Home » Was esse ich heute Abend? – 20 leckere Rezeptideen

Was esse ich heute Abend? – 20 leckere Rezeptideen

by Schnelles Abendessen

Was koche ich heute Abend? Eine Frage, die wir alle uns doch schon einmal gestellt haben, oder? Damit ist jetzt Schluss. Aus „Was soll ich heute kochen?“ wird dank diesen 20 Rezeptvorschlägen im Handumdrehen „Das werde ich heute kochen“.

Was esse ich heute Abend

Für Anfänger und Profis, vegetarisch lebende Menschen und Fleischliebhaber, gesund und kalorienarm oder deftig und reichhaltig – hier kommt jeder auf seine Kosten. Die Rezepte sind alle super einfach und schnell zubereitet. Meistens kommen sie mit wenigen Zutaten aus oder du kannst einfach Alternativen verwenden.

Ich hoffe du hast nach dem Lesen der Rezepte deine Antwort auf die Frage „Was esse ich heute Abend?“ gefunden. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Flammkuchen Toast

1. Flammkuchen Toast

Na, was essen wir heute Abend? Am besten etwas, das schnell geht und mit wenigen Zutaten auskommt, aber trotzdem lecker schmeckt. Ich hätte da einen Vorschlag, der alle Kriterien erfüllt: Flammkuchen Toast! Mmmh, schmeckt genau so gut, wie klassischer Flammkuchen, aber geht viel schneller, weil kein Teig zubereitet werden muss.

Stattdessen verwenden wir Toastbrotscheiben. Die werden mit Sauerrahm, Speckwürfeln und geriebenem Käse bestrichen. Ab in den Backofen und schon hast du nach nur 10 Minuten fertige Flammkuchentoasts. Dieses Rezept ist ein absolutes Must-Try!

Alternativ kannst du auch geräucherten Tofu in kleine Würfel schneiden und als vegetarische Fleischalternative verwenden.

Kartoffel Zucchini Pfanne

2. Kartoffel Zucchini Pfanne

Ein Glück, das heutige Abendessen ist geschafft, aber was koche ich morgen? Kein Problem! Wie wäre es mit einer gesunden, veganen Kartoffel-Zucchini Pfanne? Die ist voller Vitamine und Geschmack, schnell fertig und perfekt als Mealprep zum Mitnehmen geeignet. Alles, was du brauchst, sind natürlich Kartoffeln und dazu verschiedenes Gemüse, zum Beispiel Paprika, Zucchini, Möhre und Tomaten. Du kannst einfach nehmen, was du im Kühlschrank hast.

Das Ganze wird dann mit Gemüsebrühe, Kräutern, Salz und Pfeffer abgeschmeckt – et voila! So schnell hast du ein gesundes Abendessen für morgen geplant. Lass es dir schmecken.

Avocado Tomaten Salat

3. Avocado Tomaten Salat

Was esse ich heute Abend, wenn ich nicht viel Hunger habe, aber dennoch meinen Körper mit Vitaminen und Nährstoffen versorgen möchte? Ein Avocado Tomaten Salat ist genau das Richtige für solche Situationen. Er liegt nicht so schwer im Magen, aber stillt trotzdem den kleinen Hunger.

Kein Limettensaft zur Hand? Zitronensaft geht genauso gut und peppt den Salat richtig auf. Für diejenigen, die Schärfe mögen, können gerne noch ein paar Chiliflocken einrühren für einen extra Kick.

Mein Tipp: Auch wenn es nicht in der Zutatenliste steht, ist Knoblauch ein Muss. Zum Schluss noch mit Petersilie garnieren und anschließend servieren.

Überbackene Enchiladas mit Hackfleisch

4. Schnelle überbackene Brötchen

Na, muss es mal wieder schnell gehen? Dann sind diese überbackenen Brötchen dein Go-to-Rezept. Du kannst sie jederzeit ganz nach deinem individuellen Geschmack abwandeln. Keine Lust auf Champignons? Nimm stattdessen Paprika oder Tomaten. Bist du vegetarisch unterwegs? Lass die Salami weg oder ersetze sie durch entsprechende pflanzliche Produkte. Es gibt keine Ausreden diese schnellen überbackenen Brötchen mal nicht auszuprobieren.

Denk dran die Gemüse-Frischkäse-Masse ausreichend zu würzen, da die Aufbackbrötchen ja nicht viel Aroma mitbringen. Am besten direkt aus dem Ofen servieren, dann sind die Brötchen nämlich noch schön knusprig. Aber auch die Reste am nächsten Tag schmecken noch unfassbar gut. Wobei ich bezweifle, dass Reste überbleiben.

Penne mit Pute und Gemüse

5. Penne mit Pute und Gemüse

Was koche ich heute – schnell und einfach sollte das Rezept im Idealfall sein. Die Nudelpfanne mit Gemüse und Putenbrust ist ein einfaches Rezept, dass im Nu auf dem Tisch steht und der gesamten Familie schmecken wird.

Die Putenbrust versorgt uns mit vielen Proteinen, Penne sind eine gute sättigende Kohlenhydratquelle und Möhren, Brokkoli und Erbsen liefern zahlreiche Vitamine und Nährstoffe.

Wenn es ganz schnell gehen muss, kannst du auch einfach eine tiefgefrorene Gemüse-Mischung verwenden, die diese drei Gemüsesorten enthält oder andere Sorten, die du gerne isst. Zum Schluss noch eine Soße aus Frischkäse und Gemüsebrühe kochen, abschmecken und genießen.

Mexikanische Burritos

6. Burrito

Lust auf eine kulinarische Reise nach Mexiko? Na klar, wer nicht? In diesem einfachen Rezept zeigen wir dir, wie du im Handumdrehen einen typisch mexikanischen Burrito zubereiten kannst nach mexikanischer Art. Natürlich benötigst du dafür Tortillas. Die bekommt man in jedem gängigen Supermarkt. In Sachen Füllung kannst du dich austoben und herumprobieren, was dir schmeckt. In einen original mexikanischen Burrito kommt Hackfleisch, Käse, Tomate, Paprika und Mais.

Wenn du aber noch Bohnen da hast, die wegmüssen, dann rein damit. Eine Zucchini, die verarbeitet werden muss, bevor sie schlecht wird, ab in den Burrito. Sei kreativ und tob dich aus; am Ende wird der Tortilla-Klassiker sowieso sehr gut schmecken.

Vegetarische Spätzlepfanne

7. Vegetarische Spätzlepfanne

Jeder kennt sie, jeder liebt sie, oder? Die Rede ist von Spätzle! Ursprünglich stammen die nudelähnlichen Teigstücke aus Süddeutschland, aber mittlerweile sind sie überall bekannt. Man kann sie klassisch mit Bratensoße essen oder als Käsespätzle zubereiten, oder aber in einer vegetarischen Pfanne mit allerlei Gemüse. Diese Variante zeigen wir dir in diesem Rezept.

Neben Möhren, Erbsen und Mais brauchst du noch Milch oder Sahne für die Soße. Zusammen mit geriebenem Käse entsteht daraus dann eine köstliche, cremige Soße, die du nur noch kräftig würzen musst und schon ist das Essen fertig. Vor dem Servieren kannst du den Teller noch mit frischer Petersilie oder Schnittlauch garnieren.

Schneller Pizza Auflauf

8. Schneller Pizza Auflauf

Hmm, was kann ich heute nur kochen? Das lange Grübeln und Überlegen kennen wir alle doch. Doch das hat jetzt ein Ende. Du kannst heute nämlich einfach diesen schnellen Pizza Auflauf kochen. Den hast du im Nu zubereitet und musst nicht ewig warten, bis der Teig aufgegangen ist. Außerdem ist diese Variante low carb, d.h. es wird auf Kohlenhydrate weitestgehend verzichtet. Worauf du aber dennoch nicht verzichten musst, ist guter Geschmack.

Anstelle eines herkömmlichen Hefeteigs aus Weizenmehl verwenden wir in diesem Rezept Blumenkohlreis, Quark und ein Ei. In Sachen Belag steht der klassischen Pizza nichts nach. Von Tomatensoße über Champignons bis hin zu Käse und Salami ist alles dabei.

One-Pot-Spaghetti mit Champignons

9. One-Pot-Spaghetti mit Champignons

Der Zufallsgenerator hat entschieden: Heute kochst du One Pot Spaghetti mit Champignons. Es gibt keine Ausreden, weil das Rezept super easy ist und man nicht viele Utensilien braucht. Keine Lust auf Champignons? Kein Problem, nimm stattdessen Paprika oder Brokkoli. Das ist das Schöne an diesem One Pot Gericht: Es wird nie langweilig, weil du es ganz einfach nach Lust und Laune abwandeln kannst.

Neben Nudeln und Gemüse muss natürlich noch eine Soße her. Die kreieren wird aus Gemüsebrühe und Sahne. Die Nudeln werden direkt darin gekocht und nehmen die Aromen und Gewürze auf. Dadurch ist der Geschmack viel intensiver. Must-Try!

Schnitzelstreifen in Senfsahnesoße

10. Schnitzelstreifen in Senfsahnesoße

Immer wieder das Gleiche – Schnitzel panieren, anbraten und fertig. Wenn du mal etwas Abwechslung auf den Teller bringen möchtest, aber nicht auf dein geliebtes Schnitzel verzichten willst, dann ist das dein Rezept.

Hier wird das Schnitzel nämlich mal anders zubereitet. Dafür kochen wir eine Soße mit Weißwein und Sahne, die mit Senf abgeschmeckt wird. Cremiger und vollmundiger geht es kaum. Noch mit Salz und Pfeffer abschmecken, Schnitzel dazugeben et voila. Schnitzel mal anders. Zu der Senfsahnesoße passen Tagliatelle beispielsweise sehr gut.

Gebackener Reis mit Schinken und Käse

11. Gebackener Reis mit Schinken und Käse

Reis gebacken? Ja, das geht! Angebratenen Reis in der Pfanne kennt jeder. Der schmeckt auch lecker, aber kann schnell mal eintönig werden. Wie wäre es da mal mit etwas Neuem? Reis in Kombination mit Sahne, Schinken und Käse – mmmh, da läuft einem doch direkt das Wasser im Mund zusammen, nicht wahr?

Du kannst neben den Karotten aber gerne noch allerlei anderes Gemüse hinzufügen, ganz nach deinem individuellen Geschmack. Dann nur noch Eier hinzu und reichlich Gewürze und schon kann es ab in den Ofen gehen. Guten Appetit!

Rigatoni Auflauf

12. Rigatoni Auflauf

Was soll ich heute essen? Zufallsgeneratoren haben entschieden, dass du heute diesen Rigatoni Auflauf kochen sollst! Da hat es das Glück gut mit dir gemeint, denn dieser Auflauf schmeckt einfach himmlisch gut. Neben Rigatoni (oder anderen Nudeln deiner Wahl) brauchst du noch ganz viel Mozzarella – der beste italienische Käse, oder? – und Parmesan – ebenfalls eins sehr beliebte Käsesorte.

Nudeln und Käse klingt schon mal gut, doch wir brauchen noch eine cremige Soße. Die wird ganz einfach aus Creme Fraiche und gehackten Tomaten zubereitet, mit italienischen Kräutern abschmecken und mit frischem Basilikum garnieren – fertig!

Zucchiniauflauf

13. Zucchiniauflauf

Na, geht es dir wie so häufig so, dass du überlegen musst, was du heute essen sollst? Immer das Gleiche wird auf Dauer irgendwann langweilig. Dieses neue Rezept ist genau das Richtige für alle, die mal was Neues in der Küche ausprobieren wollen: ein Zucchini-Auflauf mit Eiern, Grieß, Käse und Kassler. Letzteres kannst du aber auch problemlos weglassen und durch entsprechende vegetarische Alternativen ersetzen.

Du fragts dich, was Backpulver in einem Zucchiniauflauf verloren hat? Das weiße Pulver, das normalerweise in Kuchen zum Einsatz kommt, sorgt dafür, dass der Auflauf schön luftig und locker wird und nicht zusammengepresst in der Auflaufform liegt.

Djuvec Reis

14. Djuvec Reis

Lust auf Reis? Sehr gut, denn dieser Djuvec Reis ist ein absolutes Traumrezept aus der veganen Küche. Neben reichlich Zwiebel und Knoblauch musst du Paprika und Erbsen anbraten. Dann kommt der Reis und die stückigen Tomaten dazu und schon bist du fast fertig.

Wovon steht und fällt ein Rezept jedoch? Genau richtig, von den Gewürzen! Hier kommt nun Ajvar zu Einsatz, ein Aufstrich aus Paprika und Aubergine. Den gibt es im Supermarkt zu kaufen, aber wer möchte, kann ihn auch einfach zuhause selbst machen. Zu guter Letzt noch mit Petersilie garnieren, denn das Auge isst ja bekanntlich mit.

Kokos-Shrimps-Suppe

15. Kokos-Shrimps-Suppe

Wer kennt es nicht, draußen regnet es und die Tropfen plätschern gegen die Fensterscheibe. Ein Glück, dass du dich hier im Warmen einkuscheln kannst. was passt da besser, als eine schöne, cremige Suppe, die dich von innen wärmt?

Das perfekte Rezept für genau solche Tage ist diese Kokos-Shrimp-Suppe. Die ist mal eine aufregende Abwechslung zu klassischer Kartoffel- oder Kürbissuppe. Durch den enthaltenen Ingwer und die rote Currypaste bekommt die Suppe eine leichte pikante Note, die deinen Körper aufheizt und dein Immunsystem anregt, genau richtig für die kalte, regnerische Jahreszeit. Wer es noch schärfer mag, kann sogar Chili hinzufügen.

Hackfleisch-Tacos

16. Hackfleisch-Tacos

Mmmh es ist Zeit für Tacos! Der mexikanische Klassiker geht einfach immer, oder? In diesem Rezept zeigen wir dir, wie du sowohl die Füllung als auch den Teig für die Tacos selbst machen kannst. Glaub mir, die Mühe wird sich bezahlt machen. Alternativ ist es aber genauso möglich fertige Taco-Schalen zu kaufen. Hier unterscheidet man zwischen harten knusprigen Schalen (ähnlich zu Tortilla-Chips) und weichen Schalen (ähnlich zu Tortilla-Wraps).

Welche Schale auch immer du wählst, die Füllung passt zu beiden Varianten. Wer es gerne etwas schärfer mag, kann mit Chili für eine pikante Note sorgen. Alternativ zu klassischem Hackfleisch kannst du selbstverständlich auch vegetarische Äquivalente nutzen.

Hähnchenbrust auf Zwiebeln aus dem Backofen

17. Hähnchenbrust auf Zwiebeln aus dem Backofen

Hähnchen mal anders! Wie langweilig, wenn die Hähnchenbrust mal wieder einfach nur in der Pfanne angebraten wird. Und dann wird sie auch noch zu trocken. Damit ist jetzt Schluss. In diesem Rezept lernst du, wie du ganz einfach saftige Hähnchenbrust zubereitest ohne viel Mühe.

Du musst sie lediglich ganz kurz anbraten und schon übernimmt der Backofen die restliche Arbeit. Und durch die Gemüsebrühe wird das Fleisch garantiert nicht trocken. Im Gegenteil, sie schmeckt so saftig wie noch nie zuvor. Zwiebel, Chili, Salz, Pfeffer und Paprikapulver sorgen noch für die nötigen Aromen und fertig.

Hähnchenbrust in Tomatensauce

18. Hähnchenbrust in Tomatensauce

Überlegst du mal wieder, was du heute Abend kochen könntest? Hier wäre ein High Protein Vorschlag für dich: Hähnchenbrust in einer cremigen Soße aus Tomaten, Sahne und Parmesan. Glaub mir, es schmeckt mindestens genau so gut, wie es klingt.

Alle Knoblauchfans kommen hier natürlich auch auf ihre Kosten. Denn die beiden Knoblauchzehen sind ein absolutes Muss in der Soße. Genau so wie die italienischen Kräuter.

Mein Tipp: Zu der cremigen Tomatensoße passen Penne oder Tagliatelle sehr gut. Mit einem frischen Basilikumblatt garnieren und schon kannst du das Gericht genießen.

Kartoffelgratin – Einfach und lecker!

19. Kartoffelgratin

Ein leckeres Gericht aus nur 5 Zutaten? Kein Problem! Dieser Kartoffelgratin ist perfekt für solche Tage, an denen der Kühlschrank leer ist oder du keine Lust hast einkaufen zu gehen. Alles, was du brauchst sind Kartoffeln, Sahne, Milch, Knoblauch und natürlich Gewürze. Ohne die geht gar nichts!

Schälen, kleinschneiden, vermischen und ab in die Auflaufform damit. Schon kann der Backofen die restliche Arbeit übernehmen, während du entspannt die Beine hochlegen kannst.

Mein Tipp: Wenn es dein Kühlschrank hergibt, dann streue noch etwas geriebenen Käse über die Kartoffeln. Der überbackt schön und lässt die ganze Wohnung himmlisch duften.

Ofenkartoffeln mit Sauerrahm

20. Ofenkartoffeln mit Sauerrahm

Wenn es ein Gericht gibt, dass man einfach immer essen kann, dann sind es Ofenkartoffeln mit Sauerrahm, oder? Ich kenne niemanden, dem diese Kombination aus Kartoffeln, Speck, Sauerrahm und geriebenem Käse nicht schmeckt. Ein Traum!

Wenn du dich vegetarisch ernähren möchtest, dann kannst du den Speck ganz einfach weglassen oder durch Räuchertofu ersetzen. Auch eine vegane Variante ist möglich. Sauerrahm kannst du einfach durch Sojajoghurt oder eine entsprechende Frischkäse-Alternative ersetzen.

Mein Tipp: Lass ein wenig frische Petersilie übrig und garniere damit den angerichteten Teller. Das Auge isst schließlich mit.

Was esse ich heute Abend
Drucken

Was esse ich heute Abend? – 20 leckere Rezeptideen

Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 45 Minuten
Gericht: Abendessen
Land: Deutsch
Portionen: 4

Zutaten

  • 2 Tassen gekochter Reis (ca. 450g)
  • 250 ml Sahne
  • 200 g gekochter Schinken
  • 1 Packung Mozzarella (125g)
  • 100 g Schmelzkäse
  • 50 g Parmesan
  • 1 große Karotte
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer, frische Petersilie

Anleitungen

  • Den Backofen auf 200° C vorheizen.
  • Den Reis in Salzwasser kochen.
  • Schinken würfeln. Den Mozzarella und Parmesan reiben. Die Karotte schälen und raspeln.
  • Die Eier mit der Sahne verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Petersilie fein hacken und unterrühren.
  • Den Reis mit den restlichen Zutaten (außer eine Hälfte vom Parmesan) vermengen und in eine Auflaufform geben. 25min backen. Mit dem restlichen Parmesan bestreuen und weitere 5 min backen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating