Home » Der perfekte Start in den Tag – 12 gute Frühstücksideen

Der perfekte Start in den Tag – 12 gute Frühstücksideen

by Schnelles Abendessen

Na, was ist die wichtigste Mahlzeit des Tages? Genau richtig, die Rede ist von einem leckeren und gesunden Frühstück, das dir den Start in den Tag erleichtern soll.

gutes-fruehstueck

Gerade in unserer schnelllebigen Welt nehmen sich viele Menschen morgens nicht mehr die Zeit für ein gutes Frühstück, sondern hetzen zur Arbeit, Uni oder in die Schule. Dabei ist das Frühstück wichtig für deinen Körper; schließlich hat er in der Nacht ja keine Nährstoffe bekommen.

Ob ein klassisches, belegtes Brötchen, ein fruchtiger Obstsalat, oder doch eine fancy Bowl – schönes Frühstück herrichten ist das eine, aber Geschmack ist doch noch viel wichtiger! Wir zeigen dir 12 verschiedene Rezepte – herzhaft und süß – die du unbedingt in deinen morgendlichen Speiseplan integrieren solltest.

Dabei haben wir natürlich spannende neue Ideen für dich, die du so vielleicht noch nicht gefrühstückt hast, aber dennoch einfach und mit handelsüblichen Zutaten auskommen.

Die meisten sind ruckzuck fertig oder brauchen nur wenige Minuten – eine Investition, die sich lohnt. Denn mit einem guten Start in den Tag sind wir für alles gewappnet!

Omas beliebte Waffeln

1. Omas beliebte Waffeln

Waffeln zum Frühstück? Unbedingt! Gerade am Wochenende darf es gerne mal etwas ausgiebiger sein, als im stressigen Alltag unter der Woche. Und vor allem die Kleinen freuen sich sehr, wenn sie mithelfen dürfen beim Teig anrühren und ausbacken der Waffeln. Die ganze Küche wird himmlisch duften – versprochen!

Willst du dein Frühstück schön anrichten? Das geht ganz einfach mit verschiedenen Toppings! Von klassischen Versionen mit Puderzucker, Marmelade oder Schokocreme bis hin zu besonderen Varianten mit Früchten, Mandelmus oder Kokosraspeln. Du kannst dich kreativ austoben und frei kombinieren.

Bleiben doch ein paar Waffeln übrig, dann kannst du sie ganz einfach abkühlen und in einer Dose luftdicht verpacken – schon ist das Frühstück für morgen gerichtet.

Deutsche Pfannkuchen

2. Deutsche Pfannkuchen

Ein paar neue Frühstücksideen gefällig? Schnell kann es passieren, dass man morgens vor seiner immer gleichen Schüssel mit Müsli und Milch sitzt. So kann das nichts werden mit dem energiereichen Start in den Tag. Es muss was Neues her; am besten schnell, einfach und lecker.

Die perfekte Lösung sind diese deutschen Pfannkuchen! Mmmh ein Traum, und zwar für alle süßen und herzhaften Frühstücker. Letztere müssen einfach nur die Vanille im Rezept weglassen und schon können die Pfannkuchen auch herzhaft mit Aufstrich oder Käse gegessen werden. Für eine süße Version eignet sich eine fruchtige Erdbeermarmelade sehr gut als Füllung.

Quark-Pfannkuchen Ohne Mehl

3. Quark-Pfannkuchen Ohne Mehl

Fällt es dir manchmal schwer deinen täglichen Proteinbedarf zu decken? Wie du gleich morgens zum Frühstück schon ordentlich Protein reinbekommst, zeigen wir dir in diesem Rezept. Die Rede ist von Quark-Pfannkuchen, die komplett ohne Mehl auskommen. Sie sind unglaublich saftig und lecker.

Und das Schöne an Pfannkuchen ist, dass sie so vielseitig sind. Du kannst süße und herzhafte Varianten kreieren, mit deinen liebsten Zutaten füllen oder einfach pur verschlingen, warm oder kalt essen – ganz egal. Pfannkuchen gehen einfach immer und schmecken jedem. Probiere es doch gleich morgen früh mal aus.

10 Minuten Schokohörnchen

4. 10 Minuten Schokohörnchen

Geniale Frühstücksideen gibt es hier! Bist du auch so ein kleines Schleckermäulchen, das am liebsten süß und schokoladig frühstückt? Dann sind diese schnellen Schokohörnchen das perfekte Frühstück für dich. Sobald der Hefeteig einmal fertig geknetet und aufgegangen ist, geht es ganz schnell. Du nimmst einfach deine liebste Schokocreme, streichst sie auf den ausgerollten Hefeteig, rollst ihn zu kleinen Croissants ein und packst sie in den Backofen.

Während du wartest, wird sich ein süßlich, himmlisch duftender Geruch in der ganzen Küche verteilen. Da läuft einem direkt das Wasser im Mund zusammen. Probiere es unbedingt mal aus!

Buttermilchbrot

5. Buttermilchbrot

Geht es dir auch oft so wie mir, dass du morgens keine Lust hast aus dem Pyjama rauszugehen, um frisches Brot vom Bäcker zu holen? Wenn ja, dann ist selbst Brot backen eine super Alternative. Es macht nicht nur sehr viel Spaß, sondern du weißt auch ganz genau, was drin ist.

Wir zeigen dir hier nicht nur irgendein Rezept für ein normales Brot, sondern vielmehr wie du ganz einfach ein saftiges Buttermilchbrot backen kannst. Die Mühe lohnt sich wirklich, denn das Resultat ist unschlagbar!

Mein Tipp: Wenn dir ein Brot zu viel ist, dann schneide es in Scheiben und friere es ein. Dann kannst du am Vorabend immer portionsweise die Scheiben auftauen und am Morgen nur geschwind in den Toaster packen.

Gemüse Frittata

6. Gemüse Frittata

Hände hoch, wer alles am liebsten herzhaft frühstückt! Wenn du mit Marmelade, Smoothies und Schokocreme nicht viel anfangen kannst, sondern lieber etwas Herzhaftes zum Frühstück bevorzugst, dann musst du unbedingt diese Gemüse-Fritatta probieren! Rührei und Spiegelei kennen wir alle – Schluss mit immer dem gleichen Frühstück. Es wird Zeit für was Neues! Die Frittata sieht nach mehr Aufwand aus, als sie tatsächlich ist, also hab keine Angst, denn du wirst nicht ewig in der Küche stehen müssen.

Mein Tipp: Das Frühstück schön anrichten geht ganz einfach, indem du etwas frische Petersilie oder Schnittlauch über die fertige Frittata streust und in der Pfanne auf den Tisch stellst. Das sieht sehr ästhetisch aus.

Avocado Toast

7. Avocado Toast

Richtig gesund und schön frühstücken bedeutet nicht automatisch, dass du ewig in der Küche stehen musst. Es geht auch ganz schnell und einfach, zum Beispiel mit diesem klassischen Avocado Toast. So versorgst du deinen Körper gleich morgens mit gesunden, essentiellen und sattmachenden Fetten.

Perfekt zu der Avocadocreme auf knusprigen Toast passt ein krosses Spiegelei mit flüssigem Eigelb – Mmmh, da läuft uns allen doch direkt das Wasser im Mund zusammen. Ei ist nicht deins? Tomaten harmonieren ebenfalls super gut mit Avocado, ähnlich wie in einer Guacamole.

Saftiger Bananenkuchen

8. Saftiger Bananenkuchen

Kuchen zum Frühstück? Warum nicht? Gerade ein saftiges Bananenbrot erleichtert den Kindern den Start in den Tag. Für eine gesündere Variante kann der Zucker einfach weggelassen oder durch Apfelmus ersetzt werden. Ebenso der dunkle Rum ist optional in dem Rezept.

Bei Bananenkuchen gilt immer: Je reifer die Bananen, desto besser. Die Schale kann ruhig sehr dunkel sein, dann sind sie nämlich am süßesten und somit genau richtig, um in einem Kuchen verarbeitet zu werden.

Tipp: Du kannst den Kuchen einfach in Scheiben schneiden und problemlos einfrieren. Bei Bedarf einfach eine, zwei oder auch drei Scheiben auftauen und zum Frühstück servieren.

Brot backen

9. Brot backen

Wenn es eine Sache gibt, die die Deutschen am liebsten frühstücken, dann ist es wahrscheinlich Brot! Doch nicht irgendeins, innen muss es schön luftig sein, und außen lecker knusprig. Genau das bekommst du hin, wenn du dich an dieses Rezept hältst. Zuerst wird aus Dinkelmehl, warmen Wasser, Zucker, Salz und Trockenhefe ein Teig geknetet, der schön aufgeht und dann gebacken wird.

Geling-Garantie: Es ist wirklich einfach! Du musst dir nur einmal die Zeit nehmen und dann hast du für mehrere morgendliche Mahlzeiten ein knuspriges Brot. Denn: Wusstest du, dass du die einzelnen Scheiben einfrieren kannst und dann einfach im Toaster frisch aufwärmen kannst? Total easy!

Obstsalat Rezept

10. Obstsalat Rezept

Vitamine sind das A und O! Wie du die gleich morgens reinbekommst, fragst du dich? Na, ganz einfach mit einem fruchtigen Obstsalat. Bei diesem Rezept kommt es nicht auf exakte Mengenangaben an; vielmehr ist es eine Frühstücksidee, die du ganz nach deinem individuellen Geschmack und nach der Jahreszeit variieren kannst.

Im Sommer sind tropische Früchte wie Mango und Ananas sehr passend, während im Winter Apfel und Mandarinen angesagt sind. Dein Obstsalat muss auch nicht nur aus Obst bestehen. Du kannst ihn ganz einfach mit Nüssen, Rosinen oder Kokosflocken aufpeppen!

Gesunde Waffeln mit Haferflocken

11. Gesunde Waffeln mit Haferflocken

Du würdest dir am Wochenende gerne mal ein besonderes Frühstück gönnen, aber trotzdem sollte es gesund sein? Dann sind diese Waffeln mit Haferflocken genau das Richtige für dich! Der Waffelteig besteht nur aus gesunden Zutaten, bei denen du kein schlechtes Gewissen haben muss. Und trotzdem zauberst du mal was anderes und besonderes auf den Frühstückstisch!

Banane, Haferflocken, Eier und Milch halten dich lange satt und versorgen deinen Körper mit wertvollen Nährstoffen. Ein Tipp: Je reifer die Banane, desto süßer schmecken die Waffeln und desto weniger Ahornsirup kannst du verwenden.

Flammkuchen Toast

12. Flammkuchen Toast

Fancy Frühstück gefällig? Dann ist das das Rezept für dich. Die Rede ist von leckerem Flammkuchen Toast. Für all diejenigen, die gerne herzhaft anstatt süß frühstücken, ist dieses Rezept ein absolutes Muss!

Und bevor du jetzt denkst, dass es sicherlich sehr aufwendig ist, dann lies weiter! Denn alles, was du brauchst sind Speckwürfel, geriebener Käse, Sauerrahm und natürlich Toast. Das war’s! Alles zusammenrühren, auf den Toast streichen und für nur 10 Minuten in den Ofen geben. Klingt nicht schwierig, oder? Wer die Masse schon am Vorabend anrührt, spart sich sogar noch mehr Zeit morgens. Guten Appetit!

gutes-fruehstueck
Drucken

Der perfekte Start in den Tag – 12 gute Frühstücksideen

Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Gericht: Frühstücksideen
Land: Deutsch
Portionen: 12

Zutaten

  • 1 große, reife Banane220 g Haferflocken
  • 1 EL Ahornsirup
  • 2 Eier
  • 220 ml Milch
  • ½ Packung Backpulver
  • Prise Salz
  • Öl für das Waffeleisen
  • Toppings nach Wahl (siehe Tipps)

Anleitungen

  • Banane mit einer Gabel zerdrücken. Haferflocken zu Mehl verarbeiten (siehe Tipps).
  • Alle trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Prise Salz) in einer großen Schüssel mischen. Separat alle nassen Zutaten (Bananenpüree, Ahornsirup, Eier, Milch) verrühren und beide Massen gut zusammen mischen.
  • Das Waffeleisen einölen (siehe Tipps) und nacheinander 6 große oder 12 kleine Waffeln ca. 5 Minuten pro Waffel ausbacken.
  • Nach Belieben mit frischen Beeren oder anderem Obst servieren.

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating