Vortag vorbereiten und über Nacht durchziehen lassen. Am nächsten Tag schmecken sie viel aromatischer.

Fun Fact: Es scheiden sich ja die Geister, wie das Gericht denn ausgesprochen wird. Lösen wir dieses Rätsel ein für alle Mal auf: es wird Brus-ketta ausgesprochen und nicht mit einem „sch“.

21. Rote-Bete-Salat mit Feta und Walnüssen

Nun gibt es ein Rezept für diejenigen, die nicht viel Zeit oder Lust zu Kochen haben, sich aber dennoch ausgewogen ernähren möchten.

Gehörst du da dazu? Wie wäre es dann mit diesem Rote-Bete-Salat?
Rote Bete ist nicht nur geschmacklich wunderbar, sondern auch optisch, weil das ganze Essen dann schön pink wird.

Vegetarisches Essen macht somit sowohl optisch als auch geschmacklich total viel Spaß!

Die Geheimzutat, die du auf keinen Fall weglassen solltest, sind die Walnüsse. Die sorgen nämlich für leckeren Crunch.

22. Chili sin carne mit Quinoa

Zu guter Letzt habe ich jetzt noch eine Rezeptinspiration für ein veganes, sojafreies und glutenfreies Chili sin carne.

Das Spannende an diesem Rezept ist der Quinoa, da Chili ja typischerweise mit Reis gegessen wird.

Glaubt mir, das Gericht wird der ganzen Familie schmecken. Plant also gleich ein paar mehr Portionen ein, weil es bestimmt nicht bei einer pro Person bleiben wird.

Tipp zum Garnieren: Petersilie oder andere Kräuter zum Schluss obendrauf geben, sehen immer toll aus!

22 vegetarische Rezepte, die du unbedingt probieren musst!
Drucken

22 vegetarische Rezepte, die du unbedingt probieren musst!

Fleisch war gestern – jetzt wird es vegetarisch! Gerichte ohne Fleisch und Fisch werden zumal immer beliebter, sei es aus ethischen, gesundheitlichen oder geschmacklichen Gründen.
Gesamtzeit 30 Minuten

Zutaten

  • 1. Gemüse-Lasagne mit Spinat
  • 2. Kidneybohnen-Frikadellen mit Joghurtdip
  • 3. Gefüllte Ofenkartoffeln
  • 4. Vegane Bratkartoffel-Pfanne mit Gemüse
  • 5. Vegetarische Tortellini-Pfanne
  • 6. Vegetarisches Chili mit Tomatenreis
  • 7. Mediterrane Zucchini-Pfanne
  • 8. Zucchini-Cannelloni mit Ricotta-Spinat-Füllung
  • 9. Blumenkohl-Curry: vegetarisches Seelenfutter
  • 10. Vegetarische Maultaschen Burger
  • 11. Ofenkartoffeln mit Quark, Kräutern und Salat
  • 12. Rotes Linsen-Chili
  • 13. Vegetarische Reispfanne (Nasi Goreng)
  • 14. Tomatencouscous mit Feta
  • 15. Linsenfrikadellen
  • 16. Veganer Pilzgulasch mit Kartoffelpüree
  • 17. Vegetarisches Low-Carb-Rezept für gefüllte Paprika
  • 18. Vegane Kartoffeltaschen mit Spinat-Frischkäse-Füllung
  • 19. Veganer Quinoa-Bohnen-Salat mit Mais und Paprika
  • 20. Bruschetta – schnelles & einfaches Rezept mit Tomaten und Basilikum
  • 21. Rote-Bete-Salat mit Feta und Walnüssen
  • 22. Chili sin carne mit Quinoa

Anleitungen

  • Wählen Sie Ihr Lieblingsgericht!
  • Bereiten Sie die Zutaten gemäß dem Rezept vor.
  • In 30 Minuten oder weniger fertig sein

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating