Home » Die beliebtesten Weight Watchers Rezepte

Die beliebtesten Weight Watchers Rezepte

by Schnelles Abendessen

Jeder wollte schon mal ein paar Kilos verlieren, oder nicht?

Es gibt tausende Möglichkeiten, von Low Carb-, Keto- und Stoffwechseldiäten über Fasten, Schlank im Schlaf und viele mehr, um der Traumfigur näher zu kommen. Dabei ist es gar nicht so einfach den Überblick zu behalten, geschweige denn für sich das passende auszuwählen.

Westernblech mit Hähnchenbrust

Damit du abnimmst ist jedoch nur eine Sache entscheidend. Du musst am Ende des Tages in einem Kaloriendefizit sein. Das bedeutet: Jeder Mensch hat einen individuellen Tagesbedarf an Kalorien, die er im Ruhezustand verbraucht. Bewegung erhöht diesen. Wenn jemand also abnehmen möchte, muss er weniger Kalorien essen, als er verbraucht.

Doch wie bei allem anderen ist auch hier ein gesundes Maß gefragt. Denn wenn dein Kaloriendefizit zu groß ist, weil du auf alles verzichtest, denkt dein Körper irgendwann der Notstand ist ausgebrochen. In diesem Zustand fängt er an sein Fett, welches du so dringend abnehmen willst, zu schützen. Ungünstig, nicht wahr?

Was wenn du anstatt langweiliger Diäten, mit schmackhaften WW Rezepten auf nichts verzichten müsstest?

Denn unabhängig von dem Punktesystem basiert das Prinzip auf leckeren, kalorienarmen Gerichten. Und auch wenn das Programm kostenpflichtig ist, findet man viele davon im Internet frei zugänglich.

Hier ist eine kleine Auswahl der besten Weight Watchers Rezepte für dich, mit denen du es sicherlich schaffst, ganz einfach abzunehmen.

Westernblech mit Hähnchenbrust

1. Westernblech mit Hähnchenbrust

Wie wäre es mit einem Bissen in die kulinarische Aromenwelt Mexicos versetzt zu werden?

Dieses leckere Westernblech ist nicht nur superschnell gekocht, sondern weckt bei jedem wahre Urlaubsstimmung. Nie bist du so schnell um die halbe Welt gereist, denn die Reisedauer beträgt nicht einmal eine dreiviertel Stunde.

Das Beste an diesem WW Rezept ist nicht nur eine sehr simple Zubereitungsart, sondern dass es perfekt für deine Diät geeignet ist! Sowohl das Gemüse als auch das Hähnchen sind kalorien- und fettarm und gleichzeitig sehr proteinreich.

Das Gericht eignet sich super als Meal Prep, da man das Gemüse bequem einige Stunden oder genauso am Vortag klein schneiden kann. Einfach in einer Dose luftdicht verschließen und nach Feierabend auf das Backblech schütten.

Durch seine vielfältigen Umsetzungsmöglichkeiten ist dieses Rezept perfekt. So kannst du nach Saison beispielsweise die Gemüsearten wechseln. Süßkartoffeln sind hierbei ebenfalls anstatt der herkömmlichen Kartoffeln ein kleiner Geheimtipp für dich. Bei den Gewürzen ist ebenfalls Kreativität gefragt, denn es gibt nicht nur Salz und Pfeffer im Gewürzregal.

Für die Vegetarier unter euch muss es kein Hühnchen sein. Feta ist eine gute Möglichkeit, um dieses zu ersetzen. Wer es ganz ohne tierische Produkte mag kann auchTofu verwenden.

Hier ein paar Tipps, um das Gericht perfekt abzurunden:

  1. Wer es etwas knuspriger mag kann gleicherweise anstatt des Backofens den Airfryer verwenden. Hierbei bitte darauf achten, dass man alle 8 Minuten das Gemüse gut durchmischt.
  2. Wer keine verbrannten Kräuter mag, sollte diese erst kurz vor dem Servieren hinzugeben.

Und schon Lust auf den nächsten Urlaub bekommen?

Rezept hier

Penne mit Pute und Gemüse

2. Penne mit Pute und Gemüse

Jeder liebt Nudeln, oder nicht? Doch durch ihre vielen Kohlenhydrate und somit gleichermaßen Kalorien verkneifen sich die meisten Menschen, die abnehmen wollen, ein leckeres Gericht mit ihnen. Doch was, wenn ich dir erzähle, dass du trotzdem eine Pastapfanne genießen kannst, die nicht nur zum Niederknien köstlich, sondern ebenso gesund ist?

Dieses WW Rezept ist sehr schnell zubereitet und steht innerhalb von 20 Minuten nach Feierabend auf deinem Esstisch. Seine Wandelbarkeit ist ein weiterer Pluspunkt.

Zwischen den verschiedenen Nudelsorten hast du die freie Auswahl, bleib jedoch bei Vollkorn, da sich sonst die Nährwerte des Gerichtes sehr verändern. Auch beim Gemüse kannst du das nehmen, welches dir am besten schmeckt. Und dabei ist es wirklich egal ob du zu Frischem oder Tiefkühlware greifst. Letztere muss sogar nicht angebraten werden.

Dein Gericht kann mit wenigen Handgriffen absolut vegan gestaltet werden. Dabei nur darauf achten, dass in der Pasta kein Ei verarbeitet wurde. Reis- oder Maisnudeln eignen sich hervorragend. In jedem gut sortierten Supermarkt findet man Heutzutage vegane Aufstriche. Anstatt der Pute, die aber ebenfalls einfach weggelassen werden kann, sind Tofu oder Seitan zwei gute Alternativen.

Du brauchst noch 1-2 Tipps zu deinem nächsten Pastagericht? Kein Problem:

  1. Niemand möchte steinharten Brokkoli, währenddessen die Erbsen schon halb auseinanderfallen. Deswegen achte bei den verschiedenen Gemüsesorten auf die jeweiligen Garpunkte und gibt sie dementsprechend früher oder später hinzu.
  2. Du weißt schon, dass etwas übrigbleiben wird? Oder du bereitest dir dieses Gericht als Meal Prep vor? Dann füge im letzten Schritt des Rezeptes die Nudeln nicht zur Soße hinzu, denn getrennt lassen sich die einzelnen Dinge besser in der Mikrowelle erneut erwärmen. Sollte die Soße durch das Erkalten zu Dick geworden sein, musst du sie nur mit etwas Wasser verdünnen.

Und jetzt kannst auch du in deiner Diät dir dieses leckere Nudelgericht gönnen. Also worauf wartest du denn noch?

Rezept hier

Gemüse Frittata

3. Gemüse Frittata

Du bist auf der Suche nach einem Weight Watchers Rezept zum Mittagessen? Diese Gemüse Frittata hat sehr wenige Punkte und ist daher zum Abnehmen wärmstens zu empfehlen.

Beim Abnehmen ist es ratsam viel Gemüse zu essen, da dieses wenig Kalorien enthält, jedoch vom Volumen her deinen Magen mehr füllt.

Den meisten fällt es jedoch schwer dieses Grünzeug in Gerichte mit einzubauen, ohne dass es langweilig schmeckt. Für die Gemüsemuffel unter euch, hilft dieses Rezept sicherlich, da es Gemüse clever versteckt. Gut, oder? Die Eier decken hierbei direkt den tägliche Proteingehalt mit ab.  

Eine Frittata ist dann richtig zubereitet, wenn sie an der Seite eine braune Kruste bildet. Zudem sollte sie in ihrer Mitte weich, aber schon gestockt, also nicht mehr flüssig sein. Um einen glatten und schönen Anschnitt hinzubekommen, solltest du vor dem Servieren einige Minuten Geduld bewahren.

Du magst es etwas abwechslungsreicher? Das Gute an diesem Rezept ist, dass du all dein Lieblingsgemüse verwenden kannst. Gleichfalls hängt deine Kräuterwahl nur von dir allein ab.

Somit kann man diese Mahlzeit theoretisch an 7 Tagen der Woche zubereiten und immer nur die Zutaten austauschen. Beim Frischkäse solltet ihr nur darauf achten, dass er sich gut mit der Eimasse verbinden lässt. Kuh-, Ziegen- oder Schafsmilchprodukte eignen sich hierbei am besten.

Damit das Rezept noch kalorienfreundlich bleibt, sind hier ein paar Tipps, womit dies gelingt:

  1. Du solltest deinen Frischkäse so fettreduziert wie möglich kaufen. Denn ein Fettanteil von maximal 10% gestaltet die Frittata so kalorienarm.
  2. Wer noch ein paar Kalorien braucht, da sein Kaloriendefizit sonst zu groß wäre, kann ruhig zu zusätzlichem Käse greifen. Das macht das Ganze nicht nur gehaltvoller, sondern auch viel aromatischer.

Wer hat jetzt nicht direkt Lust den Herd anzumachen und loszulegen?

Rezept hier

Low Carb gefüllte Paprika

4. Low Carb gefüllte Paprika

Es gibt ebenso Tage während des Abnehmens, wo uns das Einhalten unserer Diät nicht ganz so einfach fällt. Dann isst man mal etwas mehr und hat kaum noch Kalorien für den Tag übrig. Und was macht man jetzt? Hungern ist dabei keine Option!

Für alle unter euch, die ein paar Kalorien einsparen müssen, kommt jetzt das perfekte Snackrezept, leichtes Mittag- oder Abendessen.

Dieses Low Carb Gericht ist nicht nur super kalorienarm, sondern gleichzeitig noch reich an Proteinen, welche deinen Hunger mehr als befriedigend stillen werden. Die gefüllten Paprika eignen sich aber ebenso als knackiger, erfrischender Partysnack, bei dem deine Gäste ruhig öfter zugreifen dürfen.

Und wer keine Paprika mag oder auf etwas Abwechslung steht, kann doch auch einfach andere Dinge mit Frischkäse füllen, oder nicht? Alle Gemüsesorten, die sich zum Aushöhlen eignen, kann man dabei verwenden. Tomate, Zucchini und Kohlrabi sind nur der Anfang. Selbst Salatblätter sind leicht mit Frischkäse zu bestreichen.

Bei der Sorte des Frischkäses ist ebenfalls Vielfalt gefragt. Anstatt körnigem Frischkäse kann man sich natürlich durch die verschiedensten Geschmacksrichtungen bei normalem Aufstrich durchtesten. Schmand, Crème Fraîche oder Joghurt eignen sich ebenfalls gut. Wer mag kann als Ergänzung noch Knoblauch, geriebenen Käse und/oder eingelegtes Gemüse mit in die Füllung geben.

Das Gericht war zwar gut, aber nicht perfekt? Vielleicht helfen dir diese Tipps es zu verbessern:

  1. Würze die Füllung der Paprika ruhig ordentlich! Wenn du denkst es sind genug Gewürze, schütte noch welche nach, denn das Gemüse und der Frischkäse schlucken ordentlich etwas vom Geschmack. Starke Aromen wie Knoblauch, Ingwer, Curry, Chili und Kräuter jeglicher Art eigenen sich hierbei gut.
  2. Damit das ganze etwas durchziehen kann, bewahre die gefüllten Paprika im Kühlschrank etwa 3-4 Tage abgedeckt auf. Somit kannst du sie für eine Party, als Mittag- oder Abendessen gut vorbereiten.

Und was füllst du als Nächstes?

Rezept hier

Champignonsuppe

5. Champignonsuppe

Auch wenn der Sommer immer näher rückt, ist es abends draußen dennoch kühl. Und wer wünscht sich dann nicht etwas zum Aufwärmen? Perfekt geeignet ist dafür diese köstliche Champignonsuppe, die superschnell gezaubert ist. In nicht einmal 20 Minuten hast du ein kalorienarmes Gericht, welches in jeden Abnehmplan passt. 

Eine gute Suppe ohne Fertigprodukte ist eine Kunst für sich. Doch dieses Rezept bekommt jeder Kochanfänger spielend leicht hin. Das Gemüse wird grob gewürfelt. Dabei muss man nicht detailliert und akkurat arbeiten, da die Suppe am Ende püriert wird. Nachdem es angebraten wurde, löscht man es mit Sherry ab. Mit der Brühe, die hinzugefügt wird, lässt man es 15min köcheln und fügt nach dem Pürieren die Sahne hinzu. Für eine schönere Optik können dünne Champignonscheiben in einer Pfanne kross angebraten werden.

Auch für eine vegane Ernährungsweise eignet sich diese Suppe hervorragend. Dabei kann auf pflanzliche Alternativen wie Sojacreme anstatt Sahne zurückgegriffen werden.

Und wer eine etwas deftigere Einlage für seine Suppe haben möchte, verwendet einfach Brotcroutons oder Tofu.

Um das Beste aus deiner Suppe herauszuholen, haben wir hier noch ein paar Tipps für dich:

  1. Wer die dunkel-würzige Fruchtnote des Sherrys nicht so mag, kann alternativ gleichermaßen Apfelsaft verwenden. Wer Sorge hierbei wegen der Alkoholzutat hat und nur deswegen darauf verzichtet, kann unbesorgt sein, denn der Alkohol verkocht. Also ist diese Suppe für alle Non-Alkoholiker und ebenfalls Kinder bestens geeignet.
  2. Die Suppe kann unbedenklich ein paar Tage im Kühlschrank gelagert werden. Aufgewärmt schmeckt sie immer noch sensationell.

So jetzt traust du dich hoffentlich auch ohne Fertigprodukte ans Suppe kochen heran!

Rezept hier

Low Carb Zucchini Auflauf

6. Low Carb Zucchini Auflauf

Eines der leckersten Weight Watchers Rezepte zum Abendessen ist dieser Auflauf. Innerhalb von einer halben Stunde Backzeit steht er dampfend auf dem Esstisch. Das Beste daran ist nicht nur die schnelle Zubereitungszeit, sondern ebenfalls die einfache Handhabung.

Während der Backofen vorheizt, sind lediglich die Zucchini mit einer Reibe in dünne Scheiben zu hobeln und die weiteren Zutaten zusammen zu rühren. Das ganze Gericht besteht dabei nur aus 5 Zutaten. Mit diesen entsteht jedoch eines der käsigsten und cremigsten Aufläufe.

Wer dabei keine Zucchinis mag kann stattdessen auch andere Gemüsearten verwenden. Aufläufe mit Auberginen, Tomaten, Möhren oder Kohlrabi wären doch mal etwas Ungewöhnliches? Da die letzteren Beiden eine längere Garzeit benötigen, musst du darauf achten, dass du sie vor der Verwendung im Kochtopf vorgarst.

Bist du ein Freund der veganen Küche, kannst du dieses Rezept auch ganz leicht umwandeln. Statt Sahne, Eier und Käse benutzt du in diesem Fall einfach eine selbstgemachte Sauce. Diese besteht aus Sojasahne, Speisestärke, Hefeflocken, Muskatnuss, Salz und Pfeffer. Zusammengemischt muss sie kurz aufkochen, bevor sie zu den Zucchinis in die Auflaufform kommt.

Für alle die ihr Gericht noch verfeinern wollen, sind hier ein paar Tipps mit denen dies gelingt:

  1. Du möchtest den Auflauf Familie und Freunden servieren und diese ein wenig beeindrucken? Dann kannst du zusätzlich ein paar Zucchinischeiben hauchdünn hobeln und diese in einer Pfanne scharf anbraten. Mit ein paar Kräutern sieht dein Gericht nun aus wie aus einer 3-Sterne-Küche.
  2. Da einer der wenigen Zutaten Käse heißt, solltest du ruhig etwas experimentierfreudiger sein. Von mildem Mozzarella, klassischen Sorten wie Gouda und Emmentaler über würzige Bergkäse und Gorgonzola kannst du wirklich alles verwenden.

Und mit welcher Gemüseart gestaltest du deinen nächsten Auflauf?

Rezept hier

Zucchini Nudeln mit Garnelen

7. Zucchini Nudeln mit Garnelen

Sich ab und zu Nudeln zu gönnen bedeutet nicht unbedingt gleichzeitig einen Rückschritt auf der Waage. Für alle unter euch die dennoch daran zweifeln und Kohlehydrate als ihren Feind auserkoren haben, kommt hier das perfekte Rezept.

Für alle die „Zoodels“ noch nicht kennen: So bezeichnet man Spaghetti, welche aus Zucchini hergestellt wurden. Sie sind eine gute Alternative zu herkömmlicher Pasta, da sie so gut wie keine Kalorien haben und sehr fettarm sind. Mit einer Zubereitungszeit von einer Viertelstunde ist dieses leichte Sommergericht in Nullkommanix hergestellt und ihr braucht nur 3 Kochutensilien dafür: eine Pfanne, einen Spiralschneider und eine Küchenreibe.

Wer keine Zucchini mag, kann dieses leckere Rezept dennoch nachkochen, denn Spaghetti kann man darüber hinaus aus anderen Gemüsesorten herstellen. Hierbei eigenen sich feste Gemüsearten am besten.

Wie wäre es also mit Möhren-, Gurken-, Rote Beete-, Kohlrabi-, oder weißer Rettich Nudeln? Wer lieber Fleisch statt Fisch dazu möchte, kann es gänzlich austauschen. Ebenso Variationen mit Tofu, Seitan und Kichererbsen sind beliebte Umsetzungsmöglichkeiten dieses Rezeptes. Dabei kannst du verschiedene Techniken ausprobieren, wie marinieren, anbraten oder rösten im Backofen.

Noch kein Freund von Gemüsespaghetti geworden? Vielleicht überzeugen dich diese Tipps, ihnen eine Chance zu geben:

  1. Du hast keinen Spiralschneider im Haus und denkst, jetzt kannst du das Gericht nicht nachkochen? Falsch gedacht, denn mit einem Sparschäler kann man genauso gut arbeiten. Die dünnen Streifen müssen lediglich mit einem Messer nochmals halbiert oder gedrittelt werden, damit sie wie Spaghetti aussehen.
  2. Wer keine frischen Garnelen bekommt, kann genauso gut Tiefkühlware verwenden. Diese einfach vor dem Anbraten auftauen lassen. Und wer das natürliche Aroma unterstreichen möchte verwendet am besten Gewürze wie Knoblauch, Petersilie, Zitrone und Chili.

Wer bekommt dabei ebenso Lust auf Spaghetti?

Rezept hier

Zucchini-Ei-Nester

8. Zucchini-Ei-Nester

Es ist schon wieder ein Jahr herum und Ostern steht vor der Tür. In den Geschäften kann man schon allerhand Dinge kaufen, die nicht gerade förderlich beim Abnehmen sind. Mit diesem leckeren Rezept hast du in schnellster Zeit ein super Ostergericht, welches sich gleichzeitig prima zum Gewicht verlieren eignet.

Doch abgesehen von diesen Feiertagen ist dieses leichte Zucchinigericht nicht nur im Frühling ein Highlight, sondern gehört egal in welcher Jahreszeit auf jeden Speiseplan.

Ebenso wie bei den Zoodels gibt es auch hier diverse Alternativen zum Sommerkürbis, besser bekannt als Zucchini. Auch bei diesem Rezept kann man wieder Möhren, Gurken, Rote Beete, Kohlrabi oder weißen Rettich verwenden.

Im Gericht wird zusätzlich jeweils ein Spiegelei benutzt um die Zucchininester in Form zu halten. Wer dieses nicht mag, wie wäre es mit Käse stattdessen?

Nicht alles glatt gegangen? Diese Tipps helfen dir hoffentlich:

  1. Genau wie Gurken, haben Zucchinis einen sehr hohen Wassergehalt. Also ist es kaum verwunderlich, wenn beim Erhitzen dieses austritt und alles matschig macht. Um das zu verhindern, bestreut man das Gemüse nach dem Schneiden mit Salz und lässt es für mindestens 10 Minuten stehen. Das Wasser, welches dann austritt, drückt man mit einem Küchenhandtuch oder den Händen so gut es geht heraus.
  2. Benutzt Gewürze, um das Gericht aromatischer zu gestalten. Rauchsalz, Parmesan, Chili, Curry und Co. eignen sich beispielsweise hervorragend.

Wer jetzt noch behauptet gesunde Ernährung ist langweilig und schmeckt nicht, der hat definitiv etwas verpasst.

Rezept hier

weight watchers rezepte
Drucken

Die beliebtesten Weight Watchers Rezepte

Vorbereitung 10 Minuten
Garzeit: 30 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Gericht: Low Carb Rezepte
Land: Deutsch
Portionen: 4

Zutaten

  • Je 1 Paprika rot, grün und gelb
  • 400 g Kartoffeln
  • 250 g Hühnerbrust
  • 2 EL Öl
  • ½ TL Paprikapulver
  • ½ TL Zucker
  • ½ TL Chilipulver
  • ½ TL Knoblauchgranulat
  • 1 TL Oregano
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Backofen auf 200° C (O/U Hitze) vorheizen. Öl, mit allen Gewürzen und Zucker verrühren und salzen und pfeffern. Kartoffeln in Spalten und Paprika in mundegerechte Stücke schneiden.
  • Hähnchenbrustfilet in Würfel schneiden. Huhn, Kartoffeln und Paprika mit der Gewürzmarinade gut vermischen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech verteilen. Im vorgeheizten Ofen etwa 30 Minuten backen und zwischendurch einmal wenden.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating