Home » Blumenkohlsuppe Rezept

Blumenkohlsuppe Rezept

by Schnelles Abendessen

Für mich gibt es Nichts, dass ich mehr mit Wohlfühlessen verbinde als einen Teller heißer Suppe. Ich mag sie eigentlich in allen Varianten, aber ganz besonders kann ich euch unsere Blumenkohlsuppe ans Herz legen. Sie ist aromatisch, lecker und im Nu gezaubert. Es gibt eine Geheimzutat, die unser Blumenkohlsuppe Rezept so herrlich cremig macht: Sahneschmelzkäse.

 

Blumenkohlsuppe Rezept

Die beste Blumenkohlsuppe – Super cremig und einfach

Als Kind mochte ich Blumenkohl nicht sonderlich, aber mit diesem Rezept, hat es meine Oma schon damals geschafft, ihn mir schmackhaft zu machen. Neben Sahneschmelzkäse sorgt Currypulver dafür, dass man den Blumenkohl nur sehr dezent rausschmeckt und Omas Blumenkohlsuppe Rezept ist also bestens geeignet, um dieses unterschätzte Gemüse auch Blumenkohlverweigerern schmackhaft zu machen.

Man kann die Blumenkohl Suppe sehr gut abwandeln und immer wieder neue Varianten auf den Teller zaubern. Wie das ganz einfach funktioniert, könnt ihr in den Tipps lesen. Solltet euch noch immer nicht vollends davon überzeugt haben, dass ihr die Blumenkohlsuppe unbedingt probieren solltet, kommen hier noch einmal alle Facts über dieses Soulfood:

  • Einfache und schnelle Zubereitung – mit nur wenigen Handgriffen gelingt diese Suppe garantiert
  • Vorbereitung – man kann die Blumenkohlsuppe sehr gut aufwärmen und aufbewahren
  • Einfache und günstige Zutaten
  • Variantenreich – mittels unterschiedlicher Gewürze, Bei- und Einlagen entstehen immer wieder neue Geschmäcker im Suppenteller
  • Gesund – Blumenkohl ist eine wahre Nährstoffbombe und ein Schlankmacher
  • Cremig und dezenter Geschmack – auch Leute, die Blumenkohl nicht ganz so gern mögen, werde diese Blumenkohlsuppe lieben

Na, habe ich nun genug schlagende Argumente für das Kochen von diesem Blumenkohl Suppe Rezept geliefert? Dann nichts wie ran an den Kochtopf. Bevor ihr loslegt, will ich euch noch einige Hinweise, Tipps und Infos rund um unser Suppen Rezept da lassen.

Blumenkohlsuppe Rezept

Das komplette Rezept für die ‚Blumenkohlsuppe‘ findest du in der Rezeptkarte weiter unten

Welche Zutaten benötigt man für das Blumenkohlsuppe Rezept?

Man benötigt nur sehr wenige Zutaten, die allesamt in jedem gut sortierten Supermarkt erhältlich sind. Die Basics wie Zwiebel, Knoblauch und Gewürze habt ihr bestimmt ohnehin daheim.

Blumenkohl

der Star und Hauptakteur unserer Blumenkohlsuppe ist – wie könnte es anders sein – Blumenkohl. Heimischer Blumenkohl hat Ende des Sommer und Anfang Herbst Saison, er ist jedoch ganzjährig auch als Importware verfügbar. Achtet beim Einkauf darauf, dass die Röschen fest und weiß sind und keine braunen Stellen haben, das ist ein Zeichen von Frische.

Blumenkohl kann auf verschiedenste Weise zubereitet werden. Man kann ihn backen, frittieren, dämpfen, braten, grillen oder auch wie wir kochen. Letzteres ist sicherlich die einfachste Methode, denn er wird lediglich mit Waser bedeckt und den Rest übernimmt der Herd.

Im Gegensatz zu anderen Kohlsorten ist Blumenkohl mild im Geschmack und wesentlich leichter verdaulich. Aufgrund seiner feineren Zellstruktur ist er auch für Leute, die zu Blähungen neigen, sehr bekömmlich.

Zwiebel, Knoblauch

diese beiden sind die Basis vieler herzhafter Gerichte und geben unserer Blumenkohlsuppe die nötige Würze und geschmackliche Tiefe. Ihr könnt den Knoblauch auch weglassen, wenn ihr ihn nicht mögt oder verträgt. Anstatt Zwiebel kann man Lauch, Schalotten oder Frühlingszwiebel verwenden. Die beiden Letzteren sind milder und feiner als weiße Zwiebel.

Sahne

Sahne ist gerade für cremige Suppen ideal. Ihr relativ hoher Fettgehalt verstärkt den Geschmack – ganz nach dem Motto „Fett ist ein Geschmacksträger – und ihre Textur sorgt für Cremigkeit der Blumenkohlsuppe. Leichter und bekömmlicher wird das Blumenkohlsuppe Rezept, wenn man sie gegen fettärmere Kochcreme wie Creme legere austauscht.

Sahneschmelzkäse

Nun kommen wir zur ultimativen Geheimwaffe unserer Blumenkohlsuppe. Sahneschmelzkäse sorgt für ein absolut geniales Mundgefühl und eine perfekt cremige Konsistenz. Keine Sorge, die Suppe schmeckt nicht penetrant nach Käse, sondern hat lediglich ein feines Aroma.

Gemüsebrühe

Über Gemüsebrühe gibt es viele Diskussionen. Die einen meinen, dass es verpönt ist, gekörnte Brühe zu verwenden und machen ihre Gemüsebrühe stets frisch aus Gemüseresten. Andere wiederum finden die gekörnte Variante praktisch und lecker. Wir gehören zu denen, die eher alltagsorientiert sind und auch zur gekörnten Brühe greifen. Dabei achten wir jedoch darauf, dass sie frei von Zusatz- und Konservierungsstoffen ist. Hier muss jeder für sich entscheiden welche Variante er bevorzugt.

Curry

Das gelbe Gewürz aus Südostasien aromatisiert unsere Blumenkohlsuppe, zaubert Frische und sorgt für einen Hauch Urlaubsfeeling am Suppenteller. Ihr könnt es weglassen oder gegen andere Gewürze austauschen.

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zum Abschmecken und Abrunden des Geschmacks verwenden wir die Basics Salz, Pfeffer und geriebene Muskatnuss. Je nach Geschmack könnt ihr die Menge individuell anpassen.

Blumenkohlsuppe Rezept

Wie macht man Blumenkohlsuppe?

Blumenkohlsuppen Rezepte sind sehr einfach zuzubereiten und bilden eine tolle Basis für geschmackliche Abwandlungen. So machen wir unsere beste Blumenkohlsuppe:

  1. Als erstes bereitet man sich alle Zutaten vor, damit man alles parat hat und zügig loslegen kann, ohne ständig alle Küchenschränke und den Kühlschrank durchsuchen zu müssen. An Equipment benötigt man als erstes ein Schneidbrett, ein scharfes Küchenmesser und einen großen Topf. Der Blumenkohl wird von den Blättern befreit und der holzige Teil des Strunks wird abgeschnitten. Den zarten Teil des Strunks kann man problemlos mitverarbeiten, der gibt viel Geschmack ab. Nun wäscht man den Blumenkohlkopf und teilt ihn in Röschen.
  2. Für die geschmackliche Basis der Blumenkohlsuppe sorgen Zwiebel und Knoblauch. Diese werden geschält und klein geschnitten. Das müsst ihr weder besonders fein noch gleichmäßig machen, da am Ende sowieso alles püriert wird.
  3. Im Topf wird nun das Öl erhitzt und die Zwiebel– und Knoblauchwürfel werden darin angeschwitzt. Sie sollten kaum Farbe nehmen, sondern eher glasig dünsten. Das dauert etwa 5 Minuten.
  4. Danach gibt man die Blumenkohlröschen und die weichen Teile des Strunks dazu, gießt mit Wasser auf und würzt mit dem Currypulver und der gekörnten Brühe. Der Topf wird abgedeckt und der Blumenkohl köchelt nun etwa 20 Minuten, bis er sehr weich ist.
  5. Nach der Garzeit gibt man Sahne und Schmelzkäse hinzu und püriert die Suppe fein. Am einfachsten ist das in einem Standmixer oder der Küchenmaschine. Man kann aber natürlich auch einen Pürierstab nutzen. Die Suppe sollte heiß serviert werden, kann aber auch sehr gut aufgewärmt werden. Vor dem Servieren wird noch mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und mit Kräutern garniert – Mahlzeit.

Die Schritt für Schritt Anleitung inklusive Bildern findet ihr in der Rezept Karte weiter unten.

Blumenkohlsuppe Rezept

Wie würze ich Blumenkohlsuppe?

Die Basis der meisten Blumenkohlsuppen Rezepte bilden Zwiebel, Knoblauch und eine kräftige Brühe. Daneben verwenden wir Currypulver, das für einen exotischen Geschmack sorgt. Man kann seine Fantasie und seinem Geschmack hier freien Lauf lassen. Einige Dinge, die wir besonders mögen sind Chiliflocken, Cayennepfeffer, Thymian, Majoran, Oregano, Petersilie, Liebstöckel oder Zitronenabrieb.

Wie kann man Blumenkohlsuppe abwandeln? Welche Varianten gibt es?

  • Wenn ihr es besonders feurig mögt, könnt ihr das Currypulver auch gegen rote Thaicurry Paste ersetzen. Fangt mit einem kleinen Löffel an und tastet euch an den Geschmack heran, die ist nämlich wirklich sehr scharf.
  • Keine Lust auf Blumenkohl? Kein Problem, ihr könnt nämlich exakt dieses Rezept auch mit Brokkoli zubereiten. Die grüne Farbe ist immer ein Highlight am Teller.
  • Wenn ihr keinen Schmelzkäse daheim habt oder eine leichtere Variante bevorzugt, könnt ihr von Beginn an eine geschälte und klein geschnittene Kartoffel mitkochen. Beim Pürieren sorgt diese dann für die nötige Bindung und macht die Suppe cremig.

Mit diesem Geheimtipp wird eure Blumenkohl Creme Suppe zum Star am Teller?

Dieses Blumenkohlsuppen Rezept ist eine perfekte Basis, um daraus Eintöpfe aller Art zu zaubern. So geht’s:

Anstatt einer Cremesuppe kann man die Suppe auch nur grob oder gar nicht pürieren, dann hat man einen Blumenkohleintopf, den man ganz einfach ergänzen kann. Gebt zum Beispiel Würstchen, zusätzliches Gemüse, Hühnerfleisch oder Hackbällchen in den Eintopf und gart diese mit.

Was passt zu Blumenkohlsuppe? Wie kann man sie servieren?

Wir servieren unsere Suppe gerne mit gebratenen Blumenkohlröschen, Kresse und einem Klecks Creme fraiche oder Sahne. Sie eignet sich hervorragend als Vorspeise für eure Gäste. Als Hauptgang eignet sich etwa ein Kartoffelgratin mit Schinken oder Schnitzelstreifen in Senfsauce. Lust auf Nachtisch? Dann sind unsere Waffeln oder Biskuitschnitten ein Hit.

Wenn ihr die Suppe, wie wir, gerne als Hauptgang essen wollt, dann passt ein deftiges Mozzarellabrot bestens dazu. Oder ihr probiert euch an unserem Buttermilchbrot oder unseren Blätterteigschnecken.

Kann man Blumenkohl Suppe vorbereiten und aufbewahren?

Dieses Rezept für Blumenkohlsuppe eignet sich hervorragend, um es vorzubereiten. Man kann die Suppe gut gekühlt und abgedeckt für etwa 3-4 Tage aufbewahren und dann in der Mikrowelle oder am Herd erwärmen. Außerdem kann man sie sehr gut portionsweise einfrieren.

Blumenkohlsuppe Rezept

Fragen und Antworten rund um die Blumenkohlsuppe

Wie kann man Blumenkohlsuppe würzen?
Neben Brühe, Zwiebeln und Knoblauch würzen wir unsere Suppe mit Curry und Muskatnuss. Der Fantasie sind aber keine Grenzen gesetzt und auch Chili oder frische Kräuter passen hervorragend.

Wie kann man Blumenkohlsuppe andicken?
Ist eure Suppe zu dünn geworden, kann man etwas Speisestärke mit kaltem Wasser glatt rühren, zur Suppe geben und nochmals kurz köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Wie lange hält sich Blumenkohlsuppe?
Gut abgedeckt hält diese Blumenkohlsuppe im Kühlschrank 3-4 Tage frisch. Aufgewärmt schmeckt sie sogar noch aromatischer und besser.

Kann man Blumenkohlsuppe einfrieren?
Man kann diese Blumenkohlsuppe sehr gut portionsweise einfrieren und bei Bedarf über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Bei Raumtemperatur dauert das ca. 3 Stunden.

Wie kann man Blumenkohlsuppe verfeinern?
Zum Verfeinern unserer herzhaften Blumenkohlsuppe eignen sich frische Kräuter wie Oregano, Petersilie, Thymian oder Basilikum sehr gut. TK-Kräuter kann man natürlich genauso gut verwenden.

Kann man Blumenkohlsuppe aufwärmen?
Durch das Aufwärmen wird Blumenkohlsuppe sogar noch geschmacksintensiver und aromatischer. Man kann sie entweder in der Mikrowelle oder am Herd aufwärmen.

Wie viele Kalorien hat selbst gemachte Blumenkohlsuppe?
Blumenkohl ist sehr gesund und ein Schlankmacher. Unsere cremige Suppe hat pro Portion gerade einmal 292 kcal und passt daher auch sehr gut in euren Speiseplan zum Abnehmen.

Diese Suppen Rezepte könnten dir auch gefallen

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen.

Blumenkohlsuppe Rezept
Drucken

Blumenkohlsuppe Rezept

Es geht doch nichts über einen Teller heiße Suppe. Unsere Blumenkohlsuppe ist Soulfood pur, steht in 30 Minuten am Tisch und kann perfekt vorbereitet und aufgewärmt werden. Außerdem ist super cremig und trotzdem sehr gesund und kalorienarm – also ran an die Blumenkohlsuppe!
Vorbereitung 10 minutes
Garzeit: 20 minutes
Gesamtzeit 30 minutes
Gericht: Beilage, Suppe
Land: Deutsch
Keyword: Blumenkohlsuppe Rezept
Portionen: 4
Calories: 292kcal

Equipment

  • Schneidebrett und Messer
  • großer Kochtopf
  • Pürierstab oder Standmixer

Zutaten

  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Öl
  • 1 Kopf Blumenkohl (ca. 800 g )
  • 700 ml Wasser
  • 3 TL gekörnte Gemüsebrühe
  • 2 TL Currypulver
  • 100 ml Sahne
  • 100 g Sahneschmelzkäse
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Als erstes bereitet man sich alle Zutaten vor, damit man alles parat hat und zügig loslegen kann, ohne ständig alle Küchenschränke und den Kühlschrank durchsuchen zu müssen. An Equipment benötigt man als erstes ein Schneidbrett, ein scharfes Küchenmesser und einen großen Topf. Der Blumenkohl wird von den Blättern befreit und der holzige Teil des Strunks wird abgeschnitten. Den zarten Teil des Strunks kann man problemlos mitverarbeiten, der gibt viel Geschmack ab. Nun wäscht man den Blumenkohlkopf und teilt ihn in Röschen.
    Blumenkohlsuppe Rezept
  • Für die geschmackliche Basis der Blumenkohlsuppe sorgen Zwiebel und Knoblauch. Diese werden geschält und klein geschnitten. Das müsst ihr weder besonders fein noch gleichmäßig machen, da am Ende sowieso alles püriert wird.
    Blumenkohlsuppe Rezept
  • Im Topf wird nun das Öl erhitzt und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel werden darin angeschwitzt. Sie sollten kaum Farbe nehmen, sondern eher glasig dünsten. Das dauert etwa 5 Minuten.
    Blumenkohlsuppe Rezept
  • Danach gibt man die Blumenkohlröschen und die weichen Teile des Strunks dazu, gießt mit Wasser auf und würzt mit dem Currypulver und der gekörnten Brühe. Der Topf wird abgedeckt und der Blumenkohl köchelt nun etwa 20 Minuten, bis er sehr weich ist.
    Blumenkohlsuppe Rezept
  • Nach der Garzeit gibt man Sahne und Schmelzkäse hinzu und püriert die Suppe fein. Am einfachsten ist das in einem Standmixer oder der Küchenmaschine. Man kann aber natürlich auch einen Pürierstab nutzen. Die Suppe sollte heiß serviert werden, kann aber auch sehr gut aufgewärmt werden. Vor dem Servieren wird noch mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und mit Kräutern garniert – Mahlzeit.
    Blumenkohlsuppe Rezept

Nährwerte pro Portion

Calories: 292kcal | Carbohydrates: 4g | Protein: 5g | Fat: 6g

Blumenkohlsuppe Rezept

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating