Home » Die besten Salat Rezepte

Die besten Salat Rezepte

by Schnelles Abendessen

Zusammen mit dem Beginn des guten Wetters, startet auch die Grillsaison. Und was darf dabei natürlich nicht fehlen? Ein perfekter Beilagen Salat Und auch ohne den Grill anschmeißen zu müssen, fällt es bei warmen Wetter eh schwerer etwas Warmes zu essen. Egal ob als Beilage oder als Stargericht, diese Rezepte sind dafür perfekt geeignet.

Salat Rezepte

Die Auswahl dabei ist jedoch groß. Lieber klassisch oder doch etwas ausgefallener? Die Suche im Internet bringt viel zu viele Ergebnisse zutage. Da hat man am Ende der Recherche weniger eine Idee, was man kochen soll, als vorher. Ist genau dieser Fall bei dir eingetreten? Dann sind hier zwei gute Nachrichten für dich! Zum einen bietet die folgende Auswahl dir die besten Salat Rezepte und zum anderen sind davon alle schnelle Salate, die im Nu zubereitet und mit wenig Arbeitsaufwand verbunden sind.

Dabei ist es ganz egal ob es der klassische Kartoffelsalat werden soll oder man doch ein wenig experimentierfreudiger ist und zum Beispiel den Quinoa Salat ausprobiert. Egal welches ihr wählt, jedes davon lässt sich nach euren Wünschen umgestalten, sodass alle auf ihre Kosten kommen.

Hier kommen 5 hervorragende Rezepte für Salate, bei denen einem das Wasser im Mund zusammenläuft.

Avocado Tomaten Salat

1. Avocado Tomaten Salat

Ihr liebt Avocado in Kombination mit Tomate? Dann kommt hier das ultimative Rezept für euch!

Mit nur wenigen Zutaten und in 10 Minuten Zubereitungszeit entsteht eine Beilage zum Grillen oder auch eine eigenständige, sättigende Low Carb Mahlzeit. Der Salat bietet viele wichtige Nährstoffe und somit auch Vitamine, die der Körper benötigt.

Dieses Rezept ist zudem noch sehr variantenreich. Wie wäre es mit gekochten Eiern? Oder darf es farbenprächtiger durch verschiedenes Gemüse wie Gurken, Paprika und Mais werden? Auch Hülsenfrüchte wie Bohnen, Linsen und Kichererbsen sind denkbar. Eine knackige Komponente können auch Körner und Nüsse geben.

Hier kommen ein paar Tipps wie euch ein perfekter Salat gelingt:

  • Die Wahl der perfekten Avocado spielt eine wichtige Rolle. Diese gibt bei Druck leicht nach, aber ist dabei auch nicht zu matschig. Braune Stellen könnt ihr wegschneiden, jedoch ist bei zu vielen die Avocado nicht mehr zu gebrauchen.
  • Die richtige Würze macht den perfekten Salat aus. Salz, Pfeffer, Knoblauch und Chili sollten auf keinen Fall fehlen. Benutzt hier auch gerne etwas mehr, da die Avocado eher geschmacksneutral ist und erst beim Würzen sich der Salat entfalten kann.
  • Eine Aufbewahrung des Salates ist möglich, jedoch nicht länger als 2-3 Tage zu empfehlen. Wenn die Avocado angeschnitten wird, verfärbt sie sich schnell braun. Auch wenn dies geschmacklich dem Salat nichts antut, sollte man ihn lieber frisch verzehren, da er dabei auch noch wunderschön anzusehen ist.

Weicher Salat ist der Beste, den es gibt!

Rezept hier

Der weltbeste Krautsalat

2. Der weltbeste Krautsalat

Dieses Salat Gericht ist besonders in Amerika beliebt. Doch auch hier findet Krautsalat an Beliebtheit. Dieses einfache Rezept kann sowohl als Beilage, als auch als Star fungieren. Egal ob zum Burger oder Schnitzelbrötchen, er ist superschnell und einfach gemacht.

Weißkohl ist dabei die wichtigste Zutat! Dieser ist sehr hart und man braucht schon ein Sägemesser damit es besser gelingt. Am besten für den Salat sind feine Streifen. Damit dies einfacher gelingt, kann man auch eine Reibe verwenden.

Wer den Salat erst am nächsten Tag benötigt, sollte ihn trotz dessen schon einmal zubereiten. Zusammen mit dem säuerlichen Mayo-Dressing schmeckt das Kraut zwar auch schon nach ein paar Stunden im Kühlen hervorragend, doch über Nacht schmeckt er besonders gut. Kalt gelagert kann man ihn auch bis zu einer Woche im Kühlschrank aufbewahren.

Damit der Salat gut gelingt, sind hier ein paar Tipps:

  • Der Knetprozess des Kohls ist ein wichtiger Bestandteil der Zubereitung. Dabei sollte man ruhig etwas mehr Zeit investieren, denn je länger man ihn knetet, desto weicher wird er.
  • Bei der Lagerung im Kühlschrank sollte man darüber hinaus immer vor dem Verzehr auf den Geruch achten. Prickelt es außerdem auf der Zunge, so ist er leider nicht mehr genießbar.

Wenn man so einen leckeren Salat selber herstellen kann, möchte man dann noch einen Fertigsalat aus dem Kühlregal?

Rezept hier

Kartoffelsalat

3. Kartoffelsalat – Ein absoluter Klassiker

Der Kartoffelsalat gehört zu den Leckersten Salaten der deutschen Küche. Er gilt als Klassiker und ist wie auch der Nudelsalat auf jeder Veranstaltung eigentlich schon Pflicht und immer gern gesehen!

Kartoffeln gehören zu einem der beliebtesten Lebensmittel der Deutschen. Inzwischen gibt es unzählige Kartoffelsalatvariationen bereits fertig zu kaufen. Doch es ist ganz leicht den Salat selber zu machen und deiner Fantasie sind dabei fast keine Grenzen gesetzt. Einfach die Kartoffeln kochen und deine Wunschzutaten hinzugeben.

Am besten eignen sich festkochende Kartoffeln, die mit Zwiebeln, Gewürzgurken, Dressing und Gewürzen nach dem Erkalten und klein schneiden vermengt werden. Doch auch Variationen mit gekochten Eiern oder auch einem Mayonnaise-Dressing schmecken hervorragend. Egal welche Variante du zu Würstchen, Frikadellen oder auch Grillfleisch wählst, der Salat ist auf jeden Fall superschnell gemacht.

Du möchtest den besten dir möglichen Kartoffelsalat zubereiten? Dann kommen hier ein paar Tipps, wie dir dieses Vorhaben gelingt:

  • Deine Kartoffeln haben die perfekte Konsistenz, wenn sie beim Anstechen einen Moment am Messer haften bleiben und dann wieder zurück ins Wasser gleiten.
  • Wenn du Radieschen im Salat gerne hättest, solltest du diese erst vor dem Servieren mit in den Salat geben, da sie sonst matschig werden.
  • Damit der Kartoffelsalat noch besser schmeckt, sollte man ihn am besten einen Tag vorher zubereiten und im Kühlschrank über Nacht ziehen lassen.

Rezept hier

Blumenkohlsalat

4. Blumenkohlsalat

Du hast dich schon durch unzählige Rezepte durchgetestet und möchtest mal eine ungewöhnlichere Salat Idee? Dieser Blumenkohlsalat ist in nur 15 Minuten aus wenigen Zutaten zubereitet. Er ist die perfekte Low Carb Beilage und zudem noch super gesund und lecker.

Dazu wird der Blumenkohl nur in Röschen geteilt und für einige Minuten im Salzwasser blanchiert. Danach wird er mit kaltem Wasser abgeschreckt und zur Seite gestellt. Nun werden die Zwiebeln, Petersilie und Kapern klein geschnitten, das Dressing angerührt und anschließend alles zusammen in einer Schüssel vermengt.

Da der Blumenkohl sehr fest in seinen Bestandteilen ist, eignet sich das Gericht auch super zum Vorbereiten. Dadurch verwässert er auch nicht. Gut abgedeckt hält er sich zudem mehrere Tage im Kühlschrank.

Hier noch ein paar Tipps für dein ungewöhnliches Geschmackserlebnis:

  • Der Salat ist zudem sehr wandelbar. Mag man keinen Blumenkohl, kann man einfach ein anderes Gemüse verwenden. Wie wäre zum Beispiel ein Brokkoli Salat?
  • Für mehr Würze sind Varianten mit verschiedenen Gewürzen ratsam. Beim Dressing kann man beliebig spielen. Auch das Öl und der Essig lassen sich bequem austauschen.
  • Auch wenn der Salat schon eine sehr sättigende Mahlzeit ist, kann für die besonders hungrigen unter euch auch noch Brot oder Baguette dazu serviert werden. Dieses kann man auch gut nutzen um die letzten Tropfen des leckeren Dressings aufzutunken.

Bist du bereit für etwas Ungewöhnliches?

Rezept hier

Quinoa Salat mit Feta

5. Quinoa Salat mit Feta

Zu den modernen Salat Rezepte gehört dieses hier. Wer Quinoa noch nicht kennt, könnte denken das es eine Art Getreide ist. Doch auch wenn er so aussieht, er ist es nicht. Tatsächlich handelt es sich um südamerikanische Samen, welche voller Proteine, Ballaststoffe und komplexen Kohlenhydrate stecken und noch dazu sehr gesund sind.

Mit seinem nussigen Geschmack bietet Quinoa in Kombination mit Gemüse, Kräutern und Feta einen sehr sommerliches Gericht. Quinoa ist zudem kalorienarm. Auf 100 Gramm hat er gerade einmal ca. 150 Kalorien. Zusammen mit Gemüse ist dieses Salat Rezept sehr gesund.

Nachdem der Quinoa nach Packungsanweisung gekocht und ausgekühlt ist, wird er mit dem Gemüse, den Kräuter und Dressing deiner nach Wahl vermengt. Im Kühlschrank sollte das Ganze 1-2 Stunden kaltgestellt werden, denn kalt schmeckt der Salat besonders gut.

Damit beim Ausprobieren des Rezeptes alles glatt verläuft, sind hier noch ein paar Tipps:

  • Quinoa sollte vor dem Kochen gründlich mit Wasser abgespült werden. Da die Samen sehr klein sind und gerne mal durch größere Löcher rutschen, sollte man dazu ein sehr feines Sieb verwenden. Damit er perfekt ist, sollte man ihn nach dem Aufkochen 20 Minuten quellen lassen, dann hat er die perfekte Konsistenz.
  • Dieses Rezept ist zudem Meal Prep geeignet. Man kann ihn ganz in Ruhe vorbereiten und am nächsten Tag mit zur Arbeit nehmen. Im Kühlschrank hält er sich bis zu 3 Tage und mit Zitronensaft im Dressing wird das Gemüse dabei frisch gehalten.

Und wie gestaltest du deinen nächsten Salat?

Rezept hier

Salat Rezepte
Drucken

Die besten Salat Rezepte

Vorbereitung 10 Minuten
Gesamtzeit 10 Minuten
Gericht: Salat
Land: Deutsch
Portionen: 2

Zutaten

  • 2 Avocados
  • 300 g Cocktailtomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • ½ Bund Petersilie
  • 2 EL Olivenöl
  • 1-2 Limetten
  • Salz, Pfeffer
  • Chiliflocken
  • n.B. andere Gewürze oder Kräuter (siehe Tipps)
  • n.B. zusätzliche Salat-Zutaten (siehe Tipps)

Anleitungen

  • Die Limetten halbieren und auspressen. Petersilie grob hacken.
  • Die Avocado halbieren, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauskratzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Sofort mit Limettensaft beträufeln.
  • Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Die Tomaten nach Belieben halbieren oder kleiner schneiden.
  • Für das Dressing das Öl mit Petersilie und den Gewürzen gut verrühren und gemeinsam mit allen anderen Zutaten zur Avocado mischen.
  • 10 Minuten durchziehen lassen und anschließend sofort genießen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating