Home » Was koche ich morgen? – die 21 leckersten Rezepte überhaupt!

Was koche ich morgen? – die 21 leckersten Rezepte überhaupt!

by Schnelles Abendessen

Ideenlos? Kochst du immer das Gleiche? Antworten auf die Frage „Was koche ich morgen?“ gibt es hier. Wir zeigen dir nämlich 21 leckere Rezepte, die du total einfach und schnell zubereiten kannst. Oftmals kommen sie mit wenigen Zutaten aus und sind in unter 30 Minuten fertig.

Was koche ich morgen

Es sind Rezepte dabei, die perfekt für die ganze Familie sind, aber auch viele Meal Prep Rezepte, perfekt für unterwegs sind; gesunde und reichhaltige Essensvorschläge, sowie leichte Gerichte für den kleinen Hunger.

Und was esse ich morgen? Bei den 21 leckeren Rezepten dürfte doch bestimmt auch eines für morgen, übermorgen und die weiteren Tage der Woche dabei sein.

Wusstest du außerdem, dass du die meisten Rezepte ruckzuck vegetarisch oder vegan zubereiten kannst, indem du lediglich ein paar Zutaten austauschst. Et voila – es gibt keine Ausreden mehr nicht auf der Stelle loszulegen und das erste der 21 leckeren Rezepte auszuprobieren.

Kartoffel Zucchini Pfanne

1. Kartoffel Zucchini Pfanne

Na, was essen wir morgen? Ich hätte da einen Vorschlag: eine vegane Kartoffelpfanne mit Zucchini, Möhren, Paprika und Tomaten. Gibt eine bessere Kombination? Die Kartoffel Pfanne schmeckt nicht nur warm himmlisch gut, sondern auch lauwarm und kalt als Salat oder Grillbeilage.

Das Gericht lebt von den Kräutern und Gewürzen – also unbedingt dran denken reichlich Knoblauch, Gemüsebrühe und Kräuter hinzuzufügen. Bei Letzterem kannst du sowohl auf tiefgefrorene als auch frische setzen.

Wie so oft kannst du auch einfach kreativ werden und die Mengenangaben oder Zutaten variieren. Brokkoli passt beispielsweise auch sehr gut zu der Kombination.

Blumenkohl im Backofen Rezept

2. Blumenkohl im Backofen Rezept

Und wieder stellt sich am Vorabend die Frage: „Was kann ich morgen kochen?“ Schluss mit langem Überlegen und her mit dem Blumenkohl. Dieses Rezept ist ein Must-Try für all diejenigen, die ein Fan von Blumenkohl sind, aber auch gerade für die, die bisher noch nicht überzeugt sind. Denn so einen knusprigen und würzigen Blumenkohl hast du bestimmt noch nicht gegessen.

Der Blumenkohl, frisch oder tiefgefroren, wird mit Eiern, Käse und Panko bzw. Paniermehl umhüllt und im Ofen knusprig gebacken, sodass sich der Duft in der ganzen Wohnung verteilt. Da wird allen das Wasser im Mund zusammenlaufen, garantiert.

Als Dip kannst du klassisch Ketchup nehmen oder eine leichte Salatcreme.

Vegetarische Spätzlepfanne

3. Vegetarische Spätzlepfanne

Was koche ich morgen: Hausmannskost oder lieber etwas Neues? Warum entscheiden, wenn du beides haben kannst. Spätzle sind längst nicht mehr nur Hausmannskost der Schwaben, sondern mittlerweile in ganz Deutschland und sogar im Ausland bekannt. Du kannst sie selbst machen, indem du den Teig durch die Spätzlepresse drückst oder einfach bequem ins Kühlregal greifen.

Die Teigwaren kannst du auch mal anders zubereiten: nämlich mit Möhren, Erbsen und Mais in einer cremigen Sahnesoße. In diesem Rezept zeigen wir dir, wie du diese Köstlichkeit zubereitest und worauf du achten musst.

Mein Tipp: Gewürze sind das Entscheidende in jedem Gericht. Die Prise Muskatnuss wird gerne mal vergessen, doch bewirkt sie einen wahren Unterschied. Also unbedingt dran denken.

Gebackener Reis mit Schinken und Käse

4. Gebackener Reis mit Schinken und Käse

Was koche ich morgen, Familie oder Freunde kommen zu Besuch und du weißt nicht genau, was du kochen sollst? Dann ist dieser gebackene Reis mit Schinken und Käse ja vielleicht eine Idee. So habt ihr Reis nämlich noch nie gegessen. Warum soll man ihn nur kochen oder anbraten, wenn man ihn sogar überbacken kann?

Für die vegetarische Variante kannst du einfach den Schinken weglassen oder durch entsprechende Alternativen ersetzen. Mozzarella, Schmelzkäse und Parmesan sind jedoch ein Muss, damit das Rezept gut gelingt und lecker schmeckt.

Mein Tipp: Den fertig angerichteten Teller mit frischer Petersilie garnieren.

Kritharaki Hackfleisch Pfanne

5. Kritharaki Hackfleisch Pfanne

Das Wort, das dir vermutlich Schwierigkeiten beim Aussprechen bereitet, sind griechische Nudeln, die wie Reis aussehen. Ist es nicht toll, dass wir solch leckeres Essen aus anderen Kulturen ganz einfach bei und zuhause nachkochen können?

Und typisch griechisch darf der Feta Käse natürlich nicht fehlen. Außerdem verwenden wir Hackfleisch (bzw. eine vegetarische Alternative), ganz viel Gemüse wie zum Beispiel Paprika, Tomaten und Zucchini. Damit das ganze etwas cremiger wird, kommt Creme Fraiche zum Einsatz.

Vorsicht beim Würzen: Feta Käse ist ja in Salzlake eingelegt und enthält somit bereits viel Salz. Würze am besten erst nach der Zugabe des Fetas.

Ofenkartoffeln mit Quark Dip

6. Ofenkartoffeln mit Quark Dip

Was koche ich morgen Gesundes? Ich habe die Antwort auf diese Frage parat: Ofenkartoffeln mit einem cremigen Quark Dip. Dieses vegetarische Gericht sieht nicht nur toll aus, sondern sättigt auch gut und ist gesund. Die Kartoffel ist eine sehr gesunde Kohlenhydratquelle und der Magerquark versorgt uns mit genügend Proteinen. Vitamine bekommen wir durch Radieschen, Schnittlauch und Kresse. Rundum versorgt, was will man mehr?

Und dadurch, dass der Backofen die ganze Arbeit übernimmt, hast du auch nicht viel zum Abwaschen oder musst nicht lange am Herd stehen. Also worauf wartest du noch? Lass uns Kartoffeln schälen, Gemüse schneiden und den Quark Dip anrühren. Guten Appetit!

Hackfleischpfanne mit Hörnchen

7. Hackfleischpfanne mit Hörnchen

Bist du auf der Suche nach einem schnellen, leckeren und einfachen Rezept? Diese Hackfleischpfanne mit Hörnchennudeln bekommt wirklich jeder ruckzuck hin. Hackfleisch ist nicht deins, weil du vegetarisch oder vegan bist? Kein Problem, du kannst einfach pflanzliche Alternativprodukte verwenden, z.B. fertige aus dem Kühlregal oder Sojagranulat, und schon hast du eine vegane Pfanne.

Von Gewürzen steht und fällt ein Gericht! Basilikum und Oregano sind ein Muss in jeder guten Tomatensoße, frisch oder getrocknet – beides geht!

Mein Tipp: Wer es etwas cremiger mag, kann gerne einen Esslöffel Schmand oder einen Schluck Kochsahne in die Mischung einrühren.

Überbackene Enchiladas mit Hackfleisch

8. Überbackene Enchiladas mit Hackfleisch

Eine Portion Mexiko gefällig? Mit diesem Rezept holst du dir den Mexiko-Urlaub ganz einfach in die eigenen vier Wände. Und zwar werden Tortilla-Wraps mit einer Mischung aus Hackfleisch, Kichererbsen, Mais, Kidneybohnen und gehackten Tomaten gefüllt. Wer es scharf mag, darf gerne auch Peperoni zugeben.

DU kannst die Burritos bereits so essen, wie sie sind oder du packst sie in eine Auflaufform und überbackst sie mit Käse. Ich verspreche dir, die gesamte Wohnung wird himmlisch gut duften und allen läuft das Wasser im Mund zusammen.

Mit frischen Kräutern garnieren und fertig ist die mexikanische Köstlichkeit.

Omas Pizzasuppe

9. Omas Pizzasuppe

Pizza als Suppe? Klingt doch total cool und ist mal was anderes. Genau das kannst du morgen kochen! Alles, was du dafür brauchst, sind die typischen Pizza- und Eintopfzutaten, angefangen von Hackfleisch über passierte Tomaten bis hin zu Champignons und Parmesan. Selbstverständlich darf Pizzagewürz, sprich Basilikum und Oregano, nicht fehlen.

Mein Tipp: Wer auf Käse steht, der kann gerne noch etwas geriebenen Käse einrühren. In der Suppe zieht er dann schöne Fäden und sorgt für eine himmlische Cremigkeit.

Passend zur Pizzasuppe kannst du eine frische Ciabatta, Olivenbrötchen reichen oder ein anderes pizza-ähnliches Gebäck. Guten Appetit!

Avocado Tomaten Salat

10. Avocado Tomaten Salat

Hände hoch, wenn du Avocados genau so liebst, wie wir! Avocados sind sehr gesund und versorgen deinen Körper mit vielen gesunden Fetten. Die Kombination mit Tomaten und Limettensaft schreit doch nach Guacamole.

Der Salat ist fix zubereitet und stillt schnell den kleinen Hunger. Dazu eine Scheibe frisches Brot oder Ciabatta schmeckt sehr gut. Aber auch als Beilage zum Grillen macht sich der Avocado Tomaten Salat super.

Mein Tipp: Auch wenn es nicht im Rezept gelistet ist, Knoblauch passt sehr gut in den Salat und sollte auf keinen Fall fehlen. Auch Chiliflocken harmonieren mit Avocado, aber nur für diejenigen, die es gerne scharf mögen.

Quinoa Pfanne

11. Quinoa-Gemüse-Pfanne

Gesund und lecker? Ja, das geht! Und zwar mit dieser Quinoa Gemüse Pfanne. Quinoa ist eine gute pflanzliche Quelle von Protein. Die vielen verschiedenen Gemüsesorten – von Paprika über Möhren bis hin zu Erbsen und Tomaten – versorgen unseren Körper mit allem, was er an Vitaminen braucht.

Du kannst die Mengenangaben gerne variieren, je nach dem, was dein Kühlschrank hergibt und welche Reste verwertet werden sollten. Das Gewürz Ras el Hanout ist ein absolutes Muss bei Quinoa und Couscous-Rezepten. Es muss definitiv in dein Gewürzregal einziehen, falls du es noch nicht hast.

Mein Tipp: eine Limette aufschneiden in Scheiben oder Spalten und damit den angerichteten Teller garnieren.

Schnitzelpfanne

12. Schnitzelpfanne

Täglich immer das gleiche Essen ist irgendwann langweilig. Neue Rezepte auszuprobieren, macht sehr viel Spaß. Wenn du dich langsam an Neues herantasten möchtest, dann kannst du ganz einfach klassische Gerichte abwandeln. Dadurch schaffst du ebenfalls Abwechslung auf dem Speiseplan.

So zum Beispiel auch mit einem klassischen Schnitzel. Jeder kennt es, jeder liebt es. Typisch wird das Fleisch paniert und in Öl angebraten. Heute zeigen wir dir eine Variante, die mal anders ist. Das Schnitzel wird mit Lauch, Champignons und Schinken in einer cremigen Pfanne aus Schmand, Sahne und Käse zubereitet. Mmmh lohnt sich doch die neue Variante mal auszuprobieren, oder?

Gebratener Reis mit Gemüse

13. Gebratener Reis mit knackigem Gemüse

Lust auf einen Ausflug in die asiatische Küche? Fried Rice, sprich angebratener Reis, gibt es in vielen asiatischen Ländern an zahlreichen Ständen der Streetfood Küche. Du kannst ihn dir aber auch ganz einfach nach Hause holen, und zwar mit diesem einfachen Rezept.

Neben Reis natürlich benötigst du allerlei verschiedenes Gemüse. Von Zucchini über Paprika bis hin zu Frühlingszwiebeln. Der Reis wird mit Sojasauce gewürzt und Eier werden ebenfalls hineingerührt. Letzteres kannst du auch durch zerbröselten Naturtofu und einer Prise Kala Namak ersetzen und schon ist das Gericht vegan.

14. Schupfnudelpfanne

Na, fragst du dich, was du mit den Resten im Kühlschrank anfangen sollst? Eine Handvoll Gemüse ist noch da und etwas Fleisch ebenfalls, sowie ein Schluck Sahne. Perfekt! Dann brauchst du nur noch Schupfnudeln und schon kannst du daraus ganz einfach diese leckere Pfanne kochen.

In dem Rezept haben wir Hühnerbrust, Schupfnudeln, und gefrorene Erbsen mit Sahne und Creme Fraiche vermischt. Nur noch mit Gewürzen abschmecken und mit Kräutern garnieren und fertig. So schnell ist dein Abendessen fertig und du muss dir keine Gedanken mehr machen, was du morgen auf den Teller zauberst.

Deftiger Bauernauflauf

15. Deftiger Bauernauflauf

Hausmannskost gefällig? Klar sind fancy, außergewöhnliche Rezepte total spannend, doch ab und an darf es doch auch gerne wieder richtig deftig und heimisch werden, oder? Für solche Gelegenheiten ist dieser Bauernauflauf ideal.

Kartoffeln, Mettenden, und Speck werden mit Creme Fraiche, Sahne und Eiern in einem herrlichen Auflauf kombiniert. Wenn du keine Creme Fraiche zur Hand hast, kannst du auch einfach auf saure Sahne oder Schmand als Alternativen zurückgreifen. Der Duft, der bereits beim Backen entsteht, durchströmt die Wohnung und lässt alle Mägen knurren. Auch Hunger bekommen? Dann leg direkt los. Guten Appetit!

sauerkraut auflauf

16. Herzhafter Sauerkraut-Auflauf mit Hack

Bist du auf der Suche nach neuen Rezeptvorschlägen? Vielleicht inspiriert dich ja dieses hier: ein herzhafter Sauerkraut-Auflauf mit zartem Hackfleisch. Der Auflauf ist super saftig und schön deftig. Neben Sauerkraut und Hackfleisch benötigst du noch Schmand und geriebenen Käse. Das Ganze wird mit einer griechischen Gewürzmischung abgeschmeckt.

Du kannst jedoch gerne zu einer vegetarischen Hack-Alternative greifen. Die Produkte können eins zu eins wie Hackfleisch verarbeitet werden und schmecken fast identisch, wie tierisches Hackfleisch. Nach nur 15 Minuten im Backofen ist der Auflauf auch schon fertig und kann von dir verschlungen werden.

Blumenkohlauflauf

17. Blumenkohlauflauf

Mmmh Bock auf Blumenkohl? Dieser Blumenkohlauflauf ist ein absolutes Must-Try-Rezept. Es geht total schnell und einfach, da der Backofen die größte Arbeit übernimmt. Du musst lediglich vorher die Blumenkohlröschen mit fettarmer Sahne, Eiern und Käse vermischen. Natürlich dürfen reichlich Gewürze nicht fehlen und fertig. Nach nur 30 Minuten ist der low carb Gratin fertig und du kannst ihn genießen.

Ich empfehle dir kräftig zu würzen, da purer Blumenkohl nicht viel Eigengeschmack mitbringt und die Sahne ebenfalls relativ neutral schmeckt. Zu guter Letzt noch mit frischer Frühlingszwiebel garnieren und fertig ist auch schon der Blumenkohlauflauf.

Hackbällchen Toskana – Rezept Des Tages

18. Hackbällchen Toskana

Ab nach Italien! Mit diesem Rezept kannst du dem grauen Alltag in Deutschland für kurze Zeit entfliehen und eine kulinarische Reise in die Toskana machen. Wie das geht, fragst du dich? Mit diesen leckeren Hackbällchen in einer würzigen Tomatensoße. Mmmh klingt gut und schmeckt gut!

Neben Hackfleisch spielen Sahne, Gouda und Tomatenmark eine wichtige Rolle. Und was darf in einer italienischen Tomatensoße nicht fehlen? Genau richtig: Oregano und Basilikum. Hab keine Scheu vor Kräutern und schmecke die Soße gut damit ab.

Übrigens kannst du auch vegane Hackfleischalternativen verwenden und schon hast du eine fleischfreie Variante des Rezepts.

Djuvec Reis

19. Djuvec Reis

Überlegst du, was du morgen kochen sollst? Vielleicht ja mal etwas Veganes? Dieser Djuvec Reis ist ein klasse Rezept, sowohl für erfahrene Veganer, als auch neu Einsteigende oder Menschen, die einfach Appetit auf diese Pfanne haben.

Wie so häufig gilt bei Pfannengerichten dieser Art, dass du dich natürlich an die Mengenangaben im Rezept halten kannst, aber nicht musst. Verwende gerne allerlei Gemüse, was du noch zuhause hast. Es lohnt sich wirklich Ajvar mal auszuprobieren. Die Mischung aus Auberginen und Paprika gibt es übrigens in verschiedenen Schärfegraden. Alternativ geht allerdings auch Tomatenmark.

Mein Tipp: Mit frischer Petersilie garnieren. Sieht nicht nur toll aus, sondern enthält auch Vitamine.

Hähnchen-Curry-Lauch-Suppe

20. Hähnchen-Curry-Lauch-Suppe

Steht eine Party an und du überlegst schon die ganze Zeit, was du für die Gäste auftischen sollst? Am besten wäre ein Gericht, das man gut vorbereiten kann und problemlos in großen Mengen servieren kann. All das geht mit dieser leckeren Hähnchen-Curry-Lauch-Suppe.

Neben Hühnerbrust, Lauch und Champignons brauchst du noch Gemüsebrühe, Sahne und Schmelzkäse für die Cremigkeit.

Viele Menschen verwechseln häufig Currypaste mit Currypulver, jedoch ist das nicht das Gleiche. Currypaste schmeckt um einiges intensiver und gibt es in verschiedenen Ausführungen, z.B. rot, gelb, grün, oder Massamann. Aufpassen bei der Menge und bei der Schärfe.

Nudelsalat

21. Nudelsalat

Zeit für einen Klassiker! Bei all den außergewöhnlichen, fancy Rezepten gehen allbekannte und geliebte Klassiker gerne mal unter. Deswegen stellen wir euch jetzt ein Rezept für einen leckeren Nudelsalat vor. Das perfekte Mitbringsel, wenn man auf einer Grillparty eingeladen ist.

Neben Nudeln, Schinken und Gurken, kannst du vieles verschiedenes Gemüse klein schneiden und hinzugeben, z.B. Mais und Tomaten. Typischerweise wird Mayonnaise und Schmand für die Soße verwendet. Du kannst aber auch zu leichteren Alternativen greifen und die Hälfte der Mengenangabe durch beispielsweise Salatcreme oder Joghurt ersetzen.

Kräftig würzen nicht vergessen und schon kannst du den Nudelsalat genießen.

Was koche ich morgen
Drucken

Was koche ich morgen? – die 21 leckersten Rezepte überhaupt

Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Gericht: Was koche ich morgen
Land: Deutsch
Portionen: 2

Zutaten

  • 150 g Penne
  • 250 g Putenbrust
  • 1 EL Öl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Möhren (gelb und orange)
  • 150 g Brokkoli
  • 100 g Erbsen TK
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Frischkäse (fettarm)
  • 1 EL Kräuter (z.B. Petersilie, Schnittlauch, Basilikum, Majoran,…)
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser al dente kochen. Zwiebel fein würfeln und Putenbrust in Stücke schneiden. Öl erhitzen, Pute darin knusprig braten, aus der Pfanne nehmen und die Zwiebel im verbleibenden Fett anbraten.
  • Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Brokkoli in Röschen teilen und gemeinsam mit den Erbsen zugeben. Gemüsebrühe angießen und ca. 10 Min. bei milder Hitze köcheln lassen.
  • Penne, Pute, Frischkäse und gehackte Kräuter unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sollte die Sauce zu dick sein, mit etwas Wasser oder Brühe verdünnen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating