Home » Maultaschen Auflauf Rezept

Maultaschen Auflauf Rezept

by Schnelles Abendessen

Wie sehr magst du Aufläufe? Lecker cremig und dick mit Käse überbacken. Da kann doch niemand nein sagen, oder? Also meine Familie liebt den köstlichen Maultaschenauflauf.

 

Maultaschen-Auflauf

Ob nun die fleischige, oder die vegetarische Variante. Maultaschen sind immer wieder ein Genuss und super schnell als Auflauf verarbeitet. Und das Beste? Die meiste Arbeit macht dein Backofen.

Dieser Auflauf mit Maultaschen wird begleitet durch eine fruchtige Tomatensauce und herzhaften Schinken. Etwas Knoblauch und Zwiebeln für den mediterranen Geschmack und toller Mozzarella, der das Auflauf-Erlebnis abrundet.

Wenn du dich vegetarisch ernährst, empfehle ich die vegetarischen Maultaschen in einer Spinat-Schafskäse-Sauce. Dick mit Käse überbacken wird ihn deine Familie lieben.

Für einen Maultaschenauflauf kannst du die Maultaschen entweder im Ganzen in eine Auflaufform geben, oder du schneidest sie in Streifen. Dann kannst du den Auflauf theoretisch sogar aus der Form löffeln. Klingt herrlich, oder?

Welchen Käse magst du am liebsten? Milden Mozzarella, oder kräftigen Bergkäse? Je nachdem, wie du deinen Auflauf zubereitest, passt wirklich jeder Käse zu den Maultaschen. Verwende einfach die Käsesorte, die dir und deiner Familie am besten schmeckt.

Maultaschen-Auflauf

Welche Zutaten benötigt man für den Maultaschen Auflauf?

Um einen leckeren Maultaschenauflauf zu zaubern brauchst du wirklich nicht viele Zutaten. Die Grundzutat für den Maultaschen Auflauf sind, wie der Name schon sagt, Maultaschen. Keine Angst. Du musst sie nicht selbst machen.

Die Maultaschen kannst du mittlerweile in toller Qualität in jedem Supermarkt kaufen. Du kannst sie aber auch selbst machen. Unzählige tolle und leckere Rezepte für selbstgemachte Maultaschen findest du im Internet.

Das komplette Rezept für den ‚Maultaschen Auflauf‘ findest du in der Rezeptkarte weiter unten

Maultaschen

Maultaschen hat man früher auch Maulschellen oder Laubfrösche genannt. Es sind Taschen aus Nudelteig mit einer leckeren Füllung aus Brät, Zwiebeln und eingeweichten Brötchen. Du bekommst sie aber auch als vegetarische Variante mit Käse und Spinat. Mittlerweile ist die schwäbische Spezialität von Nord nach Süd bekannt und überall beliebt. Wo du auch hinschaust findest du ganz tolle Maultaschen Auflauf Rezepte im Internet.

Schinken

Der Schinken ist im Maultaschen Auflauf Rezept eine spezielle Zutat, die neben Hackfleisch, Bratenresten oder auch geräucherter Schinkenwurst gerne verwendet wird. Der Schinken gibt dem Maultaschenauflauf einen leckeren, deftigen Geschmack und passt wunderbar in die herzhafte Küche.

Tomaten gehackt

Gehackte Tomaten sind der Klassiker in der leichten italienischen Küche. Sie eignen sich bestens als Saucengrundlage und passen wirklich hervorragend zu unseren Maultaschen. Wenn du keine gehackten Tomaten dahast, kannst du auch entweder passierte Tomaten oder Tomatenmark, abgelöscht mit Wasser verwenden. Wichtig ist, dass du für deinen Maultaschenauflauf genug Sauce hast, die du mit den Maultaschen aufnehmen kannst.

Mozzarella

Ob nun Mozzarella, Emmentaler oder Gouda. Egal welchen Käse du magst, er wird zu deinem Maultaschen Auflauf passen. Der Mozzarella ergänzt sich ganz toll mit den italienischen Kräutern und den gehackten Tomaten und verleiht dem Gericht eine gewisse Leichtigkeit, ohne den Geschmack der Maultaschen zu verfremden.

Zwiebeln und Knoblauch

Zwiebeln und Knoblauch gehören in jede Sauce. Wenn du keinen frischen Knoblauch dahast, kannst du stattdessen auch Granulat verwenden. Anstatt der Zwiebeln passen auch Frühlingszwiebeln in deinen Maultaschen Auflauf.

Gemüsebrühe

Die Gemüsebrühe ist eine tolle Saucenbasis, die der Sauce eine schöne Würze gibt. Beim Würzen solltest du dann aber sparsam mit Salz umgehen, um die Sauce nicht zu überwürzen. Gemüsebrühe kannst du fertig, als Paste oder in Pulverform kaufen. Achte dabei auf Qualität, denn sie wird für den tollen Geschmack sorgen. Ich verwende am liebsten Würzpaste in Bio-Qualität. Sie ist lecker, ergiebig und voller gesunder Zutaten.

Wie mache ich den Maultaschen Auflauf?

  1. Eine Auflaufform einfetten und die Maultaschen darin verteilen.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Anschließend in einer beschichteten Pfanne in etwas Öl glasig andünsten. Den Schinken würfeln und kurz mit anbraten.
  3. Alles mit der Gemüsebrühe und den gehackten Tomaten ablöschen, die Temperatur verringern und einige Minuten köcheln lassen. Nach Belieben abschmecken. Die Sauce auf den Maultaschen verteilen.
  4. Die Tomaten und den Mozzarella in Scheiben schneiden und auf dem Auflauf verteilen.
  5. Mit Oregano und Parmesan bestreuen und 30-40 Minuten im Backofen überbacken.

Die Schritt für Schritt Anleitung inklusive Bildern findet ihr in der Rezept Karte weiter unten.

Maultaschen-Auflauf

Wie kann ich das leckere Maultaschen Auflauf Rezept abwandeln?

Rezepte mit Maultaschen sind vielfältig. Anstatt des Mozzarella kannst du zum Beispiel Schafskäse verwenden. Dazu passt unter anderem auch Spinat. Wenn du keine Tomatensauce magst, kannst du auch eine Sahnesauce zu deinen Maultaschen machen.

Besonders gut schmeckt der Maultaschenauflauf auch, wenn du die Maultaschen mit geschmolzenen Zwiebeln bedeckst und mit kräftigem Bergkäse überbackst. Mach deinen Maultaschen Auflauf einfach so, wie du ihn magst.

Ein paar Tipps, wie ihr den Maultaschenauflauf zum besten Auflauf macht, den ihr je gegessen habt.

Wichtig ist, dass du auf Qualität bei den Produkten achtest. Gemüsebrühe und Gemüse in Bio Qualität, frische Zutaten und hochwertige Kräuter. Um so besser deine Zutaten, umso besser wird dein Maultaschenauflauf dir munden. Anstatt frischer Kräuter kannst du auch gefriergetrocknete Kräuter verwenden. Diese findest du im Tiefkühlfach in jedem Supermarkt.

Was passt zu dem Maultaschen Auflauf?

Zu einem Auflauf gehört für mich ein Salat. Der muss nicht aufwendig, sondern lecker sein und das Herzhafte des Auflaufes lecker unterstützen. Ohne Salat, ohne mich. Wie wäre es zum Beispiel mit einem tollen Rucola Salat, oder einem klassischen Gurkensalat? Auch ein Tomatensalat mit Avocado passt einfach immer zu Aufläufen. Der Gurkensalat und Tomatensalat gehört definitiv in die herzhafte Küche und schmeckt einfach immer wieder lecker und ist schnell gemacht.

Aber über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Deshalb empfehle ich dir den Salat dazu zu machen, den deine Familie gerne mag. Ob nun ein Blattsalat oder ein gemischter Salat. Was schmeckt, passt.

Habt ihr nach dem herzhaften Essen auch immer Lust auf ein Dessert? Wie wäre es zum Beispiel mit einem leichten Erdbeer-Quark-Dessert?

Kann ich den Auflauf vorbereiten?

Den Maultaschenauflauf kannst du ohne Probleme einen Tag oder ein paar Stunden vorher vorbereiten und nur noch 30 Minuten vor dem Essen in den Ofen schieben. Das spart Zeit und du kannst in Ruhe die Küche sauber machen, wenn du zum Beispiel Gäste zum Essen erwartest.

Wie lagert man den fertigen Maultaschenauflauf?

Du kannst den fertigen Maultaschen Auflauf entweder einfach mit Alufolie abgedeckt in den Kühlschrank stellen, oder ihn in einer verschlossenen Dose im Kühlschrank aufbewahren.

Maultaschen-Auflauf

Fragen und Antworten rund um den Maultaschen-Auflauf

Kann ich den Maultaschen Auflauf einfrieren?
Du kannst den Maultaschenauflauf wie jeden anderen Auflauf auch, einfrieren. Am besten gelingt das, wenn du den Auflauf in einer luftdicht verschlossene Dose verstaust.

Wie lange hält sich ein Kartoffelauflauf im Kühlschrank?
Wenn du noch Reste von deinem Maultaschenauflauf übrig hast, kannst du ihn auf jeden Fall noch ein paar Tage aufbewahren. Er hält sich mindestens 4-5 Tage im Kühlschrank frisch. Du kannst also auch gleich ein paar Portionen davon kochen und ihn über ein paar Tage essen. Das spart Zeit und Arbeit.

Wie wärmt man den Auflauf am besten auf?
Ich wärme meine Aufläufe immer im Backofen oder der Mikrowelle auf. Das geht am schnellsten, wenn du den Auflauf zuvor einige Stunden im Kühlschrank auftauen lässt.

Muss ich fertige Maultaschen verwenden?
Nein, natürlich nicht. Wenn du Zeit und vor allem Spaß am Kochen hast, dann kannst du die Maultaschen auch selbst machen. Natürlich schmecken sie dann noch besser und du weißt genau, was drin ist. Dennoch sind die Varianten, die du mittlerweile fertig zu kaufen bekommst, qualitativ sehr hochwertig und du musst dir die Arbeit nicht machen.

Kann ich auch andere Nudeln anstatt den Maultaschen verwenden?
Wenn du keine Maultaschen zur Hand hast, dann kannst du stattdessen auch Ravioli oder Tortellini verwenden. Die Sauce passt dazu auch sehr gut. Oder du verwendest einfach ganz normale, ungefüllte Nudeln und machst einen Nudelauflauf, der köstlich mit Tomaten überbacken ist. Ich verwende für den Auflauf immer das, was ich zu Hause vorrätig habe, wenn es mal schnell gehen muss.

Muss ich den Maultaschenauflauf mit Parmesan bestreuen?
Du musst den Maultaschenauflauf nicht mit Parmesan bestreuen. Entweder du lässt den zusätzlichen Käse ganz weg, oder du verwendest übrig gebliebene Käsereste. Emmentaler und Gouda passen auch sehr gut.

Wie lange hält sich der Maultaschen Auflauf?
Der Maultaschen Auflauf hält sich 4-5 Tage im Kühlschrank frisch. Durch die Tomaten kann es sein, dass die Sauce etwas Wasser zieht. Das tut dem Geschmack aber keinen Abbruch und verdunstet in der Regel beim Aufwärmen.

Wie viele Kalorien hat eine Portion des Maultaschenauflauf?
Eine große Portion von diesem unglaublich leckeren Auflauf hat etwa 450 Kalorien. Wenn du noch einen Salat dazu isst, hast du damit eine ausgewogene, leckere und vor allem sättigende Mahlzeit.

Diese Auflaufrezepte könnten dir auch gefallen

Lass ihn dir schmecken und hab viel Spaß beim Kochen.

Maultaschen-Auflauf
Drucken

Maultaschen Auflauf Rezept

Auch als Nicht-Schwabe wirst du dich in diesen leckeren Maultaschenauflauf verlieben. Er schmeckt nicht nur der ganzen Familie, sondern ist einfach zuzubereiten und braucht nicht viele Zutaten.
Vorbereitung 20 Minuten
Koch- und Backzeit: 40 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Gericht: Hauptspeise
Land: Deutsch
Keyword: Maultaschen-Auflauf
Portionen: 4
Kalorien: 451kcal

Equipment

  • Schneidebrett und Messer
  • Beschichtete Pfanne
  • Auflaufform

Zutaten

  • 2 Päckchen Maultaschen
  • 2 Kugeln Mozzarella, in Scheiben geschnitten
  • Stückige Tomaten 500 ml
  • 3 große Tomaten, in Scheiben geschnitten
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 200 g gekochter Schinken, gewürfelt
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • Etwas Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano
  • Chilipulver
  • Parmesan

Anleitungen

  • Den Backofen auf 190° C Umluft vorheizen.
  • Eine Auflaufform einfetten und die Maultaschen darin verteilen.
    Maultaschen-Auflauf
  • Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Schinken klein schneiden.
    Maultaschen-Auflauf
  • Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln und den Knoblauch darin glasig anbraten. Den Schinken dazu geben und einen Moment mitbraten.
    Maultaschen-Auflauf
  • Mit den stückigen Tomaten und der Gemüsebrühe ablöschen. Die Temperatur verringern und alles einige Minuten köcheln lassen. Mit den Gewürzen abschmecken. Etwas Parmesankäse für die Bindung unterrühren.
    Maultaschen-Auflauf
  • Die Sauce über die Maultaschen geben. Mit den in Scheiben geschnittenen Tomaten und dem Mozzarella belegen.
    Maultaschen-Auflauf
  • Wer möchte bestreut den Auflauf mit Parmesan und Oregano.
  • Anschließend 30 – 40 Minuten backen.
    Maultaschen-Auflauf

Nährwerte pro Portion

Calories: 451kcal | Carbohydrates: 33g | Protein: 40.5g | Fat: 17g

Maultaschen-Auflauf

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating