Home » 12 Rezepte zum Vorbereiten einen Tag vorher

12 Rezepte zum Vorbereiten einen Tag vorher

by Schnelles Abendessen

Stress und keine Zeit, etwas zu kochen? Das kennt ihr doch bestimmt auch und genau deshalb haben wir hier die zwölf besten Rezepte zum Vorbereiten einen Tag vorher zusammengefasst. Mit diesen Gerichten ist der unüberlegte Gang zum Fastfood Lokal oder die Pizza Bestellung Geschichte. Das tut nicht nur der Figur und Gesundheit gut, sondern spart auch viel Geld.

Rezepte zum Vorbereiten einen Tag vorher

Unsere Rezepte zum Vorbereiten am Vortag sind einfach und schnell zuzubereiten und kommen mit nur wenigen Zutaten aus. Außerdem sind sie variantenreich, man kann viele der Lebensmittel beliebig ersetzen und so ist für jeden Geschmack, Anlass und jede Saison was dabei.

Besonders gefragt sind auch Partyrezepte zum Vorbereiten. Wer hat schon Lust bei Festen lange in der Küche zu stehen, während die anderen Partygäste Spaß haben? Niemand! Und genau deshalb findet ihr in unserer Liste auch einige Ideen für euer Partybuffet, die eure Gäste begeistern werden und euch keine Zeit rauben ebenfalls mitzufeiern.

Viel Spaß beim Ausprobieren unserer besten Rezepte zum Vorbereiten – es ist bestimmt auch für euch das passende Gericht dabei.

Rote Linsenbolognese

1. Rote Linsenbolognese

Pastasaucen auf Tomatenbasis eignen sich besonders gut, um sie vorzubereiten und entweder einige Tage im Kühlschrank zu lagern oder aber einzufrieren, um sie dann portionsweise auftauen zu können. Bei Bedarf wird dann einfach Pasta gekocht, die Sauce erwärmt und schon steht ein leckeres Essen am Tisch.

Den Klassiker mit Fleisch kennt jeder, aber unsere rote Linsen Bolognese ist vegan, hat wesentlich mehr Ballaststoffe, hält deshalb lange satt und ist mindestens genauso lecker.

Das sind doch genug Argumente, um dieses Rezept auszuprobieren, oder?

Für die perfekte Umsetzung dieses einfachen Rezepts kommen hier noch ein paar Tipps:

  • Anstatt roten Linsen kann man auch Lupinenschrot verwenden. Braune Linsen schmecken ebenso, hier erhöht sich die Garzeit jedoch.
  • Diese Sauce passt nicht nur zu Pasta, denn auch als Beilage zu Fisch und/oder Reis ist diese Bolognese toll.

Möhrensuppe mit Ingwer und Orange

2. Möhrensuppe mit Ingwer und Orange

So wie diese Möhrensuppe mit Ingwer und Orange eignen sich sehr viele Suppen und Eintöpfe zum Vorbereiten einen Tag vorher. Oftmals wird der Geschmack durch das nochmalige Aufwärmen sogar intensiviert, was bei diesem schmackhaften Rezept eigentlich gar nicht nötig wäre.

Zwiebeln, Möhren und Ingwer werden angeschwitzt, mit Orangensaft und Brühe abgelöscht und nachdem alles weichgekocht ist, wird die Suppe püriert und mit Sahne verfeinert – schon ist das Soulfood fertig.

Diese fruchtige Suppe kommt auch bei Kindern gut an, die Menge an Ingwer kann man hier beliebig anpassen oder ihn auch ganz weglassen. Viel Spaß beim Löffeln dieses Rezeptes zum Vorbereiten.

Hier noch ein paar Tipps, wie euch dieses Mealprep Rezept am besten gelingt:

  • Man kann diese Suppe auch gut einfrieren und dann über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Die Sahne und frischen Kräuter erst kurz vor dem Servieren drauf geben.
  • Wenn ihr keinen frischen Ingwer habt und trotzdem Schärfe mögt, dann nehmt stattdessen einfach Chiliflocken oder scharfes Paprikapulver.

Blumenkohlauflauf

3. Blumenkohlauflauf

Aufläufe sind gerade für ein Essen mit der Familie oder Freunden beliebt. Damit kein Stress aufkommt, kann man dieses Blumenkohlauflauf perfekt vorbereiten und kurz vor dem Essen in den Ofen schieben.

Blumenkohl, eine schmelzende Käsekruste und cremige Sauce vereint auf einem Teller – klingt das nicht himmlisch? Dann nichts wie ran an dieses Rezept. Es ist vegetarisch, gesund und die Zutaten sind kostengünstig.

Für den großen Hunger kann man noch vorgegarte Kartoffeln zum Blumenkohl geben oder einen Salat als Beilage servieren – Mahlzeit!

Hier noch ein paar Tipps, rund um dieses Rezept:

  • Ihr seid kein Freund von Blumenkohl? Versucht diesen Auflauf einfach mit Brokkoli oder Möhren.
  • Ihr könnt die Sauce beliebig würzen. Ein paar Ideen sind: Curry, Garam Masala, Chili, Rosmarin, Schnittlauch, Basilikum.

Wraps mit Frischkäse

 4. Wraps mit Frischkäse

Fingerfood Rezepte zum Vorbereiten einen Tag vorher sind besonders gefragt, wenn man Besuch erwartet. Diese Wraps mit Frischkäse eignen sich hierfür besonders gut, denn durchgezogen schmecken sie mindestens genauso gut wie frisch zubereitet.

Knackiger Eisbergsalat, würzige Sauce und Putenbrustaufschnitt werden in einen Tortilla Fladen gerollt und können dann entweder als ganzer Wrap serviert werden, oder aber in Röllchen aufgeschnitten am Partybuffet angerichtet werden.

Mit diesen Tipps wird euer Wrap zum Highlight:

  • Damit der Wrap nicht matschig wird, wenn ihr ihn erst einen Tag später essen wollt, kann man die Sauce auch separat servieren und die Rollen eintunken, anstatt die Sauce schon vorab in den Wraps zu verteilen.
  • Bei Vegetariern kann man die Putenbrust durch frisches Gemüse oder gebratenen Seitan / Tofu ersetzen.

Kartoffelgratin – Einfach und lecker!

5. Kartoffelgratin

Kartoffelgratin ist für mich das Soulfood schlechthin und keiner hat es so gut zubereitet, wie meine Mama. Dieses Rezept haben wir ihr entlocken können und so kommt auch ihr in den Genuss des besten Kartoffelgratins.

Die Kartoffeln können problemlos am Vortag gehobelt bzw. geschnitten werden und mit der Sauce in die Auflaufform geschichtet werden. Etwa eine Stunde vor dem Essen schiebt man das Gratin in den Ofen und hat dann in Ruhe Zeit den Tisch zu decken und einen Salat zuzubereiten, der das Gericht frisch macht.

Egal, ob ihr es als Hauptmahlzeit oder als Beilage serviert, dieses Kartoffelgratin verspricht Genuss bei minimalem Aufwand. Also ran an die tolle Knolle.

Hier noch ein paar Tipps, rund um diesen Klassiker aus dem Ofen:

  • Für Gratins eignen sich am besten vorwiegend festkochende Kartoffeln, da diese beim Backen nicht zerfallen und bissfest (aber trotzdem weich) bleiben.
  • Für den Extrakick kann man das Gratin 15 Minuten vor Ende der Backzeit mit Käse bestreuen.

Omas Pizzasuppe

6. Omas Pizzasuppe

Wenn sich die gesamte Familie zum Geburtstagsessen ankündigt, gerät man schnell in Zeitnot, wenn es um die Essensvorbereitungen geht. Da schafft Omas Pizzasuppe Abhilfe! Einfach einen Tag vorher kochen, durchziehen lassen und kurz vor dem Essen nochmals erwärmen. So verstärkt sich sogar ihr Aroma.

Deftig, leicht zuzubereiten und bei Groß und Klein beliebt – das ist Omas Pizzasuppe, die sich bei uns ganz weit oben in der Liste der besten Geburtstagsessen Rezepte zum Vorbereiten etabliert hat.

Probiert sie doch bei eurer nächsten Familienfeier gleich aus.

Hier noch ein paar Tipps, wie euch diese Suppe am besten gelingt:

  • Im Kühlschrank hält die Suppe 2-3 Tage frisch und man kann sie etwa 3 Monate einfrieren.
  • Da diese Suppe Low Carb, also kohlenhydratarm ist, passt ein Baguette oder frisches Brot sehr gut dazu.

Chicken Wraps

 7. Chicken Wrap

Hier kommt auch schon der nächste Hit für Partyrezepte zum Vorbereiten am Vortag. Diese Chicken Wraps schmecken besser als im Fastfood Lokal, sind gesünder und werden im Nu verputzt sein, wenn die Partygäste die Leckerei am Buffet entdeckt haben.

Neben gebratenem Huhn sorgen knackiges Gemüse und eine Knoblauch-Joghurt-Sauce für ein Geschmackserlebnis. In diesem Rezept sind sogar die Tortilla Fladen selbstgemacht, wenn es besonders schnell gehen soll, kann man natürlich auch gekaufte Mais- oder Weizentortillas verwenden.

Viel Freude beim Rollen und Genießen.

Für die perfekte Umsetzung dieser tollen Rollen hier noch ein Tipp:

  • Für eine Low Carb Variante dieses Chicken Wraps kann man die Zutaten auch in ein großes Salatblatt wickeln oder die Zutaten für die Füllung in einer Schüssel mischen und als Salat servieren.
  • Für eine fleischlose Variante ersetzt man das Hühnchen einfach gegen gebratenen Räuchertofu.

Bauerntopf mit Hackfleisch

8. Bauerntopf mit Hackfleisch

Dieser Bauerntopf ist eine Komposition aus Hack und Kartoffeln, die in einer würzigen Sauce ihr Aroma entfalten. Wie alle Eintöpfe wird das Gericht am nächsten Tag erst richtig aromatisch und eignet sich daher optimal als Rezept zum Vorbereiten einen Tag vorher.

Wer es gerne deftig und herzhaft mag, wird dieses Rezept lieben und vor allem Kinder mögen den Eintopf sehr gerne. Man kann übrigens auch klein geschnittenes Gemüse sehr gut darin „verstecken“.

Ein leckeres Familiengericht, das ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

Hier noch ein paar Tipps, wie euch dieser Eintopf am besten gelingt und wie ihr in abwandeln könnt:

  • Für den Extrakick kann man den Bauerntopf mit Cayennepfeffer oder Chili würzen.
  • Natürlich kann man statt Hack auch vegane Alternativen verwenden und gemäß Packungsanweisung zubereiten.

Einfache Tomatensoße

 9. Einfache Tomatensauce

Ein Vorrat an Küchen Basics ist Gold wert und diese einfache Tomatensauce darf da auf keinen Fall fehlen. Sie ist vielseitig einsetzbar und sehr einfach zuzubereiten.

Zwiebeln und Knoblauch werden angeschwitzt, mit Wein abgelöscht (man kann ihn auch weglassen) und mit frischen Tomaten oder – außerhalb der Saison – mit Dosentomaten aufgefüllt. Nun wird noch gewürzt und die Sauce köchelt ein paar Minuten – schon ist die einfache Tomatensauce fertig.

Entweder ihr verwendet sie sofort oder ihr füllt sie in Gläser ab und könnt sie lagern. Dieser Küchenbasic ist also nicht nur schnell zubereitet, sondern man kann ihn auch perfekt einen Tag vorher vorbereiten.

Für den perfekten Geschmack dieser Tomatensauce habe ich noch ein paar Anregungen:

  • Zum Würzen eignen sich Kräuter wie Basilikum, Oregano, Majoran, Thymian oder auch Currypulver und Chili.
  • Die Tomatensauce kann als Basis für Pizza, Aufläufe oder Suppe verwendet werden. Pur schmeckt sie zu Pasta, Reis oder Polenta richtig lecker.

Hähnchen mit Erbsen in Senf-Sahne-Sauce

 10. Hähnchen mit Erbsen in Senf-Sahne-Sauce

Zartes Hühnchen, knackige und süßliche Erbsen und eine herrlich würzige und cremige Sauce – genau das verspricht dieses Gericht, das man mühelos einen Tag vorher vorbereiten und aufwärmen kann.

Gemeinsam mit Nudeln oder Reis steht in kurzer Zeit ein ausgewogenes Gericht am Tisch, das die ganze Familie glücklich macht. Die Geheimzutat sind Röstzwiebeln. Mitgekocht in der Sauce bringen sie für Würze und Bindung und als Topping sorgen sie für den Crunch und das Tüpfelchen am i.

Damit euer Rezept zum Vorbereiten zum Highlight am Esstisch wird, kommt hier noch ein Tipp:

  • Anstatt Erbsen passen auch Champignons, Zucchini, getrocknete Tomaten oder Mais sehr gut in dieses Rezept.

gnocchi auflauf rezept

11. Gnocchi Auflauf

Wie schon die vorher vorgestellten Aufläufe ist auch dieser Gnocchi Auflauf in nur wenigen Minuten vorbereitet und man kann ihn ein paar Stunden später oder auch erst am nächsten Tag in den Ofen schieben, damit man etwa 30 Minuten später heißes, frisches Soulfood am Teller hat.

Gnocchi, Tomatensauce, Sahne und viel Käse – diese drei Zutaten machen den Auflauf so lecker und man kann das Rezept nach Belieben ergänzen und abwandeln. Wie wäre es zum Beispiel mit Hack oder frischem Gemüse in der Sauce?

Kommt ihr mit auf eine kulinarische Reise nach Italien, ins Land, in dem die Gnocchi ihren Ursprung haben?

Damit euch dieser italienische Auflauf begeistert, könnt ihr folgende Tipps berücksichtigen:

  • Würzt eure Sauce stark, denn beim Backen im Ofen „schlucken“ die Gnocchi viel Würze und die Sauce darf davor ruhig etwas überwürzt schmecken.
  • Gemüse wie Mais, Zucchini oder Champignons ergänzen die Sauce perfekt.

Hähnchen-Curry-Lauch-Suppe

12. Hähnchen-Curry-Lauch-Suppe

Bühne frei für eine meiner absoluten Lieblingsgerichte zum Vorbereiten einen Tag vorher: die Hähnchen-Curry-Lauch-Suppe. Die Kombi klingt abgefahren, oder? Das dachte ich mir auch, bevor ich sie zum ersten Mal probiert habe.

Das Aromenspiel aus zartem Huhn, würzigem Curry und Lauch passt perfekt und ihr solltet der Suppe unbedingt eine Chance auf eurem Speiseplan geben.

Einfach am Vortag kochen, aufwärmen, mit Baguette bei der nächsten Party servieren und alle Partygäste sind happy – Mahlzeit!

Für das perfekte Suppenergebnis habe ich noch diesen Tipp parat:

  • Wer es lieber milder mag, lasst die Currypaste einfach weg und nimmt stattdessen mehr Currypulver.
Rezepte zum Vorbereiten einen Tag vorher
Drucken

12 Rezepte zum Vorbereiten einen Tag vorher

Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 25 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Gericht: Rezepte
Land: Deutsch
Portionen: 4

Zutaten

  • 350 g Bio Hackfleisch gemischt
  • 400 ml Sahne 15% Fett
  • 130 g Gouda mittelalt in Scheiben
  • 120 g Tomatenmark
  • 1 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, italienische Kräuter

Anleitungen

  • Den Backofen auf 190° C Ober-/Unterhitze vorheizen
  • Das Hackfleisch mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. 16 Bällchen daraus formen und diese in eine Auflaufform setzen.
  • Die Zwiebel schälen und fein würfeln. In einer beschichteten Pfanne goldbraun anbraten. Das Tomatenmark dazu geben und kurz mit anbraten. Nun mit der Sahne und etwas Wasser ablöschen. Gut verrühren und würzen.
  • Die Sauce über die Hackbällchen geben, so dass alles gut bedeckt ist.
  • Den Käse in 32 Stücke schneiden und jeweils zwei Stücke auf jedem Hackbällchen verteilen. Für 25min in den Backofen geben.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating