Home » Was koche ich heute? – 22 Rezeptvorschläge

Was koche ich heute? – 22 Rezeptvorschläge

by Schnelles Abendessen

Was koche ich heute? Das ist eine Frage, die sich viele von uns täglich stellen. Und das zurecht! Schließlich essen wir durchschnittlich drei Hauptmahlzeiten pro Tag; wäre doch schade, wenn die alle gleich aussehen, oder?

Was koche ich heute

Es gibt so viele verschiedene Gerichte auf dieser Welt, jede Kultur hat etwas anderes zu bieten und je nach Saison und Jahreszeit sind wir mehr in der Stimmung für das eine oder das andere. Trotzdem schleicht sich oft Routine ein mit der Zeit und es wird immer wieder das Gleiche gekocht.

Was koche ich heute: gesund und lecker sollte es sein, abwechslungsreich und sättigend.

Mit diesen 22 Rezepten wirst du dir nicht mehr die Frage „Was esse ich heute?“ stellen, sondern sicher wissen „Das esse ich heute!“.

Penne mit Pute und Gemüse

1. Penne mit Pute und Gemüse

Rezeptvorschläge gibt es viele, doch keines ist so gut, wie diese schnelle und köstliche Pfanne mit Penne, Pute und Gemüse. Mmmh, da läuft einem beim Anblick ja direkt das Wasser im Mund zusammen, oder?

Das Gericht ist total schnell zubereitet und ehe du dich versiehst, steht ein dampfender Teller vor dir mit zarter Putenbrust, knackigem Gemüse und bissfesten Nudeln. Wen du es noch cremiger magst, dann erhöhe am besten einfach die Menge an Gemüsebrühe und Frischkäse – sehr zu empfehlen. Zum Schluss noch mit Kräutern garnieren und fertig.

gnocchi auflauf rezept

2. Gnocchi Auflauf mit Tomate und Mozzarella

Cremig, cremig und nochmal cremig! Wir lieben es doch alle, wenn Sahne, Mozzarella, und Gouda zusammenkommen und zu einer köstlichen Soße werden. Dieser mega Auflauf mit Gnocchi, Tomate und Mozzarella hat eine knusprige Kruste und zieht richtig schöne Käsefäden – ein Traum!

Tipp: Wenn du kein Fan von Champignons bist, dann kannst du auch einfach ein anderes Gemüse deiner Wahl nehmen, wie zum Beispiel Brokkoli, Paprika oder Karotten. Die passen geschmacklich sehr gut zu der Tomatensoße.

Ganz wichtig sind auch die Kräuter, also unbedingt kräftig würzen für eine authentische Tomatensoße wie im Italienurlaub.

Hackfleisch-Tacos

3. Hackfleisch-Tacos – Mexican Food at its best

Was esse ich heute Abend? – Eine Frage, die sich ganz einfach mit „Tacos“ beantworten lässt! Der mexikanische Klassiker hat schon längst den Weg in die deutsche Küche gefunden und somit auch in deine.

Wenn du genügend Zeit hast, dann kannst du die Tacos sogar selbst machen aus Maismehl, Pflanzenöl und Wasser. Für die schnelle Variante kannst du natürlich immer auf fertige Taco-Shells zurückgreifen und dich nur um die Hackfleischfüllung kümmern.

Apropos – für die Füllung einfach Hackfleisch, Mais, Paprika in einer würzigen Salsa Sauce zubereiten und ab damit in die Taco-Schalen. Wer es scharf mag, sollte unbedingt an die Chilischote denken.

Hähnchen mit Erbsen in Senf-Sahne-Sauce

4. Hähnchen mit Erbsen in Senf-Sahne-Sauce

High-Protein und Low-Carb geht ganz einfach mit diesem leckeren Rezept. Das Wichtigste, was du brauchst, ist zarte Hähnchenbrust, fettarme Kochsahne und Erbsen. Letztere sind übrigens eine tolle pflanzliche Proteinquelle. Wenn du das Gericht vegetarisch zubereiten möchtest, dann kannst du einfach auf Soja-Alternativprodukte zurückgreifen. Oftmals schmecken diese sehr ähnlich, wie das Original.

Mein Tipp: Röstzwiebeln! Häufig werden vermeintlich unwichtige Zutaten weggelassen, wie zum Beispiel die paar Esslöffel Röstzwiebeln. Doch das solltest du auf keinen Fall tun. Gleiches gilt für die Gewürze – unbedingt immer alle hinzufügen, die im Rezept gelistet sind.

Hackbällchen Toskana – Rezept Des Tages

5. Hackbällchen Toskana – Rezept Des Tages

Was soll ich heute kochen? Die Frage stellen sich Millionen von Menschen täglich. Und die Antwort muss überhaupt nicht kompliziert oder aufwendig sein. Wie wäre es mit Hackbällchen nach toskanischer Art? Damit zauberst du nicht nur eine leckere und vollwertige Mahlzeit auf den Tisch, sondern machst gleichzeitig noch eine kulinarische Reise nach Italien.

Für eine vegetarische Variante kannst du auch ganz einfach auf fleischlose Hackprodukte zurückgreifen – das Rezept funktioniert gleich und das Gericht schmeckt mindestens genau so gut.

Mein Tipp: Frischer Basilikum bewirkt Wunder! Nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch haben die grünen Blätter einiges zu bieten.

One-Pot-Spaghetti mit Champignons

6. One-Pot-Spaghetti mit Champignons

Hände hoch, wer One-Pot-Gerichte liebt! Man spart sich nicht nur unnötig viele Töpfe, die abgewaschen werden müssen, sondern man gewinnt an Geschmack dazu. Bei One-Pot-Gerichten ist es nämlich so, dass die Nudeln direkt in der Soße gekocht werden und dadurch schon die Aromen beim Kochvorgang aufgenommen werden. Somit schmeckt die Pasta am Ende viel intensiver.

Bei diesem schnellen und einfachen Rezept kochst du die Spaghetti in einer leckeren Soße aus Champignons, Gemüsebrühe, Sahne und Schmand. Das klingt nicht nur lecker, sondern schmeckt auch himmlisch gut.

Es wird noch besser: Wenn du vegane Sahne-Alternativen verwendest, schmeckt diese leckere Pasta sogar ohne tierische Produkte tierisch gut!

die besten blumenkohl-rezepte

7. Blumenkohlauflauf

Bist du low carb unterwegs, aber willst trotzdem nicht auf leckere Gerichte verzichten? Dann ist dieser Blumenkohlauflauf genau das Richtige für dich! Mit fettarmer Sahne, Eiern und geriebenem Käse kannst du ruckzuck in einer halben Stunde diesen köstlichen Auflauf zubereiten.

Und was koche ich morgen? Kein Problem! Der Blumenkohlauflauf eignet sich super als Meal-Prep und kann auch am Folgetag einfach aufgewärmt und verzehrt werden.

Mein Tipp: Muskatnuss ist ein unterschätztes Gewürz, doch diese eine Prise des Gewürzes macht einen wirklichen Unterschied in vielen Gerichten – vor allem bei Kartoffel, Kürbis oder Blumenkohl.

8. Schupfnudelpfanne

Schon lange nicht mehr nur in Süddeutschland kommen Schupfnudeln auf die Teller. Mittlerweile kennt – und liebt – fast jeder die leckeren Teigstücke aus Kartoffeln. Man kann sie natürlich auch selbst zubereiten oder auf die fertigen aus dem Kühlregal zurückgreifen. Bei diesem Rezept führen beide Varianten zu einem himmlisch leckeren Endergebnis.

Die Schupfnudeln werden mit einer cremigen Soße aus Sahne, Creme fraiche oder Schmand serviert. Dazu gibt es zarte Hühnerbrust, die allerdings auch durch eine vegetarische Fleischalternative ersetzt werden kann. Und als vitaminreiches Gemüse harmonieren Erbsen sehr gut mit allen weiteren Zutaten.

Überbackene Enchiladas mit Hackfleisch

9. Überbackene Enchiladas mit Hackfleisch

Was koche ich heute, schnell und einfach sollte es sein und dennoch sättigend und köstlich? Ganz einfach: Enchiladas! Der mexikanische Klassiker eignet sich perfekt, um entweder ein paar Reste loszuwerden, oder wenn du kein frisches Gemüse mehr im Haus hast. Denn wir verwenden Kichererbsen, Mais, Kidneybohnen und gehackte Tomaten aus der Dose.

Klassischerweise werden Enchiladas mit Hackfleisch gefüllt; du kannst aber auch auf vegetarische Sojaalternativen zurückgreifen. Denk unbedingt an alle Gewürze, denn die machen die Füllung erst so richtig schmackhaft.

Mein Tipp: Bereite doch am besten gleich die doppelte Menge der Füllung zu und du sparst dir am Folgetag die Arbeit in der Küche.

Kritharaki Hackfleisch Pfanne

10. Kritharaki Hackfleisch Pfanne

Krith… – Was? Kritharaki sind griechische Reisnudeln. Ja, genau richtig gelesen. Auch wenn sie wie Reis aussehen, handelt es sich hierbei um Nudeln. Bist du nun neugierig geworden sie mal zu probieren? Dann vielleicht gleich am besten in dieser leckeren Pfanne aus Hackfleisch, Feta und ganz vielen Tomaten.

Für die nötige Cremigkeit musst du unbedingt Creme fraiche oder Schmand hinzufügen, denn das macht einen großen Unterschied. Und hab keine Scheu davor eine Prise Zimt in das deftige Gericht hinzuzufügen. Ähnlich wie Muskatnuss sorgt er für das gewisse Extra.

Westernblech mit Hähnchenbrust

11. Westernblech mit Hähnchenbrust

Ein Abendessen, das gesund und lecker, aber am liebsten ohne großen Aufwand zubereitet ist? Das perfekte Rezept, das all diese Kriterien erfüllt ist dieses hier. Ein köstliches Westernblech mit Hähnchenbrust.

Du brauchst lediglich Paprika, Kartoffeln, Hühnerbrust und ganz viele verschiedene Gewürze. Der Ofen übernimmt die restliche Arbeit, du musst nicht ewig am Herd stehen und auch beim Abwasch fällt nicht viel Arbeit an. Klingt doch perfekt!

Alternativ: Falls du kein Knoblauchgranulat zuhause hast, kannst du auch einfach eine frische Knoblauchzehe nehmen und sehr fein schneiden – funktioniert ebenfalls!

Djuvec Reis

12. Djuvec Reis

Bunt, bunter, Djuvex Reis! Wir wissen alle, dass es gesund ist den „Regenbogen zu essen“, sprich ganz viel verschieden farbiges Obst und Gemüse in unseren Speiseplan zu integrieren. Diese leckere und schnell zubereitete Pfanne hilft dir dabei zahlreiche Vitamine in Form eines köstlichen Gerichts aufzunehmen.

Außerdem sind solche Pfannengerichte auch perfekt für die Resteverwertung geeignet: noch eine offene Dose Mais, eine halbe Paprika, ein paar gefrorene Erbsen im Gefrierschrank übrig? Alles rein damit in die Pfanne, Reis dazu und reichlich Gewürze. Damit das ganze nicht zu trocken wird, kommen noch stückige Tomaten hinzu – und fertig!

Cremige One Pot pasta

13. Cremige One Pot pasta

Was kochen heute diejenigen, die nur wenig Platz haben, keine Zeit und großen Hunger? Genau richtig: One Pot Pasta! Am liebsten eine leckere, cremige Version mit würzigem Hackfleisch und Penne-Nudeln.

Für die cremige Soße sorgen der Schmand und der Kräuterfrischkäse in Kombination mit Gemüsebrühe. Das klingt nicht nur unfassbar gut, sondern schmeckt auch fantastisch.

Vegetarisch lebende Menschen können selbstverständlich auf tierfreie Ersatzprodukte zurückgreifen und verpassen nichts an Geschmack – versprochen.

Mein Tipp: Die Frühlingszwiebeln kurz vor dem Servieren über die One Pot Pasta verteilen für einen optischen und geschmacklichen Hingucker.

schnelle Gerichte

14. Bauerntopf mit Hackfleisch

Mmmh, wie wäre es mit einer warmen, dampfenden Schüssel voll mit leckerem Bauerntopf? Klingt gut? Dann nichts wie ran an den Herd. Bereite am besten gleich die doppelte menge zu, denn ich verspreche dir, dieses Gericht verschlingt jeder aus der Familie.

Alles, was du für die Grundlage brauchst, sind Kartoffeln, Paprika, Hackfleisch, Brühe und Tomatenmark. Du kannst aber natürlich auch weiteres Gemüse oder zum Beispiel Nudeln statt Kartoffeln verwenden, sei kreativ und probiere das aus, was dir schmeckt und was der Kühlschrank hergibt.

Mein Tipp: Wenn du einen cremigen, dickflüssigen Eintopf lieber magst, dann unbedingt Stärke in die kochende Brühe einrühren, dann entsteht eine dickflüssige Konsistenz.

Rigatoni Auflauf

15. Rigatoni Auflauf

Du fragst dich mal wieder, was du heute kochen sollst? Wie wäre es mit einem kulinarischen Ausflug in das Land der Pizza und Pasta? Die Rede ist von der italienischen Küche, die uns dieses köstliche Rezept beschert. Rigatoni mit leckerem Mozzarella, Parmesan und Creme fraiche in einer Tomatensoße. Mir läuft direkt das Wasser im Mund zusammen, und dir?

Knoblauch ist ein absolutes Muss in dieser Tomatensoße, um dem ganzen einen würzigen Pep zu verleihen.

Tipp: Frischer Basilikum gehört nicht nur in den Auflauf, sondern auch obendrauf. Am besten zwei Blätter auf den angerichteten Teller oder den fertigen Auflauf legen und servieren.

Blumenkohl im Backofen Rezept

16. Blumenkohl im Backofen Rezept – Knusprig und lecker!

Blumenkohl schmeckt langweilig und immer gleich? Falsch! Mit diesem genialen Rezept peppst du deinen Blumenkohl mal so richtig auf und haust alle Gäste vom Hocker.

Mithilfe von Eiern, Käse und Paniermehl kreierst du eine knusprige Panade, die den Blumenkohl in völlig neuem Licht erstrahlen lässt. So haben viele den weißen Kohl garantiert noch nicht gegessen.

Denk unbedingt dran kräftig zu würzen, da purer Blumenkohl von sich aus nicht viel Geschmack hat. Knoblauch ist also unverzichtbar. Außerdem eignet sich ein kräftiger, reifer Käse besser als die milden Varianten.

Hähnchenbrust auf Zwiebeln aus dem Backofen

17. Hähnchenbrust auf Zwiebeln aus dem Backofen

Wenn du dein Hähnchenfleisch immer gleich zubereitest, kann das schnell mal langweilig werden, oder? In diesem Rezept zeigen wir dir, wie du deine Hähnchenbrustfilets mal anders zubereiten kannst. Zwiebeln und Chilischoten – das klingt doch schon mal vielversprechend. Salz und Pfeffer – das ist immer ein Muss. Paprikapulver spielt auch eine wichtige Rolle.

Die Hähnchenfilets werden aber nicht einfach in der Pfanne angebraten, sondern mit Gemüsebrühe in eine Auflaufform platziert und im Backofen gebacken. Ich verspreche dir, die Hähnchenbrust wird dadurch sehr saftig. Achte aber am besten auf eine gute Qualität des Fleisches.

Deftiger Bauernauflauf

18. Deftiger Bauernauflauf

Was soll ich heute nur kochen? Es gibt so viele Gerichte und dennoch kocht man immer wieder das gleiche. Hast du aber Lust mal neue Gerichte auszuprobieren? Perfekt, dann musst du unbedingt diesen deftigen Bauernauflauf probieren.

Diese Hausmannskost ist perfekt, wenn der große Hunger ruft. Mettenden, Kartoffeln, Sahne und Eier sorgen dafür, dass du den Bärenhunger stillst und dich besonders in der regnerischen Jahreszeit von innen aufwärmst.

Falls du keine frische Petersilie hast, kannst du einfach gefrorene Kräuter verwenden. Denk unbedingt an die Geheimzutat Kreuzkümmel – die muss einfach in diesen Bauernauflauf.

Blätterteig-Spinat-Schnecken

19. Blätterteig-Spinat-Schnecken

Hände hoch, wer kleine Häppchen und Snacks genau so liebt, wie ich? Es gibt nichts besseres, als knusprige Blätterteigschnecken mit Schafskäse und Spinat. Ähnlich wie die türkischen Börek-Stangen schmecken diese Blätterteig-Schnecken himmlisch gut und sind der Partyrenner bei jedem Buffet. Aber natürlich musst du nicht auf die nächste Geburtstagsparty warten, um die Schnecken zuzubereiten.

Deswegen am besten gleich mehrere Rollen Blätterteig kaufen und zubereiten. Bei solchen Schnecken ist es aber besser, sie am Tag des Verzehrs selbst zuzubereiten, denn dann sind sie schön knusprig und lauwarm.

Wie im Rezept steht, sollte bei dem Olivenöl auf gute Qualität geachtet werden, da dies geschmacklich auch einen Unterschied macht.

Mexikanische Burritos

20. Burrito – der mexikanische Tortilla-Klassiker

Du fragst dich, was du heute Abend essen sollst? Wie wäre es mit dem mexikanischen Tortilla-Klassiker, den Burritos? Die sind nicht nur schnell zubereitet und unfassbar lecker, sondern können kreativ nach Lust und Laune gefüllt werden und entführen dich kulinarisch gesehen nach Lateinamerika.

Durch das Hackfleisch, den Cheddar und die Creme fraiche wird die Füllung der Burritos sehr saftig – genau so, wie wir es am liebsten mögen. Für die Scharfen unter uns ist die Chili-Schote wichtig für die nötige Würze.

Die Geheimzutat Kreuzkümmel gehört in jede Tomatensoße. Wenn du das bisher noch nicht ausprobiert hast, dann verpasst du etwas, denn das Gewürz ist der absolute Gamechanger!

Gemüse Frittata

21. Gemüse Frittata

Noch ein Rezeptvorschlag für das heutige Abendessen gefällig? Frittata lautet die Antwort! Du hast keine Ahnung, was das ist? Ein Grund mehr, das Rezept dann mal auszuprobieren und herauszufinden, wie lecker die Kombination aus Paprika, Erbsen, Eiern und Frischkäse schmeckt.

Bei Frittata handelt es sich quasi um eine Art Omelette. Die Grundlage der geschlagenen Eier kannst du je nach Geschmack mit vielen verschiedenen Zutaten ergänzen, je nach Lust und Laune. In diesem Rezept zeigen wir dir eine Variante mit Paprika und Erbsen. Du kannst aber auch einfach schauen, was dein Kühlschrank hergibt. Sei kreativ und probiere dich aus – so entstehen oftmals die besten Rezepte.

Hackfleischpfanne mit Hörnchen

22. Hackfleischpfanne mit Hörnchen

Na, keine Idee, was du heute kochen sollst? Am besten soll es der ganzen Familie schmecken, aber natürlich auch gesund sein und im Idealfall schnell zubereitet. Kein Problem! All das geht mit dieser leckeren Hackfleischpfanne mit Hörnchen.

Alternativ zu den Hörnchennudeln kannst du auch einfach andere Nudeln, wie z.B. Penne oder Farfalle verwenden. Gewürze sind aber das A und O und die solltest du in die Soße geben, damit sich vor allem die Kräuteraromen schön entfalten können. Alternativ kannst du auch ein veganes Alternativprodukt zu klassischem Hackfleisch verwenden und schon ist die Pfanne vegan!

Tipp: Mit frischer Petersilie oder Basilikum garnieren.

Was koche ich heute
Drucken

Was koche ich heute? – 22 Rezeptvorschläge

Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 25 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Gericht: Rezepte des Tages
Land: Deutsch
Portionen: 4

Zutaten

  • 350 g Bio Hackfleisch gemischt
  • 400 ml Sahne 15% Fett
  • 130 g Gouda mittelalt in Scheiben
  • 120 g Tomatenmark
  • 1 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, italienische Kräuter

Anleitungen

  • Den Backofen auf 190° C Ober-/Unterhitze vorheizen
  • Das Hackfleisch mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. 16 Bällchen daraus formen und diese in eine Auflaufform setzen.
  • Die Zwiebel schälen und fein würfeln. In einer beschichteten Pfanne goldbraun anbraten. Das Tomatenmark dazu geben und kurz mit anbraten. Nun mit der Sahne und etwas Wasser ablöschen. Gut verrühren und würzen.
  • Die Sauce über die Hackbällchen geben, so dass alles gut bedeckt ist.
  • Den Käse in 32 Stücke schneiden und jeweils zwei Stücke auf jedem Hackbällchen verteilen. Für 25min in den Backofen geben.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe Einen Kommentar

Recipe Rating