Home » Spaghetti alla panna

Spaghetti alla panna

by Schnelles Abendessen

Heute dreht sich hier alles um Pasta alla Panna oder wie wir sagen: Das beste Spaghetti Rezept der Welt. Spaghetti alla panna, das sind Spaghetti in cremiger Käse-Sahnesauce mit Pilzen und Schinken.

Spaghetti alla panna

Ein einfaches und super leckeres Spaghetti Rezept welches auch noch richtig gut satt macht. Wir erklären dir hier nicht nur wie ihr Spaghetti alla panna selbst kocht, wir geben dir auch wertvolle Tipps damit bei deinem nächsten Kochvergnügen garantiert nichts schief läuft und du wertvolle Zeit bei der Zubereitung sparst.

Woher der Name „alla Panna“ stammt wissen wir selbst nicht so genau. Angeblich bedeutet der Begriff soviel wie „hinlegen“. Das würde in so fern passen, da das Rezept zum niederknien lecker ist.

So jetzt aber genug, rann an den Kochlöffel wir kochen Spaghetti alla Panna!

Wie werden die Spaghetti alla panna gemacht?

Zunächst wird eine Zwiebel in kleine Würfel geschnitten und der Knoblauch gepresst. Beides wird in einer Pfanne mit Olivenöl kurz angebraten. In der Zwischenzeit werden die Champions und der Kochschinken kleingeschnitten. Beides kommt zu den Zwiebeln in die Pfanne und wird bei mittlerer Hitze angebraten.

Nun ist es Zeit die Spaghetti nach Packungsanleitung al dente zu kochen.

Während die Nudeln kochen finden auch Sahne und Schmierkäse ihren weg in die Pfanne. Alles wird kurz aufgekocht und mit Muskat, Pfeffer und Salz abgeschmeckt. Zuletzt kommt noch ein Schluck Rotwein hinzu bevor die Hitze reduziert wird.

Sobald die Spaghetti fertig sind wird das Pastawasser abgegossen und die Sauce kommt zu den Spaghetti in den Topf.

Alles einmal durchrühren und dieses leckere schnelle und einfache Rezept ist fertig zum servieren.

Variationen für dieses Rezept:

  • Wenn du keine Pilze magst kannst du auch ein anderes Gemüse wie z.B. Zucchini für dieses Rezept verwenden.
    Es müssen auch nicht zwingend Champions sein. Pfifferlinge sind eine tolle Alternative. Die Pilze sollten aber auf jeden Fall frisch sein.
  • Serviert mit frischem Parmesan Käse ist dieses Gericht ein richtiger Hingucker.
  • Der Rotwein ist optional

Spaghetti alla panna

Koch-Tipps

  1. Mache die Pfanne nicht zu heiß, dies führt dazu, dass der Knoblauch verbrennt und ein bitterer Geschmack entsteht
  2. Die Zwiebel lässt sich schnell und ohne Tränen mit einem Food Prozessor zerkleinern.
  3. Statt Kräuterschmierkäse probiere auch mal andere Geschmacksrichtungen aus. Wie Gouda oder Cheddar. Du kannst dann selbst mit Kräutern wie Oregano oder Petersilie würzen.

Wie werden Reste gelagert?

Wenn etwas von der Pasta über bleibt kannst du sie abgedeckt in einer Dose für 2-3 Tage im Kühlschrank lagern oder ebenfalls gut verschlossen einfrieren für bis zu 3 Monate.

Wie mache ich das Gericht wieder warm?

Du kannst das Gericht in der Mikrowelle erhitzen oder mit Zugabe von einem Schuss Wasser oder Sahne in einem Topf bei mittlerer Hitze. Achte darauf, dass die Spaghetti nicht anbrennen.

Spaghetti alla panna
Drucken

Spaghetti alla panna

Vorbereitung 30 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Gericht: Pasta
Land: Deutsch
Portionen: 2

Zutaten

  • 250 g Spaghetti
  • 100 g Kochschinken
  • 100 ml Sahne
  • 100 g Kräuter Schmierkäse
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 große Champions
  • 1 Schluck Rotwein
  • 1 Prise Muskat
  • Olivenöl zum Anbraten
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

  • Zwiebel und Knoblauch zerkleinern und in Olivenöl anbraten.
  • Champions kleinschneiden und ebenfalls anbraten.
  • Kochschinken in Streifen schneiden und mit in die Pfanne geben. Hitze reduzieren.
  • Spaghetti nach Packungsanleitung al dente kochen.
  • Sahne, Schmierkäse und Gewürze in die Pfanne geben und die Sauce mit Salz, Pfeffer und Rotwein abschmecken.
  • Fertig gekochte Spaghetti in die heiße Sauce geben und durchrühren. Kurz ziehen lassen und servieren.

Spaghetti alla panna

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating