Home » Die 14 besten vegetarischen Rezepte

Die 14 besten vegetarischen Rezepte

by Schnelles Abendessen

Vegetarische Rezepte sind immer beliebter, denn auch Gerichte ohne Fleisch und Fisch können Genuss pur sein. Frisches, knackiges Gemüse, Hülsenfrüchte, Getreide und Obst verwandelt man im Handumdrehen in leckeres, vegetarisches Essen.

Viele verbinden ein vegetarisches Gericht mit eintöniger und geschmackloser Küche. Dass Rezeptideen vegetarisch alles andere als langweilig und schwer zuzubereiten sind, zeigen wir euch mit diesen 14 besten vegetarischen Rezepten. Egal, ob ihr etwas Besonderes für eure Gäste zaubern wollt, ein Partybuffet vorbereitet oder auf der Suche nach schnellen Ideen für euer Mittag- oder Abendessen seid – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Von leckeren Aufläufen über Pasta Gerichten, leichten Salaten bis hin zu sättigenden Beilagen – diese fleischlosen Rezepte werden euch überzeugen.

Wenn es um vegetarisches Essen geht, gehen Vielen schnell die Ideen aus, dabei ist es so einfach ein schmackhaftes, vegetarisches Gericht zu zaubern.

Wenn ihr euch auch immer wieder die Frage „was koche ich heute Vegetarisch?“ stellt, solltet ihr diese schnellen und kreativen Rezept-Ideen unbedingt probieren.

1. Vegetarische Lasagne

Lasagne ist für viele der Inbegriff von Soulfood. Neben dem italienischen Klassiker mit Hackfleischsauce kommt auch vegetarische Lasagne immer öfters gerne auf den Tisch. Diese Gemüselasagne steht ihrem großen Bruder geschmacklich um nichts nach und ist obendrein noch gesünder und vitaminreicher.

Die Kombination aus Spinat, Ricotta, Parmesan und Tomatensauce macht dieses vegetarische Rezept zum Geschmackserlebnis, dass ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

Dieses leckere vegetarische Essen ist zudem sehr variantenreich. Probiert doch statt Spinat einmal Champignons, Möhren oder Zucchini aus. Außerdem macht eine goldbraune Schicht geschmolzener Käse, der die Lasagne abschließt, doch viele vegetarische Hauptgerichte noch besser, oder?

Vegetarische Frikadellen

2. Vegetarische Frikadellen

Habt ihr Lust auf leckere, vegetarische Rezepte und einen Klassiker der deutschen Küche? Dann sind diese vegetarischen Frikadellen genau das Richtige für euch. Die Basis bilden Reis, Eier und Käse, die zu Bällchen oder Buletten geformt angebraten werden und danach super saftig sind.

Außerdem versprechen beste, vegetarische Rezepte wie dieses viel Abwechslung. Ihr könnt nämlich anstatt Reis auch Linsen, Bohnen oder Kartoffeln als Basis verwenden.

Als Mealprep eignet sich dieses vegetarische Rezept auch bestens, die Frikadellen könne sowohl kalt als auch aufgewärmt gegessen werden und sind immer lecker.

Geschmacklich wird es euch dabei an Nichts fehlen und mit verschiedenen Gewürzen und Gemüsesorten könnt ihr den fleischlosen Frikadellen euren eigenen Twist verleihen.

Vegetarische Spätzlepfanne

3. Vegetarische Spätzlepfanne

Habt ihr Lust auf cremige Sauce und knackiges Gemüse kombiniert mit leckeren Spätzle? Geschmacklich erinnert diese Spätzlepfanne an Omas Gerichte ohne Fleisch aus unserer Kindheit. Allerdings ist dieses vegetarische Gericht wesentlich raffinierter, gesünder und einfacher zuzubereiten als zu Omas Zeiten.

Obendrein seht ihr anhand dieses Gerichtes, dass vegetarische Rezepte schnell am Tisch stehen und variantenreich sind. Es eignet sich prinzipiell jedes saisonale Gemüse, man muss nur auf unterschiedliche Garpunkte achten und dieses dann evtl. früher/später zugeben. Wenn es besonders schnell gehen soll, eignet sich auch Tiefkühlgemüse bestens für dieses Rezept mit Spätzle.

Auch verschiedene Käsesorten, Kräuter und Gewürze machen die Spätzlepfanne immer wieder zu einem neuen Geschmackserlebnis, das ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

Der weltbeste Krautsalat

4. Der weltbeste Krautsalat

Schnell schwappte der Hype rund um Coleslaw, also Krautsalat, zu uns nach Europa und er ist heute eine sehr beliebte Beilage zu Burger, vegetarischen Frikadellen und Co. Dieser weltbeste Krautsalat ist in nur 10 Minuten zubereitet, muss dann noch eine Stunde ziehen und fertig ist ein Gaumenschmaus, der dich und deine Lieben glücklich machen wird.

Cremiges Dressing in Kombination mit knackigem Gemüse und raffinierter Würze machen diesen Krautsalat zu einem der besten vegetarischen Rezepten, dass ihr unbedingt probieren solltet.

Außerdem hält der fertige Salat etwa eine Woche im Kühlschrank und ist daher perfekt als Mealprep geeignet und daher ideal für alle, die nicht täglich in der Küche stehen, aber trotzdem frisches Essen haben wollen – also ran an den Kohl!

Low Carb gefüllte Paprika

5. Low Carb gefüllte Paprika

Lust auf einen schnellen Snack oder ein sommerlich, leichtes Mittag- oder Abendessen? Dann sind diese Low Carb gefüllten Paprika genau das Richtige für euch. Dieses Low Carb Rezept für gefüllte Paprika lässt nicht nur die Herzen aller höher schlagen, die abnehmen möchten. Es schmeckt erfrischend, knackig und cremig zugleich und ist ebenso ein toller (Party)Snack wie kalorienarme Hauptmahlzeit.

Abwandeln könnt ihr dieses Rezept auch im Nu. Wie wäre es mit gefüllten Tomaten, Gurke oder Zucchini? Gefüllt mit gut gewürztem Hüttenkäse oder Frischkäse ist dieses Rezept nicht nur figurfreundlich sondern auch richtig lecker.

Quinoa Salat mit Feta

6. Quinoa Salat mit Feta

Quinoa ist in aller Munde und immer beliebter. Das Pseudogetreide ist glutenfrei und daher auch für alle Lebensmittelallergiker und Leute mit Zöliakie bestens geeignet. Zudem enthält Quinoa viele Proteine, Vitamine und Mineralstoffe, was ihn zu einer Nährstoffbombe macht.

Er ist aber nicht nur gesunde, sondern auch sehr lecker. Sein nussiges Aroma passt perfekt zu sommerlichen Salaten. Zusammen mit jeder Menge Gemüse, frischen Kräutern und Feta lässt sich aus Quinoa ein toller Salat zaubern.

Dieser Quinoa Salat mit Feta, aufgepeppt mit Minze und jeder Menge frischem Gemüse ist das perfekte Mittagessen im Büro oder eine leckere Beilage zum Grillen im Sommer. Außerdem hält dieses vegetarische Gericht 3 Tage im Kühlschrank und bleibt frisch und knackig.

Wenn ihr etwas Neues ausprobieren wollt, solltet ihr diesen leichten Salat mit Quinoa unbedingt probieren.

Kartoffelsalat

7. Kartoffelsalat

Der klassische Kartoffelsalatmit saurer Sahne oder Schmand ist eine der beliebtesten Beilagen überhaupt. Die cremige Marinade wird mit gekochten Kartoffeln und Zusatzzutaten nach Wahl vermischt und schon steht dieses Wohlfühlessen am Tisch. Wie wäre es zum Beispiel mit knackigen Radieschen, sauren Gurken oder Mais?

Dieses vegetarische Gericht eignet sich aber auch bestens als Hauptmahlzeit. Gebt zum Beispiel gekochte Eier, Käse oder gebratenen Tofu in den Salat und fertig ist eine ausgewogene, vegetarische Mahlzeit.

Ob für Partys, die Grillfeier, Familienfest, zu Weihnachten oder schnelles Abendessen – dieser Kartoffelsalat ist ein Must-Have in eurem Speiseplan. Er ist abwechslungsreich, kann sehr gut vorbereitet werden und trifft fast jeden Geschmack. Er kann ganzjährig serviert werden und macht alle satt und glücklich.

Kartoffelgratin – Einfach und lecker!

8. Kartoffelgratin

Schicht für Schicht ein absoluter Genuss. Dieses Kartoffelgratin ist nicht nur als Beilage, sondern auch als Hauptgericht ein unverzichtbarer Klassiker der fleischlosen Küche. Ein frischer, knackiger Salat dazu und dieses cremige und schmackhafte Gericht hält euch für lange Zeit satt.

Festkochende Kartoffeln, Sahne, Milch und Gewürze – mehr braucht es nicht, um dieses Soulfood zu zaubern. Wer es gerne abwechslungsreicher, gesünder oder herzhafter möchte, kann Gemüse zum Gratin geben, es mit Käse überbacken oder frische Kräuter verwenden. So kommt jeder auf seine Kosten und macht dieses vegetarische Gericht zum perfekten Familienessen. Probiert es unbedingt aus.

die besten blumenkohl-rezepte

9. Blumenkohlauflauf

Lust auf schnelles Soulfood aus dem Ofen? Dieser Blumenkohlauflauf ist ein großartiges Familiengericht. Er schmeckt Groß und Klein, ist vegetarisch und kann beliebig variiert werden.

Außerdem ist dieses Rezept für Blumenkohlauflauf unkompliziert und schnell zubereitet. Zunächst werden die Blumenkohlröschen kurz vorgegart und währenddessen kann man die Sauce anrühren. Nun wird der Blumenkohl in einer Auflaufform mit der Sauce vermengt, mit Käse bestreut und den Rest übernimmt der Ofen.

Wie wäre es mit einer geschmacklichen Abwandlung? Versucht es mit Currypulver, Paprikapulver oder zusätzlichem Gemüse im Auflauf.

Der Auflauf mit Blumenkohl ist sehr cremig und auch Liebhaber von geschmolzenem Käse kommen hier voll auf ihre Kosten.

Schwedische Kartoffeln

10. Schwedische Kartoffeln

Schwedische Kartoffeln sind genau das Richtige, wenn einen die Lust auf Kartoffeln überkommt, man aber mal was Raffiniertes als klassische Ofenkartoffel zubereiten will. Sie bestechen durch die knusprige Oberfläche und ihr weiches Inneres.

Was braucht man dazu? Einfach nur Kartoffeln, Sahne, Creme fraiche und Gewürze – das sind die Basiszutaten, die ihr nach Lust und Laune ergänzen könnt. Klassischerweise werden schwedische Kartoffeln mit Speck zubereitet, aber auch als vegetarisches Gericht besticht das Rezept durch vollen Geschmack. Den Speck kann man weglassen oder durch klein geschnittene Lauchzwiebel ersetzen. Veganer verwenden statt Sahne und Creme fraiche pflanzlichen Alternativen wie etwa Sojasahne und Sojacreme.

Egal ob als Beilage oder vegetarisches Hauptgericht sind diese schwedischen Kartoffeln ein Genuss, den ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

Low Carb Zucchini Auflauf

11. Low Carb Zucchini Auflauf

Ein schnelles, vegetarisches Gericht aus nur 5 Zutaten, dass noch dazu voller Geschmack ist und sich problemlos vorbereiten lässt – klingt toll, oder? Dieser Low Carb Zucchini Auflauf verspricht genau das und ihr solltet ihn unbedingt probieren.

Beste vegetarische Rezepte sind oft die, die am einfachsten sind und nicht nur während der Zucchinisaison ist dieser Auflauf daher unverzichtbar auf eurem Speiseplan.

Cremiger Käse rundet das Ofengericht aus Zucchini, Ei und schmackhaften Gewürzen ab und ihr könnt genauso gut anderes Gemüse wie Möhren oder Paprika dafür verwenden. Also heizt schon mal den Ofen vor und probiert dieses vegetarische Gericht unbedingt aus.

Blumenkohlreis - eine gesunde Low Carb Beilage

12. Blumenkohlreis

Blumenkohlreis ist DER Klassiker in der vegetarischen Low Carb Küche. Kohlenhydrat und kalorienarm und trotzdem voller Geschmack – das verspricht dieser falsche Reis aus Blumenkohl. Für die Zubereitung von Blumenkohlreis benötigt man lediglich einen Universalzerkleinerer oder eine Küchenreibe sowie eine beschichtete Bratpfanne. In wenigen Minuten hat man eine perfekte Beilage zu Currys, Eintöpfen und gegrilltem Gemüse oder Tofu.

Schnell, lecker, gesund und einfach – das ist das Motto dieser vegetarischen Rezeptidee, die nicht nur Vegetarier unbedingt in ihr Kochrepertoir aufnehmen sollten.

Blumenkohlsalat

13. Blumenkohlsalat

Blumenkohl Salat Rezepte gibt es wie Sand am Meer, dieses solltet ihr jedoch unbedingt probieren, da es in gerade einmal 15 Minuten am Tisch steht, nur wenige Zutaten benötigt, gesund und vor allem richtig lecker ist. Klingt gut? Dann nichts wie ran an diesen Blumenkohlsalat.

Dieser Allrounder eignet sich sowohl als Beilage, vegetarisches Hauptgericht oder auch zum Mealprep. Da Blumenkohl sehr knackig ist, verwässert der Salat nicht und behält auch am nächsten Tag sein volles Aroma. Außerdem kann man dieses Rezept für Blumenkohlsalat nach Lust und Laune abwandeln und es ist daher ein fixer Bestandteil auf meinem Speiseplan.

Ihr habt keine Lust auf Blumenkohl? Dieses Rezept könnt ihr problemlos mit anderem Gemüse zubereiten und im Nu habt ihr beispielsweise einen schmackhaften Brokkoli Salat gezaubert – probiert es einfach selbst aus.

Zucchinischeiben mit Käse überbacken

14. Zucchinischeiben mit Käse überbacken

Bereit für einen der schnellsten und leckersten Snacks überhaupt? Dann seid ihr bei diesen Zucchinischeiben mit Käse überbacken genau richtig. Dieses vegetarische Gericht ist innerhalb von 5 Minuten vorbereitet und den Rest übernimmt der Ofen.

Einfach Zucchinischeiben mit Käse nach Wahl belegen, überbacken und fertig ist euer herzhafter Snack oder eine kreative Komponente auf eurem Partybuffet.

Man kann sowohl grüne als auch gelbe Zucchini verwenden. Geschmacklich gibt es kaum einen Unterschied. Gesundheitlich sind beide Sorten wahre Spitzenreiter. Sie kommen mit nur 19 Kalorien pro 100 g aus und enthalten neben Kalium, Vitamin A, C und B Vitaminen viele andere wichtige Nährstoffe.

Wer es abwechslungsreicher will, kann natürlich auf anderes Gemüse wie Auberginen verarbeiten und so immer ein neues Geschmacksbild am Teller haben. In diesem Sinne „ran an die Zucchini“ und genießen.

Drucken

Die 14 besten vegetarischen Rezepte

Vorbereitung 30 Minuten
Zubereitung 45 Minuten
Ruhezeit 10 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 25 Minuten
Gericht: Vegetarischen
Land: Deutsch
Keyword: vegetarischen Rezepte
Portionen: 6

Zutaten

Spinat-Ricotta-Sauce

  • 750 g TK Blattspinat (aufgetaut) oder 600 g frischen Spinat
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Öl
  • 500 g Ricotta
  • 2 Eier
  • 2 EL geriebener Parmesan
  • ½ TL geriebene Muskatnuss
  • Salz, Pfeffer

Tomatensauce

  • 750 g passierte Tomaten
  • 1 EL italienische Kräuter
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Zucker

Fertigstellung

  • 1 Packung Lasagneblätter
  • 150 g geriebener Parmesan

Anleitungen

  • Backofen auf 200°C (O/U Hitze) vorheizen und die Auflaufform einfetten. TK Spinat gut ausdrücken. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und im heißen Öl anbraten. Den Spinat dazugeben und zusammenfallen lassen, bis das gesamte Wasser verdampft ist.
  • Kurz abkühlen lassen und danach mit Ricotta, Eiern und Parmesan verrühren. Die Sauce kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken (Wichtig, da der Spinat und die Lasagneblätter viel Würze „schlucken“!).
  • Für die Tomatensauce alle Zutaten verrühren und abschmecken.
  • Nun die Lasagne wie folgt schichten:
    (1) - Eine dünne Schicht Tomatensauce
    (2) - Lasagneblätter (3-4 Stück)
    (3) - Spinatsauce
    (4) - Tomatensauce
    Schritt (2)-(4) noch zweimal wiederholen, sodass 3 Schichten entstehen.
  • Die Lasagne zum Schluss mit dem geriebenen Käse bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad 40-45 Minuten backen. Aud dem Ofen holen, 5-10 Minuten ruhen lassen und danach anschneiden.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating