Home » Aperol Spritz Rezept – Der original italienische Klassiker

Aperol Spritz Rezept – Der original italienische Klassiker

by Schnelles Abendessen

Für einen gelungenen Abend mit Freunden, bei einer Party oder als Aperitif für Gäste darf ein süffiger Cocktail oder Longdrink nie fehlen. Unser Aperol Spritz Original Rezept ist dafür bestens geeignet. Es ist eine herrliche Erfrischung und dank der orangen Farbe auch optisch ein Hingucker.

 

Aperol Spritz Rezept

Aperol Spritz – Der original Klassiker aus Italien

Aperol Spritz Rezepte gibt es einige, die sich alle nur in Nuancen und dem Verhältnis zwischen Sekt und Aperol unterscheiden. Wir teilen heut mit euch unseren Favoriten, der bei uns immer wieder gerne getrunken wird.

Sowohl zu besonderen Anlässen wie Geburtstagen oder Weihnachten, als auch bei gemütlichen Abenden mit der Familie oder Freunden wird das Aperol Spritz Rezept bei uns sehr gerne getrunken. Am liebsten Essen wir dazu kleine Snacks wie Schinken-Käse-Stangen oder Pizzabällchen.

Man kann Aperol Spritz Rezepte sehr gut nach seinen eigenen Bedürfnissen und Geschmäckern abwandeln (wie das geht, könnt ihr weiter unten lesen). Außerdem benötigt man nur drei Zutaten und fünf Minuten Zeit und schon hat man diese Erfrischung gezaubert.

Darum solltet ihr euch den Klassiker schlechthin – unser Aperol Spritz Original Rezept – nicht entgehen lassen:

  • Ein Hingucker
  • Süffig und lecker
  • Wenige Zutaten
  • Minimaler Aufwand

Viel Spaß bei der nächsten Party mit eurem Aperol Spritz und Prost! Nachdem ihr unsere Tipps und Infos bezüglich dem Aperol Spritz Rezept gelesen habt, könnt ihr direkt starten.

Aperol Spritz Rezept

Welche Zutaten benötigt man für das Aperol Spritz Rezept?

Wie bereits erwähnt, benötigt man nur drei Basiszutaten (das sind bei allen Aperol Spritz Rezepten die gleichen), etwas Deko für’s Auge und schon kann gemischt und getrunken werden. Das braucht ihr für euren Aperitif:

Das komplette Rezept für ‚Aperol Spritz‘ findest du in der Rezeptkarte weiter unten

Aperol

Aperol kennen die meisten von uns, aber wisst ihr auch, was genau Aperol eigentlich ist? Ich verrate es euch: Aperol ist eine sehr beliebte Spirituose der Firma Campari aus Italien und hat etwa 15 % Alkoholgehalt. Sie besteht aus Rhabarber, Chinarinde, Kräutern und Bitterorangen. Letzteres ist auch für den typisch bitteren Geschmack verantwortlich. Allerdings schmeckt Aperol auch süßer als beispielsweise Campari und ist daher ein gut ausgeglichener Drink, der bei nahezu jedem beliebt ist. Meistens wird Aperol in Mixgetränken wie diesem Aperol Spritz Rezept verwendet, da sein Geschmack sehr intensiv ist. Man kann ihn jedoch auch pur trinken. Seine Bitterstoffe regen den Appetit und die Verdauungssäfte an, weshalb er gerne als Aperitif vor dem Essen serviert wird.

Sekt / Prosecco

Für die Spritzigkeit in unserem Aperol Spritz Rezept sorgt Sekt oder Prosecco. Die Kohlensäure macht das Getränk prickelnd und außerdem wird der Aperol in seiner Intensität gemildert, was den Aperitif süffig macht. Oftmals wird trockener Prosecco serviert, wir verwenden aber auch gerne trockenen Sekt. Geschmacklich gibt es dabei kaum Unterschiede.

Soda

Damit das Aperol Spritz Rezept nicht sofort seine alkoholische Wirkung zu stark entfaltet, wird das Mixgetränk noch mit einem Schuss Soda „verdünnt“. Prickelndes Mineralwasser eignet sich genauso gut.

Eiswürfel

Was wäre ein erfrischender Cocktail ohne Eis? Das wäre ja nur der halbe Trinkgenuss und sie sind unverzichtbar für unser Aperol Spritz Rezept und auch sämtliche andere Cocktails.

Orangen

Sie sind erstens ein Hingucker und geben durch ihren Saft auch noch ein tolles, fruchtiges Aroma ab. Natürlich kann man sie weglassen oder den Cocktail anders dekorieren (siehe weiter unten).

Aperol Spritz Rezept

Wie macht man das Aperol Spritz Rezept?

Für diesen schnellen Drink benötigt man ein Minimum an Zutaten und nur fünf Minuten Zeit und schon kann der Trinkspaß losgehen. So geht’s:

  1. Man bereitet Gläser mit Eiswürfeln vor (2-3 Stück pro Glas) und gießt je Glas 4 cl Aperol hinein. Als Maß kann ein Schnapsglas dienen oder man misst mit einem Esslöffel ab (Ein Esslöffel entspricht 1,5 cl, daher verwendet man ca. 2,5 EL Aperol pro Glas.
  2. Auf den Aperol folgt nun der Sekt oder Prosecco, der ebenfalls ins Glas gegossen wird. Je nachdem wie intensiv und alkoholhaltig man es mag, gibt man mehr oder weniger Soda dazu.
  3. Als Letztes mit einer Orangenscheibe garnieren – Cheers!

Welches Verhältnis für Aperol Spritz ist das beste? Wie kann ich es anpassen?

Sehr gängig und auch in unserem Aperol Spritz Rezept verwendet, ist das Verhältnis von 1 Teil Aperol und 2 Teilen Prosecco oder Sekt.

Wollt ihr einen stärkeren Drink, empfehle ich ein Verhältnis von 2 Teilen Aperol und 3 Teilen Prosecco/Sekt. Für einen sehr leichten Aperitif mischt für euer Aperol Spritz Rezept 1 Teil Aperol mit 3 Teilen Prosecco.
Nochmals zusammengefasst:

  • Normaler Aperol Spritz – 1 Teil Aperol + 2 Teile Prosecco
  • Starker Aperol Spritz – 2 Teile Aperol + 3 Teile Prosecco
  • Leichter Aperol Spritz – 1 Teil Apero + 3 Teile Prosecco

Wie kann man das Aperol Spritz Rezept abwandeln? Welche Varianten gibt es?

Eine der Varianten, die am meisten verbreitet ist, ist, anstatt Prosecco oder Sekt trockenen Weißwein zu verwenden. Dies wird in Bars und Restaurants meistens aus Kostengründen so gemacht, wenn man es aber weniger spritzig will, ist das eine gute Alternative.

Man kann auch Fruchtsäfte wie Orangensaft oder Grapefruitsaft untermischen.

Außerdem kann man das Aperol Spritz Rezept in Bezug auf die Deko abwandeln. Hier unsere Favoriten:

  • Zitrone oder Limette anstatt Orange
  • Rosmarinzweige mit ins Glas geben
  • Minzblätter im Glas für mehr Frische

Aperol Spritz Rezept

Wie serviert man einen Aperol Spritz?

Gerade wenn man das Aperol Spritz Rezept als Aperitif serviert passen kleine Snacks und Fingerfood bestens dazu. Zu unseren Favoriten zählen Zucchini im Teigmantel, Mini Zucchini Pizzen und Tomaten-Blätterteig-Quadrate.

Habt ihr Lust auf fleischige Snacks? Dann kann ich unsere Frikadellen aus dem Ofen oder Chicken Nuggets sehr empfehlen. Für einen süßen Abschluss sorgen Blaubeer-Joghurt-Muffins oder Nutella Kekse.

Mit diesen Geheimtipps wird euer Aperol Spritz zum Star auf jeder Party:

Wenn ihr auf eurer Party nicht nur gemütlich Aperol schlürfen wollt, sondern auch mit Angeber Wissen punkten wollt, könnt ihr folgenden Fakt erzählen:

Aperol hat in Italien nur 11 % Alkoholgehalt, während er in Deutschland um 4 % höher bei 15 % liegt. Das liegt daran, dass Spirituosen hierzulande ab 15 % Alkoholvolumen pfandfrei sind.

Aperol Spritz Rezept

Fragen und Antworten rund um Aperol Spritz?

Was ist der Unterschied zwischen Aperol und Aperol Spritz?
Der Unterschied besteht darin, dass Aperol die pure Spirituose bezeichnet, während Aperol Spritz das Mixgetränk aus Aperol, Sekt oder Prosecco und Sodawasser ist.

Kann man Aperol Spritz vorbereiten?
Prinzipiell kann man Aperol Spritz auch vorbereiten und kalt stellen. Ich empfehle aber, ihn frisch zu mixen, da die Kohlensäure verfliegt und das Getränk dann bald abgestanden schmecken kann.

Wie trinkt man Aperol?
Meistens wird Aperol in Mixgetränken wie diesem Aperol Spritz Rezept verwendet, da sein Geschmack sehr intensiv ist. Man kann ihn jedoch auch pur trinken. Seine Bitterstoffe regen den Appetit und die Verdauungssäfte an, weshalb er gerne als Aperitif vor dem Essen serviert wird.

Wie schmeckt Aperol Spritz?
Aperol Spritz schmeckt erfrischend, prickelnd und fruchtig. Da Aperol unter anderem aus Bitterorangen und Zucker besteht, ist der Geschmack süß-bitter. Je nach Verhältnis zu Prosecco oder Sekt ist der Geschmack mehr oder weniger intensiv.

Was kann man mit Aperol mischen?
Aperol kann man für einen Aperol Spritz mit Prosecco oder Sekt und Sodawasser mischen. Außerdem trinkt man ihn gerne mit Orangen- oder Grapefruitsaft. Auch Aperol-Soda ist eine tolle Erfrischung.

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen.

Aperol Spritz Rezept
Drucken

Aperol Spritz Rezept - Der original italienische Klassiker

Für einen gelungenen Abend mit Freunden, bei einer Party oder als Aperitif für Gäste darf ein süffiger Cocktail oder Longdrink nie fehlen. Unser Aperol Spritz Original Rezept ist dafür bestens geeignet. Es ist eine herrliche Erfrischung und dank der orangen Farbe auch optisch ein Hingucker.
Arbeitszeit: 5 Minuten
Gesamtzeit 5 Minuten
Gericht: Cocktail
Land: Deutsch, Italienisch
Keyword: Aperol Spritz
Portionen: 1
Kalorien: 162kcal

Equipment

  • Weingläser

Zutaten

Pro Glas

  • 4 cl Aperol
  • 8 cl Prosecco oder Sekt
  • 2-3 Eiswürfel
  • Orangenscheiben

Anleitungen

  • In jedes Glas kommen (je nach Größe der Gläser und Eiswürfel) 2-3 Eiswürfel. Darauf wird pro Glas 4 cl Aperol gegossen. Wenn ihr keinen kleinen Messbecher für Cocktails habt, könnt ihr ein Schnapsglas verwenden, da sind oft Marken zu je 2 cl eingezeichnet. Alternativ kann man auch mit einem Esslöffel abmessen. Ein Esslöffel hat etwa 1,5 cl, also verwendet man dann etwa 2,5 EL Aperol pro Glas.
    Aperol Spritz Rezept
  • Jetzt kommt der Prosecco oder Sekt hinzu. Pro Glas verwendet man etwa 8 cl. Die Methode zum Abmessen funktioniert gleich wie beim Aperol. Je nach gewünschter Intensität und Alkoholgehalt kommt nun ein Schuss (oder nach Belieben mehr) Sodawasser hinzu.
    Aperol Spritz Rezept
  • Zum Schluss wird das Glas noch mit Orangenscheiben garniert und jetzt bleibt nur noch eines zu sagen: Cheers!
    Aperol Spritz Rezept

Nährwerte pro Portion

Calories: 162kcal | Carbohydrates: 26g

Aperol Spritz Rezept

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating