Home » Eierlikör-Käsekuchen ohne Boden

Eierlikör-Käsekuchen ohne Boden

by Schnelles Abendessen

Liebt ihr Käsekuchen ohne Boden auch so sehr wie ich? Dann kommt ihr um dieses Rezept wohl nicht herum. Die Geheimzutat dieses Quarkkuchen ohne Boden ist Eierlikör, der die süße Leckerei aromatisch und vollmundig macht. Aber keine Angst, ihr könnt diesen Cheesecake mit Schuss auch bedenkenlos untertags essen, ohne beschwipst zu sein, denn der Alkohol verfliegt beim Backen komplett.

Eierlikör-Käsekuchen ohne Boden

Zunächst vermengt man alle Zutaten (bis auf die Eiklar) in einer Schüssel und gibt die Masse in eine mit Backpapier ausgelegt Springform. Jetzt geht es für etwa 50 Minuten ab in den Ofen.

Anstatt eines Bodens haben wir unserem Käsekuchen eine Haube verpasst, und zwar eine Baiser Haube, die super fluffig ist und optisch auch echt was hermacht. Dazu werden Eiklar mit Zucker steif geschlagen und kurz vor Ende der Backzeit auf dem Quarkkuchen verteilt. Nach 10 Minuten weiterer Backzeit ist euer Käsekuchen auch schon fertig und muss nun noch abkühlen, bis er schließlich genossen werden kann.

Schneller Käsekuchen ohne Boden ist sowohl wegen seiner cremigen Konsistenz und seines frischen Geschmacks als auch wegen seiner einfachen Zubereitung so beliebt – probiert unsere Variante mit Eierlikör und Baiser Haube also unbedingt aus.

Hier noch ein paar Tipps, wie euch das Käsekuchen ohne Boden Rezept am besten gelingt.

Eierlikör-Käsekuchen ohne Boden

Welche Varianten dieses Käsekuchen ohne Boden gibt es?

Cheesecake ist eines der variantenreichsten Desserts, das es gibt. Hier ein paar Inspirationen, wie ihr ihn abwandeln könnt:

  • Mischt frische Früchte oder TK Obst vor dem Backen in die Käsekuchenmasse
  • Für eine alkoholfreie Variante lasst den Eierlikör weg oder ersetzt ihn gegen Milch/Fruchtsaft

Anstatt einer Baiser Haube könnt ihr Toppings nach Wahl verwenden:

  • Geraspelte weiße oder dunkle Schokolade
  • Keks(krümel)
  • Frische Früchte
  • Frucht- oder Schokosauce
  • Sahne

Eierlikör-Käsekuchen ohne Boden

Wie bewahre ich den Käsekuchen ohne Boden am besten auf? Kann ich ihn einfrieren?

Gut abgedeckt und im Kühlschrank gelagert hält er sich etwa 2-3 Tage. Auch einfrieren kann man ihn für ca. 3 Monate. Hierzu empfehle ich den Kuchen portionsweise zu verpacken und dann bei Raumtemperatur oder über Nacht im Kühlschrank aufzutauen.

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen.

Eierlikör-Käsekuchen ohne Boden
Drucken

Eierlikör-Käsekuchen ohne Boden

Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 1 Stunde
Kühlzeit: 5 Stunden
Gesamtzeit 6 Stunden 20 Minuten
Gericht: Backen, kuchen
Land: Deutsch
Portionen: 8 Stück

Equipment

  • Springform 20 cm
  • Handrührgerät / Küchenmaschine

Zutaten

Käsekuchen

  • 500 g Quark
  • 250 g Magerquark
  • 100 ml Eierlikör
  • 3 Eigelb
  • 120 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 2 EL Grieß

Baiser Haube

  • 3 Eiklar
  • Prise Salz
  • 50 g Puderzucker

Anleitungen

  • Für den Käsekuchen den Ofen auf 175 Grad (O/U Hitze) vorheizen und den Boden einer Springform mit Backpapier belegen.
  • Quark, Magerquark, Eierlikör, Eigelb, Zucker, Vanillezucker und Grieß gut verrühren. In die vorbereitet Springform füllen und im vorgeheizten Ofen ca. 50 Minuten backen.
  • Für die Baiser Haube die Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen und dabei den Puderzucker einrieseln lassen.
  • Den Käsekuchen aus dem Ofen nehmen und die Baiser Masse locker darauf verteilen. Die Grillfunktion des Ofens dazu schalten und den Kuchen nochmals für 10 Minuten auf mittlerer Schiene backen, bis die Eischneehaube goldgelb ist.
  • Mindestens 5 Stunden, am besten über Nacht komplett abkühlen lassen und danach anschneiden.

Eierlikör-Käsekuchen ohne Boden

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating