Home » Spekulatius-Mandarinen-Quark-Creme

Spekulatius-Mandarinen-Quark-Creme

by Schnelles Abendessen

Desserts im Glas sind immer ein Hit und die Gründe dafür liegen auf der Hand. Sie sind leicht zuzubereiten, man kann sie gut vorbereiten, sie machen optisch was her und das wichtigste: die Desserts im Gläschen versprechen cremigen Genuss.

Spekulatius-Mandarinen-Quark-Creme

Braucht ihr mehr Gründe, um dieses Quarkcreme Dessert auszuprobieren? Na gut, einen habe ich noch.

Die Spekulatius Mandarinen Quark Creme ist nämlich auch sehr variantenreich und ihr könnt sie nach eurem eigenen Geschmack abwandeln (siehe Tipps).

Gerade wenn man Gäste erwartet sind Quark Rezepte, wie dieses hier sehr beliebt und ihr solltet euch und eure Lieben unbedingt mit dieser geschichteten Leckerei verwöhnen.

Hier noch ein paar Tipps, wie euch dieses Dessert im Glas am besten gelingt und wie ihr es abwandeln könnt.

Welche Zutaten benötigt man?

Man benötigt nur sehr wenige Zutaten, um in den Genuss dieser Quarkcreme, die mit Spekulatius und Mandarinen ins Glas geschichtet wird, zu kommen:

  • Spekulatius – Das Mürbteig-Gebäck stammt ursprünglich aus den Niederlanden und schmeckt nach typisch weihnachtlichen Aromen wir Zimt, Nelke und Kardamom
  • Mandarinen – wir verwenden Mandarinen aus der Dose. Das hat den Vorteil, dass sie das ganze Jahr über verfügbar sind, aromatisch schmecken und man sich so zusätzlichen Zucker an den Früchten spart
  • Quark – Da die Creme leicht und fluffig werden soll, wird hier Magerquark verwendet
  • Sahne – sie sorgt für die Luftigkeit der Creme und dafür, dass eure Quarkcreme cremig wird.
  • Zucker – nicht zu viel und nicht zu wenig ist hier das Motto. Die Menge im Rezept ist für uns genau richtig, ihr könnt sie aber an euren Geschmack anpassen oder Alternativen wie Erythrit, Honig oder Birkenzucker verwenden.

Wie macht man diese Mandarinen-Quark-Creme?

Schicht für Schicht zum Genuss lautet das Motto der Zubereitung dieses Desserts. Als erstes werden die Spekulatius grob zerbröselt.

Das gelingt am einfachsten in einem Blitzhacker, man kann die Kekse aber auch einfach in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz darüber rollen. Für die Creme schlägt man die Sahne steif und mischt sie mit Quark und Zucker. Die Mandarinen lässt man gut abtropfen und dann wird geschichtet.

Man beginnt mit den Keksen, dann Mandarinen und Creme. Das wiederholt man noch einmal und zur Deko kommen noch ein paar Mandarinenspalten und Kekskrümel auf die obere Cremeschicht.

Das Dessert kann sofort genossen werden oder man bewahrt es bis zum Servieren einige Stunden im Kühlschrank auf.

Spekulatius-Mandarinen-Quark-Creme

Wie kann ich die Quarkcreme mit Keksen abwandeln?

Wie bereits erwähnt, kann man das Dessert nach Lust und Laune abwandeln. Sowohl bei den Keksen als auch bei den Früchten bleibt es euch überlassen, in welche geschmackliche Richtung der Nachtisch gehen soll. Hier ein paar Anregungen:

  • Butterkekse, Oreos, Waffeln
  • Beeren, Äpfel, Birnen, Nektarinen

Wenn ihr frisches Obst verwendet, würde ich die Creme süßer machen, damit der Geschmack rund bleibt.

Eine andere Variante eines Schichtdesserts ist unser Schneewittchen Quark, der ist auch sehr lecker.

Wie lange ist der Spekulatius-Mandarinen-Quark haltbar? Kann ich ihn vorbereiten?

Ihr könnt die Gläser problemlos einige Stunden vor dem Servieren vorbereiten. Die Kekse werden dann etwas weicher, aber geschmacklich wird die Creme dadurch sogar intensiver. Gut abgedeckt hält das Dessert etwa 2 Tage im Kühlschrank. Die Konsistenz der Spekulatius ist dann allerdings nicht mehr knackig

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen.

Spekulatius-Mandarinen-Quark-Creme
Drucken

Spekulatius-Mandarinen-Quark-Creme

Arbeitszeit: 30 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht: Dessert
Land: Deutsch
Portionen: 4 Gläser á 200 ml

Equipment

  • 4 Gläser á 200 ml
  • Handrührgerät oder Küchenmaschine

Zutaten

  • 250 g Quark
  • 250 ml Sahne
  • 2 Packungen Vanillezucker
  • 50 g Zucker
  • 2 kleine Dosen Mandarinen
  • 12 Spekulatius

Anleitungen

  • Die Spekulatius zerbröseln (siehe Tipps). Die Sahne steif schlagen. Den Quark mit Vanillezucker und Zucker glatt rühren und die Sahne unterheben. Mandarinen gut abtropfen lassen.
  • Kekse, Mandarinen und Creme in die Gläser schichten (siehe Tipps) und als Deko kommen noch ein paar Mandarinenspalten und Kekskrümel auf die obere Cremeschicht.
  • Sofort servieren oder einige Stunden im Kühlschrank lagern.

Spekulatius-Mandarinen-Quark-Creme

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating