Home » Mürbeteig Tortenboden

Mürbeteig Tortenboden

by Schnelles Abendessen

Heute präsentieren wir euch unsere absolute Geheimwaffe, wenn es um süße Backwaren geht. Unser Mürbeteig Tortenboden Rezept ist einfach, gelingt sicher und kann vielseitig eingesetzt werden. Das Original Tortenboden Rezept stammt von meiner Oma, die Konditorin war. Wir haben es noch verfeinert und wollen unsere beste Variante des Mürbeteig Tortenboden Rezept nun mit euch teilen.

 

Mürbeteig Tortenboden

Aus Butter, Mehl, Eiern, Zucker und Backpulver entsteht eine perfekte Basis, die ihr für unendlich viele Kuchen und Torten verwenden könnt. Wir machen daraus gerne Obstkuchen wie unseren Erdbeerkuchen, aber der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Ihr könnt den Mürbeteig Tortenboden mit Früchten, Cremes, Pudding oder Schokoladen Ganache füllen, könnt ihn aber sogar ohne Vorbacken als Boden für Käsekuchen oder süße Tartes verwenden. Was würdet ihr daraus zaubern? Zu unseren Favoriten zählt definitiv auch unser Bester Käsekuchen der Welt und wenn ihr einmal keine Lust habt zu backen, dann probiert einfach unsere Pfirsichtorte ohne Backen.

Mürbeteig Tortenboden

Welche Zutaten benötigt man für das Mürbeteig Tortenboden Rezept?

Aus diesen wenigen Zutaten entsteht eine leckere Basis für Kuchen und Torten:

Mehl

Unser Tortenboden Rezept stellen wir immer mit einem Universalmehl aus Weizen Typ 700 oder Typ 405 her. Damit haben wir die besten Erfahrungen gemacht und es gelingt immer. Auch Dinkelmehl ist eine gute Alternative. Bei der Verwendung von Vollkornmehl (egal welche Sorte) muss man ein bis zwei Esslöffel Wasser zufügen, damit sich der Teig gut kneten lässt und geschmeidig wird. Es nimmt nämlich mehr Flüssigkeit auf und sonst wird Omas Mürbeteig Tortenboden zu trocken.

Butter

In unser Mürbeteig Tortenboden Rezept gehört (wie in die meisten Rezepte für Mürbeteig) ordentlich Butter. Das Fett sorgt nicht nur für die Geschmeidigkeit des Teiges, sondern auch für einen herrlichen buttrigen Geschmack. Für eine vegane Variante haben wir allerdings auch einen Tipp parat, den findet ihr etwas weiter unten in den Varianten. Zur Zubereitung eines Mürbteiges sollte die Butter immer eiskalt sein.

Zucker

süße Kuchen und Torten ohne Zucker sind eigentlich undenkbar. Also fast zumindest, denn mittlerweile gibt es unzählige Methoden, wie man klassischen, weißen Haushaltszucker ersetzen kann.

Ei

Damit der Teig eine Bindung erhält und sich gut verarbeiten lässt, benötigen wir ein Ei, das jedoch auch gegen eine vegane Alternative ersetzt werden kann. Ein veganes Mürbeteig Tortenboden Rezept findet ihr unter dem Punkt „Abwandlungen“. Wir verwenden Eier in BIO-Qualität der Größe L.

Backpulver

Das Original Rezept für Omas Mürbeteig Tortenboden kam ohne Triebmittel in Form von Backpulver aus, allerdings haben wir die Erfahrung gemacht, dass das Tortenboden Rezept damit einfach besser gelingt und die Konsistenz wesentlich lockerer und besser wird. Ihr könnt es weglassen, dann kann es jedoch passieren, dass euer knuspriger Mürbeteig Tortenboden nicht mehr das hält, was er verspricht.

Salz

Salz in süßen Kuchen und Torten klingt vielleicht komisch, aber eine Prise unterstützt den süßen Geschmack und macht das Aroma noch intensiver.

Mürbeteig Tortenboden

Wie backe ich einen Mürbeteig Tortenboden?

Unser Tortenboden Rezept ist absolut gelingsicher und erfordert keinerlei Küchenerfahrung. Mit unserer Schritt für Schritt Anleitung könnt ihr euch ganz einfach einen Allrounder zubereiten, der ein Garant für leckere Kuchen ist. So geht’s:

Zur Zubereitung eines Mürbeteigs sollten die Eier Raumtemperatur haben und die Butter eiskalt sein. Daher rate ich euch, die Eier ca. eine Stunde vor dem Kneten aus dem Kühlschrank zu nehmen und die Butter für 15 Minuten ins Gefrierfach zu legen.

Die Form wird gefettet und der Ofen auf 180 Grad O/U vorgeheizt. Man wiegt alle Zutaten ab und gibt Mehl, sehr kalte Butter, Ei, Backpulver, Salz und Zucker in eine ausreichend große Schüssel.

Nun knetet man die Zutaten rasch, Aber gut zu einem geschmeidigen Teig. Anfangs ist die Masse etwas bröselig, davon darf man sich nicht irritieren lassen. Nach kurzem Kneten entsteht eine schön geformte, glatte Teigkugel, die sofort weiterverarbeitet werden kann. Ist der Teig nach dem Kneten sehr weich, legt ihn nochmals für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche rollt man den Teig nun etwas größer als die verwendete Form aus und legt ihn in die vorbereitete Backform. Die Ränder zieht man etwas hoch und drückt sie gut an. Alternativ dazu kann man den Teig auch als Kugel in die Form legen und mit den Händen in die Form drücken.

Für unseren Mürbeteig Tortenboden für Erdbeerkuchen (und auch andere Obstkuchen) muss der Teig vorgebacken werden. Dafür belegt man den Teig mit einem Backpapier und beschwert es mit getrockneten Hülsenfrüchten.

Mürbeteig Tortenboden

Der Mürbeteig Tortenboden wird nun für ca. 20 Minuten gebacken,

Danach entfernt man Backpapier samt Hülsenfrüchten und bäckt ihn ca. 15 Minuten zu Ende, bis er goldbraun und knusprig ist. Nachdem der Tortenboden abgekühlt ist, nimmt man ihn aus der Form und kann ihn beliebig weiterverwenden (siehe Tipps).

Wir haben uns bei unserem Mürbeteig Tortenboden für Erdbeerkuchen entschieden und dafür schneidet man den Stielansatz aus den Erdbeeren und verteilt sie auf dem Kuchenboden.

Für den Guss erhitzt man Zucker, Wasser und eine Packung Tortenguss in einem Topf und lässt das Gemisch ca. 3 Minuten köcheln. Danach lässt man es kurz abkühlen und verteilt es löffelweise auf den Erdbeeren. Nach 2 Stunden im Kühlschrank ist der Guss fest und der Erdbeerkuchen kann genossen werden.

Was kann man tun, damit der Mürbeteig nicht durchweicht?

Damit der Boden nicht durchweicht, was beim Belegen mit Früchten ja recht einfach passieren kann, kann man ihn mit gemahlenen Nüssen oder Kristallzucker bestreuen. Außerdem empfehle ich euch, dass ihr frisches Obst anstatt TK-Früchten verwendet, das verwässert nicht so rasch.

Mürbeteig Tortenboden

Was macht man mit einem Mürbeteig Tortenboden?

Man kann den Kuchenboden nicht nur für Obstkuchen, wie bei unserem Erdbeerkuchen, verwenden. Ihr könnt ihn genauso gut mit einer Creme eurer Wahl füllen. Wie wäre es zum Beispiel mit leckerer Tortencreme?

Ihr könnt diese Basis aber auch als Boden für Käsekuchen oder eine süße Tarte verwenden. Probiert zum Beispiel einmal unseren besten Käsekuchen der Welt. Bei Käsekuchen oder Tartes mit Guss muss der Boden nicht vorgebacken werden.

Wie serviert man eine Torte mit einem Mürbeteig Kuchenboden? Was passt dazu?

Wir lieben üppige Dessert- oder Kuchenbuffets. Egal ob für Freunde, die Familie oder für Partys, diese Erdbeerkuchen oder eine andere Variante mit unserem Mürbeteig Tortenboden Rezept wird alle begeistern. Diese Rezepte passen ebenfalls perfekt als Nachtisch oder auf das Kuchenbuffet:

Wenn eure Gäste auch gerne herzhaft Schlemmen, verwöhnt sie zum Beispiel auch mit schnellen überbackenen Brötchen  oder Pizza Bällchen.

Mürbeteig Tortenboden

Fragen und Antworten rund um das Mürbeteig Tortenboden Rezept

Wie bewahre ich einen Mürbeteigboden auf? Kann ich ihn vorbereiten?
Man kann den Kuchenboden auch bereits einen Tag zuvor vorbacken und ihn dann gut abgedeckt unter einer Kuchenglocke bei kühler Raumtemperatur aufbewahren. Außerdem kann man den vorgebackenen Tortenboden für bis zu 6 Monaten einfrieren.

Was ist der Unterschied zwischen Mürbeteig und Knetteig?
Knetteig und Mürbeteig sind identisch und lediglich die Bezeichnung ist eine andere. Für beide benötigt man in der Regel drei Teile Mehl, zwei Teile Fett und einen Teil Zucker.

Welche Arten von Mürbeteig gibt es?
Es gibt drei unterschiedliche Arten von Mürbteig, die sich in der Konsistenz unterscheiden. Dazu zählen Knetteig, Spritzteig und Streuselteig.

Wie lange muss ein Mürbeteig Tortenboden backen?
Je nach Dicke und Belag benötigt der Tortenboden aus Mürbeteig unterschiedlich lange. In unserem Rezept benötigt er etwa 35 Minuten Backzeit.

Was kann man mit einem Mürbeteig Tortenboden machen?
Man kann den Mürbeteig Tortenboden mit Früchten, Cremes, Pudding oder Schokoladenganache füllen, man kann ihn aber sogar ohne Vorbacken als Boden für Käsekuchen oder süße Tartes verwenden.

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen.

Mürbeteig Tortenboden
Drucken

Mürbeteig Tortenboden

Heute präsentieren wir euch unsere absolute Geheimwaffe, wenn es um süße Backwaren geht. Unser Mürbeteig Tortenboden Rezept ist einfach, gelingt sicher und kann vielseitig eingesetzt werden. Wir zeigen euch, wie ihr diesen Kuchenboden in wenigen Schritten zaubern könnt!
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 35 Minuten
Abkühlzeit: 1 Stunde + 2 Stunden
Gesamtzeit 3 Stunden 50 Minuten
Gericht: Backen & Süßspeisen
Land: Deutsch
Keyword: Tortenboden Rezept
Portionen: 12 Stück
Kalorien: 324kcal

Equipment

  • Schüssel
  • Küchenwaage
  • Springform oder runde Tarte -bzw. Backform (ca. 26 cm)
  • Kochtopf

Zutaten

Teig

  • 150 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 TL Backpulver
  • Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Belag

  • 500 g Erdbeeren
  • 1 Packung roter Tortenguss
  • 250 ml Wasser
  • 50 g Zucker

Anleitungen

  • Die Form fetten und den Ofen auf 180 Grad O/U vorheizen. Alle Zutaten abwiegen. Mehl, sehr kalte Butter, Ei, Backpulver, Salz und Zucker in eine ausreichend große Schüssel geben.
    Mürbeteig Tortenboden
  • Die Zutaten rasch, aber gut zu einem geschmeidigen Teig kneten . Anfangs ist die Masse etwas bröselig, davon darf man sich nicht irritieren lassen.
  • Nach ca. 2 Minuten Kneten entsteht eine schön geformte, glatte Teigkugel, die sofort weiterverarbeitet werden kann. Ist der Teig sehr weich, legt man ihn für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank.
  • Auf einer bemehlten Arbeitsfläche rollt man den Teig nun etwas größer als die verwendete Form aus und legt ihn hinein. Ränder hochziehen und gut andrücken. Alternativ dazu kann man den Teig auch als Kugel in die Form legen und mit den Händen in die Form drücken.
  • Der Teig muss nun vorgebacken werden. Dafür belegt man den Teig mit einem Backpapier und beschwert es mit getrockneten Hülsenfrüchten.
  • Für ca. 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, Backpapier samt Hülsenfrüchten entfernen und ca. 15 Minuten zu Ende backen, bis er goldbraun und knusprig ist. Nach ca. 1 Stunden oder nachdem der Tortenboden komplett abgekühlt ist, nimmt man ihn auch der Form und kann ihn beliebig weiterverwenden (siehe Tipps).
  • Für einen Erdbeerkuchen schneidet man den Stielansatz aus den Erdbeeren und verteilt sie auf dem Kuchenboden. Für den Guss erhitzt man Zucker, Wasser und eine Packung Tortenguss in einem Topf und lässt das Gemisch ca. 3 Minuten köcheln. Kurz abkühlen lassen und löffelweise auf den Erdbeeren verteilen und ca. 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
    Mürbeteig Tortenboden

Notizen und Tipps

  • Der Teig kann sofort verarbeitet werden und muss nicht gehen, was unseren Mürbeteig Tortenboden zu einem absoluten Blitzrezept macht.
  • Wenn ihr einen besonders dicken und saftigen Mürbeteig Kuchenboden wollt, könnt ihr die Mengen im Rezept verdoppeln, dann verlängert sich jedoch die Backzeit.
  • Verwendet dieses Basisrezept auch als Boden für zum Beispiel Käsekuchen, dann muss er auch nicht blind vorgebacken werden.

Nährwerte pro Portion

Calories: 324kcal | Carbohydrates: 31g | Protein: 6g | Fat: 20g

Mürbeteig Tortenboden

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating