Home » Die Besten Muffin Rezepte

Die Besten Muffin Rezepte

by Schnelles Abendessen

Ein besonderer Anlass steht an oder du brauchst mal einen schnellen süßen Snack für zwischendurch? Dir fehlt die Zeit oder auch die Lust stundenlang in der Küche zu stehen, um einen aufwändigen Kuchen zu backen für den nächsten Geburtstag? Diese Rezepte für Muffins sind genau für solche Situationen ideal, denn nichts geht schneller als diese Minikuchen.

Schokomuffins

Nichts gibt es in einer solchen Vielfältigkeit wie Muffin Rezepten. Ob hell oder dunkel, mit Streuseln oder ohne, eine Füllung oder nicht, bei diesen Muffin Ideen sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Es findet sich sicherlich für jeden Geschmack etwas. Und sollte dir dennoch keines der folgenden Rezepte zusagen, hast du immer noch die Möglichkeit sie nach Lust und Laune an deinen Geschmack anzupassen. Genauso wie ein Stück Kuchen, kann ein Muffin ebenfalls himmlisch schmecken. Geschmacklich stehen sie ihren großen Schwestern und Brüdern also in nichts nach.

Hier ist ein Rezept, leckerer als das Nächste! Schnappe dir also deine Küchenschürze und Backhandschuhe und leg direkt los.

Diese Köstlichkeiten können innerhalb der nächsten halben Stunde vor dir stehen. Also worauf wartest du denn noch?

Schokomuffins

1. Schoko Muffins

Diese einfache Muffins sind im Handumdrehen zubereitet und von Innen super saftig und fluffig. Eine Schokoladenwolke, in die man sich nur vergraben möchte, genauso bei Groß, wie bei Klein beliebt.

Wer liebt nicht Schokolade? Hier kommen alle Schokofans definitiv auf ihre Kosten. Und es ist wirklich sehr leicht diese Köstlichkeit herzustellen. Dazu den Backofen vorheizen. Eier, Öl, Zucker und Vanillezucker miteinander verrühren. Mehl, Kakao und Backpulver mischen und zusammen mit Mich unter die restliche Masse geben. Als letztes geraspelte Schokolade und Schokotropfen unterheben. Muffinblech mit Förmchen bestücken und jeweils 2 Esslöffel Teig hineingeben. Die übrig gebliebene Schokotropfen könnt ihr auf den Muffins verteilen. Nach 25min im Ofen sind sie fertig.

Damit die kleine Sünde noch besser wird, hier ein paar Tipps:

  • Die Muffins sind auch super zu lagern. Abgedeckt halten sie sich 3-4 Tage im Kühlschrank. Und wer längerfristig etwas aufbewahren möchte, kann sie auch einfrieren. Bei Bedarf werden sie dann bei Raumtemperatur aufgetaut.
  • Wer es etwas kalorienfreundlicher mag, kann auch den Zucker durch Erythrit ersetzten. Auch zuckerfreie Schokolade reduziert die Kalorien deutlich. Aber sich manchmal etwas zu gönnen, hat noch nie jemandem geschadet.

Frisch gebacken sind die kleinen Leckerbissen doch immer noch am besten.

Käsekuchen-Muffins

2. Schnelle Käsekuchen-Muffins

Zu jedem anständigen Kuchenrepertoire gehört der klassische Käsekuchen. Also wen wundert es, wenn dieses Blitzrezept in dieser Sammlung auftaucht? Denn auch in Klein, schmecken diese Muffins genauso gut wie die große Variante.

Für allen faulen Bäcker unter euch ist dieses Blitzrezept bestens geeignet, denn es ist nicht nur in wenigen Handgriffen zubereitet, sondern besteht auch aus wenig Zutaten. Die Grundzutaten: Quark, Eier, Vanillepuddingpulver und Zucker werden hierfür nur zusammengerührt und in Muffinförmchen gegeben. Etwa 30 Minuten später ist ein cremig, weicher und proteinreicher Snack fertig.

Das Aussehen der Muffins ist dir zu langweilig? Für alle die etwas optische Verschönerungen an den kleinen Leckerbissen anbringen wollen, Streusel machen sich hervorragend. Diese werden aus Butter, Zucker und Mehl hergestellt und vor dem Backen mit auf die Muffins gegeben. Oder wie wäre es mit Puderzucker? Diesen auf die kalten Teilchen geben und schon sind sie aufgehübscht. Wer es lieber im Stil von „American Cheesecake“ mag, kann auch Erdbeersoße als fruchtiges Aroma benutzen.

Damit die kleinen Happen noch besser werden, haben wir hier die besten Tipps herausgesucht:

  • Genau wie beim großen Käsekuchen, möchte man ein Zusammenfallen der Muffins verhindern.
    nachdem man die Tür einen Spalt nach dem Backen auflässt. Ofen aus und Muffins weitere 30Minuten darinstehen lassen. (keine unschönen Risse und kein Zusammenfallen der Muffins wird dadurch verhindert)
  • Bei Käsekuchen muss man immer darauf achten, dass dieser schonend gebacken wird. Also wenn deine Muffins noch nicht fertig sind, lass sie lieber noch etwas länger bei niedrigerer Temperatur backen, damit sie wirklich perfekt werden.
  • Wer mag kann die Muffins auch einzeln einfrieren. Somit halten sie sich lange und können jederzeit wieder aufgetaut werden. Dies kann aber auch 2-3 Stunden dauern

Und schon einmal aus Groß, Klein gemacht?

Erdbeermuffins

3. Erdbeermuffins

Die Erdbeersaison hat wieder einmal begonnen. Die Kombination aus fluffigem Teig und saftigen Früchten sollte bei diesen Muffin Rezepten auf gar keinen Fall fehlen!

Aus bereits wenigen Zutaten lassen sich schon ganz mühelos und schnell die kleinen Leckerbissen zaubern. Dazu werden Mehl, Salz und Backpulver gesiebt und mit klein geschnittener Butter per Hand geknetet. Dann werden Milch und Zucker hinzugegeben und alles wird miteinander vermischt. Am Ende kommen klein geschnittene Erdbeeren hinein. Nur 20 Minuten im Backofen und das ganze Haus riecht hervorragend.

Wer noch weitere Variationen dieses Rezeptes braucht, sollte ein Blick in die Tipps werfen:

  • Auch wer durch Margarine einige Kalorien einsparen möchte, sollte dies nicht tun. Denn die Butter ist essenziel für die Konsistenz des Teiges.
  • An alle Veganer eine gute Nachricht! Dank Ersatzprodukte für Milch und Butter kann auch für euch leckere aus diesem Rezept für euch gezaubert werden.
  • Für die extra Bräune auf den Muffins, sollte man vor dem Backen etwas Zucker auf den Teig geben. Das gibt auch zusätzlich eine herrliche Süße.

Dieses Rezept ist für alle Erdbeerfans!

Zupfkuchen Muffins

4. Zupfkuchen Muffins

Zu den etwas ausgefallene Muffin Rezepten gehört dieses hier. Ebenso wie der Käsekuchen, sollte auch die große Version dieser Muffins zu deinen Lieblingsrezepten gehören. Und wenn man es in groß machen kann, wieso denn nicht auch in klein?

Diese Kombination aus Käsekuchen und Schokolade ist superschnell gemacht und der perfekte Snack für Zwischendurch und zum Mitnehmen. Das Ganze besteht aus einem Mürbeteig der am besten per Hand geknetet wird, damit sich alles gut verbindet. Dieser dient als Boden und wird nun mit der klassischen Creme gefüllt. Aus dem übrig gebliebenen Mürbeteig werden nun noch kleine Stücke herausgezupft und auf die Füllung gegeben. Nach 25 Minuten Backzeit sind die Muffins fertig und sehen auch eingefallen noch lecker aus.

Wer seine Muffins noch optimieren möchte, sollte sich die folgenden Tipps anschauen:

  • Wer die Zupfkuchen Muffins noch nicht aufregend genug findet oder wem eine fruchtige Komponente fehlt, kann diese Rezept mit Früchten pimpen. Lecker wären beispielsweise Mandarinen oder auch Himbeeren.
  • Auch wenn die Muffins eingefallen immer noch köstlich aussehen, wer dies verhindern möchte kann dies ganz einfach verhindern. Nach dem Backen muss dazu lediglich ein Holzlöffel in die Ofentür geklemmt werden. Die Muffins verweilen so noch eine halbe Stunde im Backofen und kühlen langsamer aus.
  • Schnell und bequem lassen sich diese Muffins zu Cupcakes erweitern. Durch ein leckeres Schokosahnetopping, sind sie so ein echter Hingucker auf jeder Kaffee und Kuchentafel.

Schon Hunger bekommen?

Bananen-Schoko-Muffins

5. Bananen-Schoko-Muffins

In den letzten Jahren ist es immer bekannter und auch beliebter geworden mit Bananen zu backen. Denn auch ohne das Backen, wer mag keine Bananen?

Doch manchmal liegen sie ein wenig zu lange Zuhause herum und es passiert, dass sie schwarz werden. Die meisten von euch würden den Gang zum Mülleimer anstreben, doch dieses leckere Rezept bietet euch die Möglichkeit alte, bereits überreife Bananen wertvoll zu nutzen.

Dieses Rezept ist zudem eine tolle Möglichkeit für Eltern eine gesunde Zutat in Muffins für Kinder zu verstecken. Aus wenigen Zutaten die die meisten wahrscheinlich zu Hause haben, lässt sich ein wunderbarer Nachtisch zaubern.

Hier noch ein paar Tipps, damit das Backen mit Obst gelingt:

  • Um die Bananen zu einem Brei zu verarbeiten hat man 2 Möglichkeiten. Wer es etwas gröber mag kann hier ganz leicht eine Gabel zum Zerdrücken verwenden. Feiner wird es mit dem Pürierstab oder Mixer.
  • Du hast doch eher Lust auf einen Kuchen? Kein Problem, denn wenn du die doppelte Menge des Rezeptes verwendest, kannst du einen Gugelhupf oder eine 26er Springform füllen. Lediglich die Backzeit verlängert sich dadurch auf 50-60 Minuten. Eine Stäbchenprobe sollte man in keinem Fall vergessen.
  • Wer nicht alle Muffins an einem Tag verzehrt, kann sie auch 3-4 Tage abgedeckt kühl lagern. Genau wie die anderen Rezepte unserer Auswahl, kann man diese ebenfalls einfrieren und bei Belieben wieder auftauen lassen.

Und für welchen Minikuchen entscheidest du dich als Nächstes?

Muffin Rezepte
Drucken

Die Besten Muffin Rezepte

Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 25 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Gericht: Muffins
Land: Deutsch
Portionen: 12 Stück

Zutaten

  • 125 g Zucker
  • 150 ml Öl
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 50 g Backkakao
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 200 g Mehl
  • 200 ml Milch
  • 4 EL Schokotropfen

Anleitungen

  • Eier, Öl, Zucker und Vanillezucker unterrühren. Zartbitterschokolade raspeln. Ofen auf 180 Grad (O/U Hitze) vorheizen.
  • Mehl mit Kakaopulver und Backpulver vermischen. Mehlmischung mit der Milch zur Zuckermischung geben und alles gut verrühren. Geraspelte Schokolade und 3 EL Schokotropfen unterheben.
  • Die Mulden eines Muffinblechs mit Förmchen auslegen. Den zähflüssigen Teig mit Hilfe von zwei Esslöffeln auf die Förmchen verteilen. Die restlichen 1 EL Schokotropfen auf den Muffins verteilen. Im vorgeheizten Ofen ca. 25 Min backen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating