Home » Vegetarische Frikadellen – Eine Leckere Fleischalternative

Vegetarische Frikadellen – Eine Leckere Fleischalternative

by Schnelles Abendessen

Vegetarisches Essen und vegetarische Gerichte haben sich in den letzten Jahren äußerst populär verbreitet und umso weniger verwundert es, dass zunehmend die Fleischklassiker in vegetarischer Form gewünscht werden. Ganz oben in dieser Liste sind vegetarische Frikadellen zu finden, denn diese sind nicht nur fleischlos, sondern auch richtig köstlich.

Vegetarische Frikadellen

Zudem sind vegetarische Buletten, wie wir sie auch nennen können ;-), nicht nur als Hauptattraktion eines Gerichtes zu sehen, sondern auch einfach als Beilage, die goldbraun angebraten angemessen satt macht.

Auch diejenigen, die nicht auf Fleisch verzichten können, werden mit Freude feststellen, dass die herzhaften und knusprigen Veggie Frikadellen eine mehr als überzeugende Alternative zu Fleischfrikadellen sind. Wer lieber Hackbällchen mag, der darf natürlich gerne kleine runde saftige vegetarische Bällchen formen.

Wer auf Veggie Burger steht, hat mit der vegetarischen Frikadelle genau das richtige um auch hier fleischlos genießen zu können.

Die vegetarischen Rezepte für Frikadellen oder Bällchen sind vielfältig, denn ob ihr Bohnen, Kartoffeln, Gemüse, Linsen oder sogar Reis verwendet, es wird für jeden Geschmack etwas dabei sein. Auch hinsichtlich der Gewürze dürft ihr kreativ sein und ausprobieren und es wird euch vorbildlich munden.

Vegetarische Frikadellen

How to make vegetarische Frikadellen?

Sowohl Bohnen, Kartoffeln, Gemüse, Linsen als auch Reis eignen sich bestens als Hauptzutaten für die leckeren vegetarischen Frikadellen.

Solltet ihr Kartoffeln verwenden, so müsst ihr diese weich kochen und pressen. Couscous und Linsen müssen ebenfalls gekocht werden, Gemüse kann geraspelt werden.

Wichtig für die Herstellung ist eine weiche und gut formbare Konsistenz der Veggie Masse. Für die Bindungsfähigkeit der Masse und um diese bratfähig zu machen, eignen sich hervorragend Eier und Mehl.

Achtet darauf, dass die Veggie Masse zusammenhält und beim Braten nicht auseinanderfällt. Geschmacklich lässt sich sehr schön mit Zwiebeln, verschiedenen frischen Kräutern und Gewürzen spielen. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Beispielsweise verleiht Käse zusammen mit Kartoffeln, Gemüse und Co., der Veggie Frikadelle eine herrlich deftige Geschmacksnote. Die Veggie Masse zu beliebig großen Frikadellen oder Bällchen formen und mit etwas Öl in einer Pfanne knusprig braten. Hmm lecker.

Wie lange hält veganes Hackfleisch?

Grundsätzlich ist diesbezüglich auf die Angaben der Verpackung zu achten. Veganes Hackfleisch hat ein Verbrauchsdatum und ist geöffnet zügig zu verbrauchen.

Kann man Vegane Frikadellen kalt essen?

Ihr könnt vegetarische Frikadellen frisch gebraten und ebenso kalt genießen. Daher habt ihr die Möglichkeit diese vorzubereiten und gut verpackt und gekühlt als Mealprep an einem anderen Tag zu schlemmen.

Kann ich vegetarische Frikadellen einfrieren?

Vegetarische Frikadellen können sehr gut eingefroren werden. Damit sind sie nicht nur lecker, sondern auch äußerst praktisch.

Vegetarische Frikadellen

Rezept Variationen

  • Verwende anderes Gemüse
  • Wenn du deine vegetarischen Frikadellen gerne etwas pikant magst, gib einen Esslöffel Sambal Olek dazu
  • Wenn du Petersilie und Schnittlauch verwendest, dann passt zusätzlich auch noch ein Esslöffel Senf dazu

Rezept Tipps:

  1. Sei vorsichtig beim ersten Wenden, da die Masse sehr soft ist
  2. Verwende genügend Öl, damit deine vegetarischen Frikadellen nicht am Pfannenboden haften bleiben
  3. Die Frikadellen halten sich abgedeckt einige Tage im Kühlschrank
Vegetarische Frikadellen
Drucken

Vegetarische Frikadellen – Eine Leckere Fleischalternative

Vorbereitung 1 Stunde
Back- und Bratzeit 25 Minuten
Gericht: Vegetarisch
Land: Deutsch
Portionen: 15 Stück

Zutaten

  • 150 g Reis
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 150 g Emmentaler gerieben
  • 100 g Paniermehl oder Panko
  • 2 Karotten
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer, italienische Kräuter
  • Reichlich Öl zum Braten

Anleitungen

  • Den Reis etwa 10in in der Gemüsebrühe kochen. Er sollte noch leicht bissfest sein. Anschließend abschütten und etwas abkühlen lassen. Die Karotten und Zwiebel schälen. Die Karotten raspeln und die Zwiebel fein würfeln.
  • Mit den restlichen Zutaten vermengen. Der Teig sollte gut zusammenhalten. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Aus der Masse ca. 15 Frikadellen formen und diese im Öl von beiden Seiten goldbraun backen. Vorsichtig wenden, damit sie nicht auseinanderfallen.

Vegetarische Frikadellen

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating