Home » Haselnussplätzchen nach Omas Art – schnell und lecker

Haselnussplätzchen nach Omas Art – schnell und lecker

by Schnelles Abendessen

Hallo ihr Lieben, jetzt wird gebacken! Nein, es ist noch nicht Weihnachten, wir haben aber das perfekte Haselnussplätzchen Rezept für deine Auszeit. Es ist ein Plätzchen Rezept nach Omas Art. Schnell, einfach und unglaublich lecker. Cremige Nuss-Nougat-Creme in einem mürben Teig mit Haselnussstückchen.

Haselnussplätzchen

Haselnussplätzchen Rezept

Omas Haselnussplätzchen eben. Diese Plätzchen werden euch bestimmt schmecken. Wir genießen die schnellen Haselnussplätzchen am liebsten zu Kaffee oder Kakao, aber auch zu Tee schmecken sie sicherlich gut. Ihr könnt euch aussuchen, ob ihr für die Füllung eine Nuss-Nougat-Creme wie hier im Rezept der Haselnussplätzchen benutzt oder ob ihr eine helle Haselnusscreme ohne Schoko-Anteil wählt. Beides schmeckt unheimlich lecker.

Auch für Haselnuss-Allergiker gibt es gute Varianten von diesem Rezept, scrolled einfach weiter runter und lest euch unsere alternativen Ideen durch. Na dann, lasst uns mit dem schnellen Haselnussplätzchen Rezept starten, damit ihr schon in wenigen Minuten in den Genuss kommt. Es lohnt sich garantiert.

Haselnussplätzchen

Haselnussplätzchen Rezept

Das komplette Rezept für die ‚Haselnussplätzchen‘ findest du in der Rezeptkarte weiter unten

Zutaten und was ihr alternativ verwenden könnt.

  • Nuss-Nougat-Creme – Wir finden, Schokolade passt wunderbar zu Haselnuss, eine pure Haselnuss-Creme ist aber auch sehr zu empfehlen. Wenn ihr gegen Haselnüsse allergisch seid, könnt ihr auch eine Schokocreme ohne Nüsse verwenden.
  • Haselnüsse – Wenn du gegen Haselnüsse allergisch bist, versuche alle Haselnüsse durch Mandeln zu ersetzen.
  • Zucker – Wir verwenden in diesem Rezept normalen weißen Zucker. Ihr könnt das Haselnussplätzchen Rezept aber auch mit braunem Rohrohrzucker backen.
  • Butter – Die Butter für dieses Rezept muss weich sein, daher denke daran sie frühzeitig aus dem Kühlschrank zu legen.
  • Eier – Wir empfehlen dir die Verwendung von regionalen Bio-Eiern. Wichtig ist auf jeden Fall, dass die Eier Zimmertemperatur haben.

Wie werden die Haselnussplätzchen gemacht?

Die Zutaten für den Teig werden verknetet und für eine Stunde kalt gestellt.

Anschließend wird der Teig zu kleinen Kugeln gerollt in Eiweiß eingetunkt und in den Haselnüssen gewälzt. Mit dem Daumen kannst du in jede Kugel eine Mulde drücken. Anschließend werden die Plätzchen gebacken und die Mulden mit der Nuss-Nougat-Creme gefüllt.

Haselnussplätzchen

Tipps für die besten Haselnussplätzchen?

  1. Für mehr Abwechslung kannst du die Kekse mit verschiedenen Cremes füllen.
  2. Die Nuss-Nougat-Creme lässt sich am besten mit einem Löffel auf die Kekse geben.
  3. Wenn die Haselnusscreme zu fest ist, gebe sie für ca. 10 Sekunden in die Mikrowelle oder stelle das Glas in die Sonne.

Kann ich die Kekse einfrieren?

Wir würden dir nicht empfehlen, die fertigen Plätzchen einzufrieren, aber du kannst den Teig theoretisch für ca. 1 Woche einfrieren, bevor du die Plätzchen backst. Es kann allerdings sein, dass sich die Konsistenz der gebackenen Plätzchen dadurch verändert.

Wie kann ich die Plätzchen aufbewahren?

Am besten lagerst du die Haselnussplätzchen verschlossen in einer Keksdose an einem kühlen Ort. Wir empfehlen dir, die Keksdose zunächst für ein paar Stunden in den Kühlschrank zu stellen, damit die Creme etwas fester wird und nicht an allen Plätzchen hängen bleibt. Wie fest die Creme im Kühlschrank wird, variiert von Creme zu Creme. Daher macht es bei weicheren Cremes Sinn, eine große flache Dose zu wählen, bei der die Plätzchen möglichst wenig übereinander liegen.

Haselnussplätzchen
Drucken

Haselnussplätzchen nach Omas Art

Hallo ihr Lieben, jetzt wird gebacken! Nein, es ist noch nicht Weihnachten, wir haben aber das perfekte Haselnussplätzchen Rezept für deine Auszeit. Es ist ein Plätzchen Rezept nach Omas Art. Schnell, einfach und unglaublich lecker.
Vorbereitung 20 minutes
Zubereitung 12 minutes
Ruhezeit: 1 hour
Gericht: Backen & Süßspeisen
Land: Deutsch
Keyword: Haselnussplätzchen
Portionen: 14 Plätzchen

Zutaten

Für den Teig:

  • 65 g Zucker
  • 75 g Butter, weich
  • 150 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eigelb
  • 1 TL Vanille Paste

Weitere Zutaten:

  • 2 Eiweiß
  • ca. 100 g gehackte Haselnüsse
  • 14 TL Nuss-Nougat-Creme (z.B. Nutella)

Anleitungen

  • Zimmerwarme Butter und Zucker mit einem Handmixer cremig rühren.
  • Eigelb, Vanille und Salz hinzugeben und gut verrühren.
  • Nun das Mehl hinzugeben und alles zu einem Teig verkneten.
  • Den Teig für ca. 1 Stunde kalt stellen.
  • Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  • Den Teig zu gleich großen Kügelchen formen (ca. 4-5 cm Druchmesser) ringsherum in Eiweiß tunken und in den Haselnüssen wälzen sodass sie von allen Seiten mit Haselnuss Stücken bedeckt sind.
  • Die Kugeln dann alle mit dem Daumen eindrücken, sodass eine Mulde in der Mitte entsteht.
  • Die Plätzchen für ca. 20 Minuten goldbraun backen. Die Zeit varriert etwas je nach Ofen.
  • Die Plätzchen komplett auskühlen lassen und die Mulde mit Nuss-Nougat-Creme füllen. Es kann helfen, die Creme für wenige Sekunden in die Mikrowelle oder die Sonne zu stellen, damit sie flüssig genug ist und sich gut auf die Plätzchen verteilen lässt.
  • Die Kekse für mind. 30 Minuten kalt stellen und dann in eine Keksdose geben. Bei sehr warmen Wetter die Keksdose im Kühlschrank aufbewaren.

Haselnussplätzchen

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating