Home » Die besten Fingerfood-Rezepte

Die besten Fingerfood-Rezepte

by Schnelles Abendessen

Jeder Mensch kennt es: Da steht plötzlich unangemeldeter Besuch vor der Tür oder man soll für eine Party kochen. Meist bleibt dann nicht genug Zeit, um aufwändige Speisen zuzubereiten oder schlichtweg auch keine Lust. Was kann man nun tun? Diese Fingerfood Ideen sind echte Lebensretter in solchen Situationen, denn sie sind im Nu zubereitet.

Fingerfood-Rezepte

Jedes dieser Gerichte bietet dir die Vielfältigkeit, die du brauchst, denn alle Rezepte kannst du nach deinen Wünschen abändern.

Keine Lust auf Spinat? Tausch ihn einfach aus! Die Form gefällt dir nicht? Dann ändere sie! Mit diesen Fingerfood Rezepten kannst du deine Kreativität ganz entfalten.  

Sowohl warm als auch kalt sind diese Kleinigkeiten auf jeder Party gern gesehen. Also kannst du sie auch ein paar Stunden oder auch Tage vorher herstellen. Das erleichtert es einem schon enorm, wenn man zum Beispiel unter Zeitdruck steht.

Also worauf wartest du denn noch? Die besten Rezepte für Fingerfood warten schon darauf ausprobiert zu werden!

Wraps mit Frischkäse

1. Wraps mit Frischkäse

Diese Wraps gehören zu den besten Party Rezepten für Fingerfood. Denn sie bestehen nur aus wenigen Zutaten und sind blitzschnell gemacht. In unter 30 Minuten hast du somit ein perfektes Partymitbringsel oder einen Snack für Zwischendurch.

Was musst du dafür tun? Bestreiche einfach Wraps mit etwas Frischkäse und lasse ein wenig Rand frei. Dann belegst du sie mit etwas Salat und Putenbrust. Etwas Mayonnaise und pikanter Ketchup dürfen auch nicht fehlen. Danach wird der Wrap nur noch aufgerollt und in Stücke geschnitten

Dieses schnelle Fingerfood kannst du auch am Vortag zubereiten. Dazu packst du die gerollten Wraps einfach in Frischhaltefolie und schneidest sie erst am nächsten Tag auf. Einfrieren ist auch möglich, dazu solltest du aber die frischen Zutaten erstmal weglassen. Nach dem Auftauen kannst du die Wraps im Ofen kurz erhitzen und dann den Salat und das Gemüse hinzugeben.

Dieses Rezept ist sehr wandelbar. Man kann jede Zutat verwenden, die man möchte. Auch süße Variationen mit Banane und Schokolade, oder Joghurt mit Früchten sind eine willkommene Abwechslung.

  • Da die Wraps auch Meal Prep geeignet sind, kann man sie gut vorbereiten und erst am nächsten Tag verzehren. Dabei solltest du immer auf die Frische der Zutaten achten, damit der Wrap auch noch schmeckt.
  • Saucen sind an sich eine schmackhafte Zutat bei diesem Rezept. Solltest du die Wraps jedoch nicht direkt verzehren, bietet es sich eher an diese als Dip dazu zu reichen, damit nicht alles durchweicht.
  • Auch als Mittag- oder Abendessen sind diese gefüllten Wraps hervorragend. Hierzu könnte man ja einfach einen Salat reichen und vielleicht auch ein paar Reste aus dem Kühlschrank verwerten.
  • Möchtest du besonders dünne Scheiben vom Wrap schneiden? Auch wenn du damit mehr Stücke bekommst, solltest du sie, um ein Aufrollen zu verhindern mit Zahnstochern fixieren.

Was snackst du als nächstes?

Schinken Käse Stangen

2. Schinken Käse Stangen

Wer kennt die Situation nicht? Man ist unterwegs, alleine oder mit seinen Kindern, man hat Hunger aber nichts Leckeres in Aussicht. Der Gang zum nächsten Supermarkt oder Bäcker ist entweder zu weit weg oder ein riesiger Umweg? Mit diesen Schinken Käse Stangen hast du ein schnelles Fingerfood für Kinder und Erwachsene, welches für den Hunger zwischendurch, auf beispielsweise Ausflügen, bestens geeignet ist.

Um dieses Fingerfood selber zu machen, brauchst du nur wenige Zutaten und erhältst dafür 6 große, deftige Stangen. Lediglich Blätterteig, Schinkenwürfel, Schmand und Käse sind nötig, um diesen leckeren Snack herzustellen.

Als allererstes muss man den Backofen vorheizen. Die Blätterteigplatten werden jeweils bis zur Hälfte mit Schmand bestrichen und dann mit Schinken und Käse gefüllt. Nachdem die Platten längs zugeklappt werden, bestreicht man sie vor dem Eindrehen nochmals mit ein wenig Schmand. Das Ganze wird mit Käse getoppt. Nach 25 Minuten im Ofen sind sie goldbraun gebacken und zum Verzehr fertig. Ausgekühlt schmecken sie aber ebenfalls fantastisch.

Andere Füllungen sind möglich. Wie wäre es mit Salami? Oder doch lieber etwas anderes? Deiner Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt, alles was du dir in deiner Stange wünschst. Beim Käse kann man ebenfalls experimentierfreudig werden. Die einzige Bedingung: der Käse muss gut schmelzen! Bergkäse wäre beispielsweise eine gute Alternative.

Damit dir die gefüllten Stangen besonders gut gelingen, sind hier noch ein paar Tipps:

  • Bevor du den Blätterteig verarbeitest, solltest du ihn 10 – 15 Minuten vorher aus der Tiefkühlung nehmen. Dann ist er angetaut und du kannst die Platten wunderbar falten.
  • Andere Formen sind bei diesem Rezept auch erwünscht. Anstatt Stangen könnte man doch auch Taschen daraus machen, indem man die Platten faltet und nicht verdreht.
  • Die Lagerung im Kühlschrank ist 1 – 2 Tage möglich. Hierfür solltest du jedoch eine luftdichte Dose verwenden, da die Stangen sonst austrocknen. Somit kann man die Stangen gut aufbewahren und auch vorbereiten.

Perfekt geeignet für deinen nächsten Ausflug, oder nicht?

Blätterteig-Tomaten-Quadrate

3. Blätterteig-Tomaten-Quadrate

Diese Fingerfood Häppchen schmecken nicht nur fantastisch, sondern sind ein echter Hingucker auf jeder Party. Mit ein wenigen Zutaten holt man sich hier ein Stück Italiens Seele nach Hause.

Aber was ist Blätterteig überhaupt? Der Teig besteht aus Mehl, Salz und Wasser. In diesen Grundteig wird mehrfach in Schichten Butter eingearbeitet. Am Ende ergibt das ca. 144 Schichten, die beim Backen aufblättern. Das macht den Teig wunderbar locker und ganz ohne Hefe.

Das Rezept ist zudem nicht nur im italienischen Stil zu genießen. Als Belag kann alles verwendet werden, wonach einem gerade der Sinn steht.  Herzhafte Variationen mit Schinken-Käse oder Champignon-Rahm wären doch lecker, nicht? Auch Veganer kommen hier auf ihre Kosten, denn es können genauso gut vegane Zutaten verwendet werden. Geröstete Pinienkerne runden den Geschmack der Tomaten und des Pestos jedoch herrlich ab.

Auch als Meal Prep eignen sich die Tomaten-Quadrate gut. Sie sollten lediglich maximal 2 Tage vor dem Verzehr vorbereitet werden. Luftdicht in einer Dose kann man sie so im Kühlschrank aufbewahren. So ist die Nascherei stehts bereit.

Um den perfekten Partysnack zu kreieren sind hier noch wenige Tipps:

  • Die Quadratgröße wird an die Tomatenscheibe angepasst. Wenn du also kleinere Häppchen haben willst, solltest du auch kleinere Tomaten verwenden.
  • Um die optimale Bräune des Blätterteiges hinzubekommen, solltest du die Ränder vor dem Backen mit etwas Milch einpinseln. Das macht das Gebäck wunderschön goldbraun und knusprig.
  • Etwas Fleur de Sel und frisches Basilikum lassen dein Fingerfood zum Anbeißen gut aussehen. Wer kein Fleur de Sel hat, kann dieses auch einfach durch grobes Meersalz ersetzen.
  • Um die Quadrate zu schneiden kannst du ein Messer verwenden, oder du machst es dir einfacher und nimmst einen Pizzaschneider.

Schon Hunger auf ein Stück Italien bekommen?

Blätterteig-Spinat-Schnecken

4. Blätterteig-Spinat-Schnecken

Was darf bei einem Fingerfood Buffet natürlich nicht fehlen? Selbstverständlich Blätterteigschnecken! Dieser Klassiker ist bei jeder Party ein echtes Muss. Denn man kann nie genug Kleinigkeiten haben, oder?

Innerhalb von höchstens 20 Minuten ist diese Köstlichkeit hergestellt, und ist deshalb ein echtes Blitzrezept. Hier ist kein stundenlanges Stehen in der Küche von Nöten, da sie aus kaum Zutaten bestehen.

Wenn du gar keine Zeit zum Kochen hast, sind sie trotzdem perfekt geeignet. Denn du kannst sie nicht nur Tage vorher zubereiten, sondern auch Wochen vorher. Dazu solltest du sie beim Backen nicht zu dunkel werden lassen. Nach der Backzeit und dem Auskühlen kannst du sie direkt einfrieren. Am Tag der Party taust du sie einfach auf und backst sie erneut kurz auf.

Ob du bei der vegetarischen Variante bleibst, ist ganz dir überlassen, denn bei der Füllung sind dir keine Grenzen gesetzt. Wie wäre es mit Salami, Schinken und Käse, ganz im Pizza-Stil. Auch für Veganer bietet dieses Rezept viele Möglichkeiten.

Es gibt unzählige Variationen, wie du mit Blätterteig Fingerfood herstellen kannst. Auch Croissants kannst du zum Beispiel machen. Dazu muss der Teig lediglich in Dreiecke geschnitten und aufgerollt werden.

Damit für deine nächste Party alles glatt geht, hier ein paar Tipps mit denen dir dies sicherlich gelingt:

  • Wenn du vorhast die Schnecken einzufrieren, dann solltest du dich lieber an klassische Zutaten wie Salami, Schinken und Käse halten. Zutaten mit viel Wasseranteil, wie beispielsweise Tomaten lassen den Blätterteig matschig werden.
  • Für diese Rezeptvariante mit Feta musst du den Käse mit einer Küchenmaschine zerkleinern. Solltest du jedoch ein solches Gerät nicht besitzen, kannst du auch mit deinen Händen alles so klein wie möglich zerbröseln.
  • Wenn der Feta mit dem Knoblauch gemixt wird, solltest du nach und nach Olivenöl hinzufügen. 100 – 150 ml sind hier ein gutes Richtmaß. Dabei sollte das Öl von guter Qualität sein, damit die Masse schön cremig wird.
Fingerfood-Rezepte
Drucken

Die besten Fingerfood-Rezepte

Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Gericht: Fingerfood
Land: Deutsch
Portionen: 20

Zutaten

  • 2 Rollen Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 1 Packung Schafskäse
  • 400 g Spinat aus dem TK (Du kannst natürlich auch frischen Spinat verwenden)
  • 100-150ml Olivenöl (bitte achte dabei auf gute Qualität)
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer und Muskat

Anleitungen

  • Heize den Backofen auf 200°C Umluft vor und belege ein Backblech mit Backpapier.
  • Taue den Spinat auf und drücke ihn etwas aus, damit deine Masse für die Spinat-Feta-Schnecken nicht zu wässrig wird.
  • Zerkleinere zuerst den Feta in deiner Küchenmaschine. Wenn du keine Küchenmaschine hast, dann solltest du ihn so klein wie möglich zerbröseln. Anschließend schälst du die Knoblauchzehen und gibst sie zum Schafskäse. Nun auf hoher Stufe mixen. Gib nach und nach etwas Olivenöl dazu, bis die Masse schön cremig ist. Zum Schluss kommt der Spinat dazu. Die Masse ordentlich würzen und fein mixen.
  • Den Blätterteig ausrollen und mit der Masse bestreichen. Nun rollst du den Blätterteig eng auf, schneidest etwa 1-2cm breite Stücke ab und setzt sie auf das Backblech. Achte dabei auf etwas Abstand, da sie etwas aufgehen. Nach 10min Backzeit sollten deine Spinat-Feta-Schnecken schön aufgegangen und knusprig braun sein.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating